Komitees

Komitees

Wissenschaftliches Komitee

Barbara Albert, TU Darmstadt (GDCh-Präsidentin, Vorsitz)
Franҫois Diederich, ETH Zürich (GDCh-Vorstand)
Christoph Düllmann, Universität Mainz (FG Nuklearchemie)
Thomas Fässler, TU München (Wöhler-Vereinigung)
Gerhard Karger, GDCh, Frankfurt
Wolfram Koch, GDCh, Frankfurt (GDCh-Geschäftsführer)
Gerhard Langstein, Bayer MaterialScience, Leverkusen (FG Makromolekulare Chemie)
Thisbe Lindhorst, Universität zu Kiel (GDCh-Vorstand, Liebig-Vereinigung)
Franz-Peter Montforts, Universität Bremen
Eckhard Ottow, Bayer HealthCare Pharmaceuticals, Berlin (GDCh-Vorstand, FG Medizinische Chemie)
Matthias Rehahn, Deutsches Kunststoff-Institut Darmstadt (FG Makromolekulare Chemie)
Friedrich Seitz, BASF, Ludwigshafen (GDCh-Vorstand)
Martin Vogel, Universität Münster (FG Analytische Chemie)
Johannes Wehner, Kador & Partner, München (Jungchemikerforum)

 

Orts-/Organisationskomitee 

Matthias Rehahn, TU Darmstadt (Vorsitz)
Nadja Aderneuer, GDCh, Frankfurt
Barbara Albert, TU Darmstadt
Jürgen Brickmann, Succidia, Darmstadt
Kerstin Gajek, GDCh, Frankfurt
Thomas Geelhaar, Merck KGaA, Darmstadt
Klaus Griesar, Merck KGaA, Darmstadt
Gregor Hetzke, Evonik Röhm GmbH, Darmstadt
Stefan H. Hüttenhain, Hochschule Darmstadt
Wolfram Jaegermann, TU Darmstadt
Gerhard Karger, GDCh, Frankfurt
Caroline Kilb, GDCh, Frankfurt
Peer Kirsch, Merck KGaA, Darmstadt
Birgit Klein, Regierungspräsidium Darmstadt
Christian-Hubertus Küchenthal, Merck KGaA, Darmstadt
Colin Liddiard, Evonik Industries AG, Hanau
Isabel Neuhaus, TU Darmstadt
Michael Reggelin, TU Darmstadt
Katja Schmitz, TU Darmstadt
Christina Trautmann, GSI, Darmstadt
Christiane Wolff, TU Darmstadt


Koordinatoren des wissenschaftlichen Programms

Barbara Albert, TU Darmstadt
Horst Altenburg, FH Münster
Hans-Dieter Arndt, Universität Jena
Helmut Baltruschat, Universität Bonn
Matthias Beller, Leibniz-Institut für Katalyse e.V., Rostock
Wolfgang Bensch, Universität zu Kiel
Christoph Düllmann, Universität Mainz
Thomas Fässler, TU München
Horst Geckeis, Karlsruher Institut für Technologie
Michael Hilt, Fraunhofer IPA, Stuttgart
Werner Hoffmann, Universität Magdeburg
Carolin Huhn, Forschungszentrum Jülich GmbH
Stefanie Jäger, Umweltbundesamt, Dessau
Jürgen Janek, Universität Gießen
Andres Jäschke, Universität Heidelberg
Elisabeth Kapatsina, GDCh, Frankfurt
Peer Kirsch, Merck KGaA, Darmstadt
Birgit Klein, Regierungspräsidium Darmstadt
Ingo Krossing, Universität Freiburg
Anke Krüger, Universität Würzburg
Uwe Lahl, TU Darmstadt
Gerhard Langstein, Bayer MaterialScience AG, Leverkusen
Walter Leitner, RWTH Aachen
Thisbe Lindhorst, Universität zu Kiel
Klaus-Michael Mangold, Karl-Winnacker-Institut der Dechema e.V., Frankfurt
Michael Meier, Karlsruher Institut für Technologie
Jürgen Metzger, Universität Oldenburg
Georg Oenbrink, Evonik Industries AG, Essen
Eckhard Ottow, Bayer HealthCare Pharmaceuticals, Berlin
Barbara Pohl, Merck KGaA, Darmstadt
Hans-Ulrich Reißig, FU Berlin
Bernhard Rieger, TU München
Andreas Römpp, Universität Gießen
Christina Roth, FU Berlin
Karola Rück-Braun, TU Berlin
Thomas Schleid, Universität Stuttgart
Carsten Schmuck, Universität Duisburg-Essen
Friedrich Seitz, BASF SE, Ludwigshafen
Bernd Strehmel, Hochschule Niederrhein, Krefeld
Matthias Urmann, Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, Frankfurt
Siegfried Waldvogel, Universität Mainz
Klaus J. Wannowius, TU Darmstadt
Hans-Georg Weinig, GDCh, Frankfurt 

 

Zurück zum GDCh-Wissenschaftsforum Chemie

zuletzt geändert am: 22.01.2014 - 14:32 Uhr von N.Aderneuer