Newsletter vom 29.01.2015

Newsletter vom 29.01.2015

   
  
 
 header ueberschrift 
29.01.2015
Newsletter
 
 
 header bild 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

der neue Nachrichten-Newsletter erscheint nun in größerer Schrift – wenn Sie Ihren Browser entsprechend einstellen. Sie erhalten eine Broschüre mit den Ergebnissen der GDCh-Gehaltsumfrage – falls Sie daran teilgenommen haben. Wollen Sie sich für eine der GDCh-Fortbildungen anmelden, erhalten Sie weiter unten Informationen zu den nächsten Kursen.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr Wolfram Koch

PS: Regen, Schnee und Eis wirken vielleicht anders auf Sie, wenn Sie den Beitrag über Wasser in der Februarausgabe der Nachrichten aus der Chemie gelesen haben.

Newsletter-Team

+49 69 7917 – 462

Stefanie Schehlmann

newsletter@gdch.de

 

 

       

Im Newsletter lesen Sie heute:

 
skyscraper
 
 

Verdienst erfahren

Besondere Leistungen honorieren

Grüne Chemie fördern

Kostenlos lesen

Chemiewirtschaft diskutieren

Veranstaltungen nutzen

   
     

In der Industrie tätige GDCh-Mitglieder

  

nehmen wieder an der Gehaltsumfrage teil. In diesen Tagen werden die Fragebögen verschickt. Wenn Sie bis Mitte Februar keinen erhalten haben, fordern Sie ihn beim Karriereservice an. Nur Mitglieder, die an der Umfrage teilnehmen, bekommen im Juni die Ergebnisse. Weitere Informationen gibt es hier.

   
   

Für jeden der drei Stiftungspreise

 

welche die GDCh in diesem Jahr an junge Chemiker vergibt, gilt als Bewerbungsschluss der 15. Februar. Der Klaus-Grohe-Preis geht an Postdocs mit sehr guten Leistungen in medizinischer Chemie oder Wirkstoffforschung. Die Dr.-Hermann-Schnell-Stiftung vergibt ein Stipendium in makromolekularer Chemie. Den Hellmut-Bredereck-Förderpreis gibt es für besondere Leistungen in organischer oder bioorganischer Chemie. Mehr zu den Preisen erfahren Sie hier.

     
 

Ein Forschungsprogramm

   

der Unesco und von PhosAgro, dem größten Phosphatdüngerproduzenten in Europa, unterstützt junge Chemiker mit Stipendien in Höhe von maximal 30.000 US-Dollar. Die Projekte müssen die zwölf Prinzipien der Grünen Chemie respektieren, die Paul T. Anastas und John C. Warner im Jahr 1998 aufstellten. Was bei Bewerbungen bis zum 28. Februar noch zu beachten ist, steht hier.

     
 

Die beliebtesten Beiträge

   

in den Zeitschriften des Verbunds der europäischen naturwissenschaftlichen Organisationen ChemPubSoc Europe sind bis Ende Februar kostenlos lesbar. Links zu den am häufigsten angeklickten Beiträgen in den einzelnen Zeitschriften klicken Sie hier: ChemBioChem, ChemCatChem, ChemElectroChem, Chemistry – A European JournalChemMedChemChemPhysChemChemSusChem, EurJIC, EurJOC.

     
 

Zur Handelsblatt Jahrestagung Chemie 2015

   

am 21. und 22. April in Düsseldorf haben prominente Referenten zugesagt, darunter Michael Fuchs, CDU/CSU, Frank H. Lutz, Bayer MaterialScience, Rudolf Staudigl, Wacker Chemie und  Sahra Wagenknecht, Die Linke. GDCh und Nachrichten aus der Chemie sind Partner der Veranstaltung, bei der es unter anderem um TTIP, Fracking und Industrie 4.0 geht. Mehr erfahren Sie hier.

     

Termine

2. bis 4. März, Regensburg
Chemiedozententagung 2015

10. bis 12. März, Berlin
Prozess-Spektroskopie, Kursleitung: Dr. Michael Maiwald

12. März, Münster
Moderne HPLC-MS/MS-Methoden in der Lebensmittel- und Futtermittelanalytik, Kursleitung: Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf

13. März, Frankfurt am Main
Erfolgreich Bewerben – von der Bewerbungsstrategie bis zum Vorstellungsgespräch,  Referentin: Doris Brenner

17. bis 19. März, Konstanz
Klassische und nicht-klassische Kristallisation, Kursleitung: Prof. Dr. Helmut Cölfen

18. März, Frankfurt am Main
Ausgewählte Kapitel aus dem gewerblichen Rechtsschutz, Kursleitung: Dr. Matthias Stolmár

19. und 20. März, Frankfurt am Main
Controlling, Kursleitung: Dr. Uwe Kehrel

  
 Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh, German Chemical Society)
Anschrift: Varrentrappstr. 40-42, D-60486 Frankfurt
Website: www.gdch.de, E-Mail-Adresse: newsletter@gdch.de, Tel. +49 69 7917-462
Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453, Registergericht Frankfurt am Main

zuletzt geändert am: 29.01.2015 - 06:46 Uhr von S.Schehlmann