Fachprogramme

GDCh-Fachprogramme

Geprüfter Qualitätsexperte GxP (GDCh) 2017

Broschüre Geprüfter Qualitätsexperte GxP (GDCh)            

Die Sicherung der Qualität von Produkten und Prozessen ist eine Kernaufgabe eines jeden chemischen Unternehmens. Produkte werden global verkauft und müssen den Qualitätsstandards unterschiedlicher Länder entsprechen. Die Qualität dieser Produkte transparent und damit verkaufsfähig zu machen, geschieht in der Regel durch die begleitende Dokumentation, die Auskunft über Zusammensetzung, Reinheit und Zuverlässigkeit einer Ware gibt. Die Überwachung und Sicherstellung der Qualität aller Produkte hängt maßgeblich von der Qualifikation der Mitarbeiter ab.

Mit dem umfassenden, modularen Fachprogramm „Geprüfter Qualitätsexperte
GxP (GDCh)“ bietet die GDCh eine Zusatzausbildung im Bereich Qualitätssicherung (QS) an. Dem Wunsch der Industrie, Hochschulen und Absolventen nach einer Zusatzausbildung in diesem Bereich wird hiermit Rechnung getragen.

Das Fachprogramm gibt einen intensiven und praxisorientierten Überblick über die Anwendung der beiden QS-Systeme in der Industrie. Der Schwerpunkt liegt in der praktischen Umsetzung. Dies wird durch einen Praxisteil im Labor unterstützt, der in Zusammenarbeit mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg durchgeführt wird.
Erfahrene Referenten aus Industrie und Hochschule geben Einblick in ihren Labor-Alltag und nützliche Tipps zur effizienten Umsetzung der QS Vorgaben von Behörden.
Es besteht die Möglichkeit, das Zertifikat „Geprüfter Qualitätsexperte GxP (GDCh)“ zu erlangen. Dieses Zertifikat stellt eine wertvolle Zusatzqualifikation dar.

So erlangen Sie das Zertifikat „Geprüfter Qualitätsexperte (GDCh)“:

Zur Erlangung des Zertifikats ist es notwendig, an allen vier Kursmodulen teilzunehmen und eine modulübergreifende Abschlussprüfung erfolgreich zu absolvieren. Die vier Kursmodule können in einem Jahr oder verteilt auf zwei Jahre besucht werden.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Laborleiter und Qualitätssicherungsbeauftragte aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie, Laboranten mit analytisch-chemischem Arbeitsgebiet

 

Termine 2017

Alle Kursmodule werden an 2 Terminen angeboten und finden in Frankfurt am Main statt.

Die Qualitätssysteme GMP (Gute Herstellungspraxis) und GLP (Gute Laborpraxis) im Überblick – Ein Leitfaden der Guten Praxis
1. Februar 2017 (510/17): Informationen / Anmeldung
28. September (511/17): Informationen / Anmeldung

Methodenvalidierungen in der Analytischen Chemie unter Berücksichtigung verschiedener QS-Systeme
7. Februar 2017 (523/17): Informationen / Anmeldung
3. November 2017 (533/17): Informationen / Anmeldung

GLP-Intensivtraining mit QS-Übungsaufgaben: Methodenvalidierung und Gerätequalifizierung unter GLP (Gute Laborpraxis) - mit Praxisteil
13. - 15. Februar 2017 (526/17): Informationen / Anmeldung
11.- 13. September 2017 (536/17): Informationen / Anmeldung

GMP-Intensivtraining: Hintergründe und Essentials der GMP (Gute Herstellungspraxis) auf deutscher, europäischer und amerikanischer Ebene - mit Praxisteil
21. - 22. Juni 2017 (525/17): Informationen / Anmeldung
13. - 14. November 2017 (535/17): Informationen / Anmeldung

 

 

Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh) 2017

Broschüre Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh)            

In der chemischen und pharmazeutischen Industrie gibt es heutzutage kaum mehr ein Aufgabengebiet, das sich nicht mit einem Qualitätsmanagementsystem (QM-System) befasst. Dies hat zum einen damit zu tun, dass wir im internationalen Wettbewerb stehen und damit immer mehr regulierte Märkte haben, die über Vorgaben der Europäischen Union oder der amerikanischen Umweltbehörde FDA (Federal Drug Administration) bis zu speziellen Vorgaben des chinesischen Marktes reichen. Zum anderen fordern alle Systeme, unabhängig von den Vorgaben eines bestimmten QM-Systems ein geeignetes Dokumentenmanagementsystem. Bei der Benutzung von computergestützten Systemen (CS) wird zudem verlangt, dass die Systeme qualifiziert oder validiert sein müssen. Zusätzlich wird eine Überprüfung dieser Vorgaben gefordert, die in der Regel durch ein Audit von einer unabhängigen Person durchgeführt wird.

Das neue Aufbau-Fachprogramm "Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh)“ liefert vertiefende Kenntnisse in den oben genannten Bereichen und ist damit eine ideale Zusatzausbildung für alle, die in einem regulierten Umfeld arbeiten müssen.

Das Aufbau-Fachprogramm ist fokussiert auf Anwender, die sich mit regulatorischen Anforderungen und behördlichen Vorgaben befassen müssen und zeichnet sich durch seine Aktualität aus. Es beinhaltet u.a. das Thema "Good Distribution Practice/Gute Vertriebspraxis (GDP)" aus dem GMP-Bereich (Good Manufacturing Practice) und bietet somit auch zu diesem Themengebiet kompakte Informationen.

Erfahrene Referenten aus Industrie und Hochschule berichten aus Ihrem Berufsalltag und Ihren Erfahrungen mit Behörden und Kunden.

Es besteht die Möglichkeit das Zertifikat "Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus" zu erwerben. Dieses Zertifikat stellt eine wertvolle Zusatzqualifikation dar.

So erlangen Sie das Zertifikat „Geprüfter Qualitätsexperte GxP Plus (GDCh)“:

Zur Erlangung des Zertifikats ist es notwendig, an allen vier Kursmodulen teilzunehmen und eine modulübergreifende Abschlussprüfung erfolgreich zu absolvieren. Die vier Kursmodule können in einem Jahr oder verteilt auf zwei Jahre besucht werden.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Laborleiter und Qualitätssicherungsbeauftragte aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie, die mit regulatorischen Vorgaben befasst sind.

Termine 2017 

SOP Intensivtraining und QS Dokumentation (529/17)
28. - 29. September 2017
Informationen / Anmeldung

Gute Vertriebspraxis „Good Distribution Practice (GDP)" (527/17)
6. Oktober 2017
Informationen / Anmeldung

Grundlagen der Auditierung (528/17)
17. - 18. Oktober 2017
Informationen /Anmeldung

Validierung computergestützter Analysensysteme (CSV) (530/17)
7. - 8. Dezember 2017
Informationen / Anmeldung

Alle Termine finden in Frankfurt am Main statt.

 

 

Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)® 2017

Broschüre Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)®                        
 
Das Verständnis betriebswirtschaftlicher Zusammenhänge ist heute in fast allen beruflichen Bereichen unumgänglich und oftmals wesentlicher Bestandteil der individuellen Fortbildung. Insbesondere Naturwissenschaftler aus einem industriellen Umfeld sind im zunehmenden Maße von betriebswirtschaftlichen Entscheidungen betroffen oder müssen Entscheidungen selbst treffen und verantworten.
 
Um interessierten Fach- und Führungskräften den Aufbau einer fundierten betriebswirtschaftlichen Wissensbasis zu ermöglichen, bietet die GDCh in Zusammenarbeit mit dem Institut für betriebswirtschaftliches Management im Fachbereich Chemie und Pharmazie der Universität Münster (Prof. Dr. Jens Leker) ein umfassendes, modulares Kursprogramm zur Betriebswirtschaftslehre an:

Der Geprüfte Wirtschaftschemiker (GDCh)®

Die verschiedenen Module des Kursprogramms vermitteln den Kursteilnehmern ein breites und qualitativ hochwertiges betriebswirtschaftliches Grundlagenwissen. Dabei ist die Modulauswahl und inhaltliche Gestaltung so angelegt, dass die Teilnehmer einen Einblick in die besonders praxisrelevanten Bereiche der Betriebswirtschaft erhalten und eine entsprechende Methodenkompetenz erlangen. Die Vermittlung der betriebswirtschaftlichen Themenfelder erfolgt dabei stets praxisorientiert unter der Berücksichtigung aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse.
 
Das Zertifikat „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)®“ stellt eine wertvolle Zusatzqualifikation dar.

So erlangen Sie das Zertifikat „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)®“:

  • Es ist notwendig, am gesamten Fachprogramm „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)®“, bestehend aus sechs zweitägigen Seminarmodulen, teilzunehmen sowie die modulübergreifende Abschlussprüfung erfolgreich zu absolvieren.

Das Fachprogramm richtet sich vornehmlich an Fach- und Führungskräfte sowie Projektleiter ohne bzw. mit geringen betriebswirtschaftlichen Vorkenntnissen.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Fachprogramm nicht um einen Jungchemikerkurs handelt. Daher können keine Zuschüsse zu den Kursgebühren beantragt werden. Förderplätze können zu maximal einem Kursmodul beantragt werden. Nähere Informationen zu GDCh-Fördermaß-nahmen finden Sie unter www.gdch.de/teilnahme.

Zur inhaltlichen Vorbereitung des Fachprogramms wird der jährlich stattfindende Kurs „Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Chemiker“ empfohlen. Er ist jedoch keine Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats.
Der nächste Termin ist der 20. - 21. November 2017 als Vorbereitungkurs für das Fachprogramm 2018.

Die Module des Kursprogramms sind auch einzeln buchbar. In diesem Fall ist die Erlangung des Zertifikates „Geprüfter Wirtschaftschemiker (GDCh)®“ jedoch nicht möglich.

 

Termine 2017

Controlling (884/17)
1. - 2. März 2017
Informationen / Anmeldung

Strategisches Management (878/17)
30. - 31. März 2017
Informationen / Anmeldung

Rechnungswesen – Jahresabschlussanalyse (879/17)
3. - 4. Mai 2017
Informationen / Anmeldung

Management von Forschung und Entwicklung in der Chemie
Eine praxisnahe Einführung in Methoden und Tools (929/17)
26. - 27. September 2017
Informationen / Anmeldung

Intensivkurs Marketing für Chemiker (962/17)
19. - 20. Oktober 2017
Informationen / Anmeldung

Organisation, Personal- und Projektmanagement (880/17)
6. - 7. November 2017
Informationen / Anmeldung

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Chemiker
Optionaler Vorbereitungskurs zum Geprüften Wirtschaftschemiker (GDCh)® in 2018 (900/17)
20. - 21. November 2017
Informationen / Anmeldung

 

Alle Kursmodule finden in Frankfurt am Main statt.

Kontakt

Fortbildungsteam
Tel.: +49 69 7917-291/-364
Fax: +49 69 7917-475
E-Mail: fb@gdch.de

Ansprechpartner

 

zuletzt geändert am: 24.01.2017 - 12:20 Uhr von M.Sakarya