Newsletter vom 29.11.2012

Newsletter vom 29.11.2012

Liebe Leserinnen und Leser,

die Carl-Duisberg-Plakette der GDCh erhielt vor wenigen Tagen Professor Dr. Günter Gauglitz vom Institut für Physikalische und Theoretische Chemie der Universität Tübingen. Das ehemalige GDCh-Vorstandsmitglied gilt als ein Pionier der optischen Biosensoren und als Impulsgeber für wissenschaftliche wie gesellschaftliche Themen. So war er zum Beispiel beim Start der GDCh-Energieinitiative dabei. Neue Anstöße gibt der GDCh-Newsletter mit Förderhinweisen für Chemieinteressierte - vom Promovierenden über die Dozentin bis zum Angestellten.


Viel Erfolg wünscht Ihnen

Ihr Wolfram Koch

PS: Über eine neue Art, Arzneien im Körper an ihren Wirkort zu transportieren, berichten die Nachrichten aus der Chemie in der Dezemberausgabe.

Newsletter-Team

+49 69 7917 - 462

Stefanie Schehlmann

newsletter@gdch.de





Im Newsletter lesen Sie heute:

Beiträge anmelden

Online lernen?

Studierende unterstützen

Manager fördern

Veranstaltungen nutzen

Beiträge zur Chemiedozententagung

reichen Sie bis zum 3. Dezember in deutscher oder englischer Sprache ein. Über die Chemiedozententagung im März in Berlin informieren Sie sich hier.

Wie etabliert E-Learning-Module

in der Chemie und daran angrenzenden Wissenschaften sind, untersuchte die Technische Informationsbibliothek Hannover mit einer Online-Umfrage. Die Ergebnisse dieser Bestands- und Bedarfsanalyse lesen Sie hier.

Für Absolventen

der Fachrichtungen technische Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie gibt es die Dechema-Studentenpreise. Mehr erfahren Sie hier.

Eine Nachwuchsführungskraft

in der chemischen Industrie erhält den Handelsblatt Stratley Award, wenn sie sich durch Führungsstärke, Kreativität und ihren Einsatz für ein oder mehrere Projekte ausgezeichnet hat. Zudem sollte sie unternehmerische Kompetenz, analytische Fähigkeiten, Organisationstalent und sowohl Durchsetzungsfähigkeit als auch Teamgeist unter Beweis gestellt haben. Die Bewerbungsunterlagen gibt es hier.

Termine

22. Februar, Frankfurt am Main
Bewerben mit 40 Plus, Workshop mit Doris Brenner

25. Februar, Frankfurt am Main
Die Qualitätssysteme GMP (Gute Herstellungspraxis) und GLP (Gute Laborpraxis) im Überblick – Ein Leitfaden der Guten Praxis, Kursleitung: Dr. Barbara Pohl

4. März, Idstein
Grundkurs Tenside, Kursleitung: Prof. Dr. Thomas Peter Knepper

4. und 7. März, Frankfurt am Main
Technische Schutzrechte, Kursleitung: Dr. Andreas Bieberbach

5. und 6. März, Frankfurt am Main
Technical English for Laboratory Personnel in Industry, Organiser: Steven L. Hanft, M.A.

6. und 7. März, Frankfurt am Main
Workshop AQS gem. LAWA AQS-Merkblättern und DIN/CEN/ISO, Kursleitung: Prof. Dr. Günter Papke



Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh, German Chemical Society)
Anschrift: Varrentrappstr. 40-42, D-60486 Frankfurt
Website: www.gdch.de, E-Mail-Adresse: newsletter@gdch.de, Tel. +49 69 7917-462
Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453, Registergericht Frankfurt am Main

zuletzt geändert am: 22.01.2014 - 14:32 Uhr von S.Schehlmann