VCW

VCW

Die Vereinigung für Chemie und Wirtschaft der Gesellschaft Deutscher Chemiker lädt ein zur Veranstaltung

Einfluss von Shale Gas auf die europäische Chemieindustrie

22. Mai 2014 in Ludwigshafen 

 

Programm

Donnerstag, 22. Mai 2014

Die Vorträge können als PDF durch Klick auf die einzelnen Titel eingesehen werden.

ab 9:15 UhrGet Together
10:00 UhrBegrüßung
10:05 UhrShale Gas im Kontext - Einführung
Dr. Andreas Otterbach (BASF SE, Ludwigshafen)
10:30 UhrWas ist Shale Gas – eine Begriffsbestimmung
Dr. Volker Steinbach (BGR)
11:00 UhrUS Shale Gas – Einfluss auf Preisbildung und Wettbewerb in den globalen Chemiemärkten
Dr. Andrew Horncastle (Strategy&, formerly Booz & Company)
11:30 UhrPause
11:50 UhrEntwicklungen auf dem nationalen und internationalen Gasmarkt
Dr. Ludwig Möhring (WINGAS)
12:30 UhrEnergiewandel und -wende in Europa – Einfluss auf Chemie- und Industrieparks
Dr. Roland Mohr (Infraserv Höchst)
13:15 UhrMittagspause
14:15 UhrEinschätzungen zum Thema „Shale Gas“ aus Befragungen von Managern der Chemieindustrie in Deutschland
Dr. Bernhard Kneißel (Stratley AG)
14:45 UhrEinflusss Shale Gas auf die Chemieindustrien der Niederlande – Ergebnisse einer gemeinsamen Studie mit Deloitte
Dr. Peter J. Nieuwenhuizen (AKZO)
15:20 UhrPause
15:40 UhrShale Gas aus Sicht der BASF
Dr. Roland Merger (BASF SE, Ludwigshafen)
16:10 UhrBilliges Schiefergas – Totengräber einer jungen Bio-Ökonomie?
Dr. Kathrin Rübberdt (DECHEMA)
16:50 UhrAbschlussdiskussion
ca. 17:10 UhrEnde

 

-Änderungen vorbehalten- 

Rund um die Anmeldung

Die Online-Anmeldung ist bereits  geschlossen.

Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich.
Sie erhalten nach der Anmeldung eine Anmeldebestätigung und Rechnung (€ 0,-) an Ihre E-Mail-Adresse gesandt.

Die Anmeldung wird mit Eingang bei der GDCh, Tagungsteam, verbindlich. Für jeden Teilnehmer ist eine gesonderte Online-Registrierung vorzunehmen.

Tagungsort

BASF SE 
Rottstückerweg, Tor 5
Konferenzzentrum im Gebäude J660 
67056 Ludwigshafen

Anreise

Kontakt

Auskünfte vor und nach der Veranstaltung

GESELLSCHAFT DEUTSCHER CHEMIKER e.V.
Postfach 90 04 40
60444 Frankfurt am Main
Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 7917-364 (Caroline Kilb)
Fax: +49 69 7917-1364
E-Mail: c.kilb@gdch.de


Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister:
VR 4453 · Registergericht Frankfurt am Main

Kontakt


Caroline Kilb
Tel.: +49 69 7917-364
c.kilb@gdch.de

Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

 mehr

Link zur Fachgruppe

 

zuletzt geändert am: 15.04.2014 - 09:40 Uhr von C.Kilb