Newsletter vom 24.09.2015

Newsletter vom 24.09.2015

header ueberschrift
24.09.2015
Newsletter
header bild
 

Liebe Leserinnen und Leser,

in der letzten Woche auf dem 44. Deutschen Lebensmittelchemikertag in Karlsruhe hat die Lebensmittelchemische Gesellschaft – Ausrichter der Tagung und größte Fachgruppe in der GDCh – etliche Chemiker ausgezeichnet. So erhielt Wolfgang Schwack, Hohenheim, die Joseph-König-Gedenkmünze. An der Verleihung des Otto-Hahn-Preises an Jürgen Troe können Sie noch teilnehmen. Wenn Sie selbst etwas gewinnen wollen, denken Sie sich ein Motto für die Chemie in unserer Zeit aus oder nutzen Sie eine der vielfältigen Tagungs- und Fortbildungsangebote der GDCh.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr Wolfram Koch

PS: Mit einem Aufsatz, wie denaturiertes Eiweiß 1000 mal schneller wieder faltet als bisher, gewannen kalifornische und australische Chemiker den Ignobelpreis [ChemBioChem. 2015,16, 393].

 
 

Newsletter-Team

 
 

+49 69 7917 – 462

 
 

Stefanie Schehlmann

 
 

newsletter@gdch.de

 
 

 

 
             
 

Im Newsletter lesen Sie heute:

 
 
www.lot-qd.com/wissenschaftstag
 
 
 

Bei der Verleihung dabei sein

Duale Karriere planen

Mit Elektrochemie experimentieren

Kreativ gewinnen

Sonderheft lesen

Termine nutzen

 

 
     
         
 

Die Verleihung des Otto-Hahn-Preises

 
   
 

an den Physikochemiker Jürgen Troe findet am 24. November um 11.00 Uhr in der Paulskirche in Frankfurt am Main statt. Der Preis ist mit mit 50.000 Euro und einer Medaille in Gold ausgestattet. Die GDCh lädt Sie herzlich zur Preisverleihung ein. Ihre Teilnahme ist nur nach Anmeldung (b.koehler@gdch.de) möglich. Der Preisträger hält am Nachmittag desselben Tages um 16.00 Uhr an der Goethe-Universität in Frankfurt einen Vortrag über die Bedeutung des Elektronenspins in der Reaktionskinetik (Campus Riedberg, Chemische Institute, Hörsaal 1). Weitere Informationen zu Preisen und Auszeichnungen  der GDCh stehen hier.

 
     
     
 

Das Karriere-Seminar

 
 
 

„Chemie – duale Ausbildung, CTA-Schule und was dann?“ führt Experten zusammen, die von ihrer eigenen Berufstätigkeit berichten und Tipps für die Karriereplanung geben. Die Teilnahme am Seminar der GDCh-Arbeitsgruppe Berufliche Bildung ist kostenlos. Um teilzunehmen, schicken Sie bitte bis zum 15. Oktober eine E-Mail an ab@gdch.de. Mehr über das Seminar erfahren Sie hier.

 
     
Anzeige

Zum Urheberrecht im Unternehmensalltag

 
     
 

klärt ein kostenloses Webinar Ihre Fragen. Weiterleiten oder Speichern von Dokumenten ist  an der Tagesordnung. Ohne entsprechende Nutzungsrechte verstößt dies bereits gegen das Urheberrechtsgesetz. Dasselbe gilt für fremde Inhalte in Power-Point-Präsentationen, das Einpflegen in firmeneigene Datenbanken, Einreichungen bei Behörden etc. Wo die Grenze zur Urheberrechtsverletzung liegt und wie Sie diese vermeiden, erfahren Sie im kostenlosen Webinar von RightsDirect am Montag, den 28. September von 15.00 bis 16.00 Uhr. Referent Jörg Weizendörfer, Business Development Director bei RightsDirect, klärt  Ihre Fragen zu  urheberrechtlich geschütztem Material, zur Copyright Compliance über alle Niederlassungen hinweg, zur rechtmäßigen Wiederverwendung abonnierter und einzeln erworbener Inhalte sowie zur Lizenzlösung aus einer Hand. Noch nie war es so einfach, sich zum Urheberrecht schlau zu machen. Am besten, Sie registrieren sich gleich hier.

 
   Logo
 

Elektrochemie für Naturwissenschaftler, Ingenieure und Techniker

 
 

vermittelt ein Experimentalkurs vom 21. bis 23. Oktober. Den Kurs veranstalten die Dechema und die GDCh-Fachgruppe Elektrochemie in Frankfurt am Main. Zu Information und Anmeldung geht es hier.

 
         
   

Ein Geburtstagsmotto für die ChiuZ

 
     
 

und etwas Glück bringen ein iPad. Im nächsten Jahr wird die Chemie in unserer Zeit (ChiuZ) 50 Jahre alt. Deshalb sucht sie ein Geburtstagsmotto. Was schätzen Sie an der ChiuZ? Wie charakterisieren Sie die Zeitschrift ? Kurz und prägnant sollte das Motto sein. Schicken Sie Ihre Ideen bis zum 30. Oktober hier los.

 
         
   

Fünfzig Jahre diplomatische Beziehungen

 
     
 

zwischen Israel und Deutschland sind der Anlass für ein Sonderheft der Angewandten Chemie, das die Zusammenarbeit zwischen israelischen und deutschen Wissenschaftlern zeigt. Dieses Heft startet mit einem Editorial von Itamar Willner, Helmut Schwarz und Ilan Marek. Sie finden es frei zugänglich hier.

 


Termine
 

13. bis 16. Oktober, Bad Dürkheim
Grundlagen der Allgemeinen und Anorganischen Chemie für Kaufleute und Ingenieure, Kursleitung: OStR Rüdiger Hocker

22. und 23. Oktober, Braunschweig
Colloquium Chimicum XIII, Tagung für freiberufliche, amtliche, private oder industrielle Chemiker sowie Kollegen aus Hochschule oder Behörden

8. bis 10. November, Fulda
11. GCC  – German Conference on Chemoinformatics 2015

9. November, Frankfurt am Main
Das Zusatzstoffrecht der EU, Kursleitung: Dipl.-LMChem. Stephan Walch

10. bis 12. November, Frankfurt am Main
Chemical Development and Scale-Up in the Fine Chemical and Pharmaceutical Industries, Kursleitung: Dr. Will Watson

11. November, Gießen
Hyphenations in der HPTLC, Kursleitung: Prof. Dr. Gertrud Morlock

12. und 13. November, Leipzig
Theorie und Praxis der UHPLC, Kursleitung: Prof. Dr. Thomas Welsch

20. November, Frankfurt am Main
Erfolgreich Bewerben – von der Bewerbungsstrategie bis zum Vorstellungsgespräch, Leitung: Doris Brenner

24. November, Frankfurt am Main
11.00 Uhr: Verleihung des Otto-Hahn-Preises an Jürgen Troe in der Paulskirche, Anmeldung
16.00 Uhr: Preisträgervortrag an der Goethe-Universität, Campus Riedberg

 
 

 
 
  Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh, German Chemical Society)
Anschrift: Varrentrappstr. 40-42, D-60486 Frankfurt
Website: www.gdch.de, E-Mail-Adresse: newsletter@gdch.de, Tel. +49 69 7917-462
Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453, Registergericht Frankfurt am Main

 

 

zuletzt geändert am: 23.09.2015 - 14:38 Uhr von S.Schehlmann