Innovationsmarathon Chemiewende

Hinweise zum Video

Innovationsmarathon Chemiewende

12. September, 10:30 Uhr, bis 13. September 2017, 13:00 Uhr

Hörsäle 101 und 102 am Fachbereich Wirtschaftswissenschaft der FU Berlin

Wie erreichen wir eine neue Gründerzeit in der Chemie?

Um die chemische Industrie in eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft („Chemiewende“) zu überführen, bedarf es eines gesamtgesellschaftlichen Chemiepaktes. Nur wenn alle betroffenen Akteure sich zusammentun, kann die Entwicklung und Implementierung nachhaltiger und komplett neuer chemischer Verfahren und Produkte gelingen.

Diese Disruption einer ganzen Industrie muss mit einem hohen Innovationspotential einhergehen. Neue Wettbewerbsvorteile können generiert werden, eine nachhaltige Reindustrialisierung wird möglich und man würde dem negativen Trend einer rückläufigen Chemieproduktion entgegenwirken. Getragen werden diese Innovationen von neuen Akteuren – Chemie-Startups.

Der Aufbau einer starken Chemie-Startup-Szene ist daher ein unverzichtbarer Katalysator, um das wirtschaftliche Potenzial der Grünen Chemie auszuschöpfen und die Lücke zwischen Wissenschaft und Markt zu schließen. Denn Startups haben sich bereits in vielen Branchen als adäquates Mittel erwiesen, um Forschungsergebnisse in die Anwendung zu überführen. In Keynotes, einer Podiumsdiskussion und einer 24-stündigen Teamarbeitsphase suchen wir gemeinsam mit Studierenden, (Post)doktorandInnen und EntrepreneurInnen bei Tag und Nacht nach Antworten auf die wichtige Frage:

„Wie erreichen wir eine neue Gründerzeit in der Chemie?“

Im Rahmen des „Innovationsmarathons Chemiewende“, der vom 12. bis 13. September in Räumen der Freien Universität Berlin stattfindet, erarbeiten erfahrene GründerInnen und Gründungsinteressierte mit Unterstützung von Experten konkrete Lösungsvorschläge. Um alle relevanten Anspruchsgruppen in diesen Prozess einzubeziehen, werden Industrie, Politik, Wissenschaft, Verwaltung, Start-ups, Verbände, Inkubatoren, Investoren und die Presse vor Ort eingebunden.

Gestalten Sie mit uns die Chemiewende! Keynotes und Plenarsitzung sind öffentlich. Sie möchten mit uns konkrete Lösungen entwickeln? Eine begrenzte Zahl freier Plätze in den Teams ist verfügbar.

Die konkreten Ergebnisse und Handlungsvorschläge werden vor VertreterInnen aus den Stakeholder-Gruppen im großen Hörsaal des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaft der Freien Universität Berlin präsentiert.

Agenda

Tuesday, 12.9., 10:30
Introduction to “Chemiewende” – open to everyone
Paul Hohnen, Prof. Dr. Hannes Rothe, and Johannes Wunderlich

Panel Discussion with representatives from industry, academia, multiplicators, politics and public administration, start-up, investors, and press
moderated by Mirco Dragowski

Tuesday, 12.9., 11:30
Kick-off ‘Innovationsmarathon’ – 24h Teamwork
Forming teams, ideation, designing concrete solutions, and
Workshops and coaching by Andreas Voss, Prof. Dr. Hannes Rothe, Janina Sundermeier

Tuesday, 12.9., 19:00
Dinner with Stakeholders – for the teams
Each team has dinner with a representative of its stakeholder group

Tuesday, 12.9., 21:00
Prototyping and creating “value” – for the teams

Wednesday, 13.9., 6:30
Joint breakfast – for the teams

Wednesday, 13.9., 8:00
How to pitch ideas on point – for the teams
Workshop by Bjorn de Wildt

Wednesday, 13.9., 10:00
Welcome to Day 2 – open to everyone
Moderation by Paul Hohnen, Prof. Dr. Hannes Rothe

On the State of Green Chemistry and why we need a new Chemistry Startup Ecosystem – open to everyone
Sonja Jost on behalf of the chemistry chapter of the German Startup Association, additional speakers from UN Environment and Chemistry Startups

Wednesday, 13.9., 11:45
Final pitches of the ‘Innovationsmarathon Chemiewende’-teams and award ceremony for the best team – open to everyone

Wednesday, 13.9., 13:00
Final Get-Together – open to everyone

zuletzt geändert am: 19.09.2017 - 19:33 Uhr von M.Bräutigam