Newsletter vom 21.12.2017

Newsletter vom 21.12.2017

Der Newsletter informiert Sie über Aktuelles aus der chemischen Wissenschafts- und Wirtschaftswelt.

header ueberschrift
21.12.2017
Newsletter
     
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Jahresende ist Rückblickzeit. Besonders schön zurückblicken lässt sich auf das 150-Jahr-Jubiläum der GDCh – und ganz besonders auf das Wissenschaftsforum und Chemiefest in Berlin, nämlich auf den GDCh-Jubiläumswebseiten.

Neben vielen Fotos sind nun auch die Videos der Eröffnungsveranstaltung online. Die Zusammenfassung der Highlights dauert 20 Minuten und passt  perfekt in die Zeit zwischen Weihnachtsgans und Bescherung. Die Reden des Primo-Levi-Preisträgers Roald Hoffmann und der GDCh-Präsidentin Thisbe Lindhorst dauern etwas länger, aber am 1. und 2. Weihnachtstag ist ja auch noch Zeit. Alle Videos stehen im Video-Portal der GDCh-Website und im Youtube-Channel der GDCh „Chemie ist“.

Und auch die prämierten Bilder des GDCh-Fotowettbewerbs stehen nun fest. Viel Spaß beim Ansehen und ein gutes neues Jahr 2018.

Ihr Christian Remenyi

Chefredakteur der
Nachrichten aus der Chemie
 

Titelseite Heft 12

Das aktuelle Heft der
Nachrichten aus der Chemie

 

 

 

             
 

Schnell noch ein paar Türchen öffnen, ...

 
 
ECP
 
 
Einen Adventskalender für Vielbeschäftigte mit nur acht Türchen, besser gesagt Bechergläsern, zeigt das ChemViews Magazine: Bis zum 24. Dezember gibt es jeden Freitag und Sonntag ein Becherglas mit einem Beitrag aus den Mitgliederzeitschriften der ChemPubSoc-Europe-Gesellschaften. Sie handeln von psychoaktiven Substanzen bis hin zur Evolution der Erdatmosphäre. Im Becherglas vom 3. Dezember lesen Sie (auch jetzt noch) den Beitrag aus den „Nachrichten aus der Chemie“: „Azofarbstoffe in Gummibärchen – aus Blau wird Gelb“ von Matthias Ducci.

Mehr Links zu Online-Adventskalendern, wenn auch nicht zu naturwissenschaftlichen, liefert die Website Adventskalender.de.
     
         
 

... fürs Kommende bewerben ...

 
   
 

Die GDCh vergibt wieder ihre August-Wilhelm-von-Hofmann-Stipendien an Bachelor-Studierende der Chemie und angrenzender Gebiete in Höhe von 300 Euro monatlich. Überdurchschnittliche Studienleistungen, knappe finanzielle Mittel und soziales Engagement sind die Kriterien, nach denen der Stiftungsrat die Bewerbungen beurteilt. Bewerben Sie sich beim Ortsverbandsvorsitzenden oder Regionalsprecher des Jungchemikerforums bis zum 1. Februar.

Die Schering Stiftung bietet zusammen mit dem Zentrum für Wissenschaftsmanagement das Führungskräftetraining Young Leaders in Science. Es richtet sich an Lebenswissenschaftler, die eine Arbeitsgruppe leiten oder vor der Übernahme von Personalverantwortung und Leitungsaufgaben stehen. Bewerben Sie sich bis zum 31. Januar.

Der Iupac-Solvay International Award for Young Chemists 2018 soll Nachwuchswissenschaftler am Anfang ihrer Karriere fördern. Die Preise werden für die besten Dissertationen in chemischen Wissenschaften vergeben. Einzureichen ist dafür bis zum 1. Februar ein 1000 Worte umfassender Essay.

 
     
     
 

... und die Karriere fördern.

 
 
 

Damit der Jobwechsel oder der berufliche Aufstieg im Jahr 2018 klappt, bietet die GDCh Karrierekurse, um Sie bestmöglich zu unterstützen. Lernen Sie, wie Sie sich ein Netzwerk aufbauen, ohne sich zu verbiegen. Sie sind bereits erfolgreicher Netzwerker, aber bei den Bewerbungen klappt es nicht? Dann holen Sie sich Unterstützung für Ihre Unterlagen und das Vorstellungsgespräch. Damit am Ende auch alle Rechnungen aufgehen, lernen Sie, was für Gehaltsverhandlungen wichtig ist.

 
         
 

Termine

 
 

5. bis 7. März, Aachen
Kolloidchemie, Kursleitung: Prof. Dr. Walter Richtering

5. bis 7. März, Jena
Chemiedozententagung 2018

11. bis 14. März, Jena
Frontiers in Medicinal Chemistry, Symposium zur Medizinischen Chemie

12. März, Frankfurt am Main
Metabolomics, Proteomics und Genomics, Kursleitung: Prof. Dr. Georg Pohnert

12. und 13. März, Frankfurt am Main 
Jahrestreffen der ProcessNet-Fachgruppen Extraktion und Rohstoffe

13. März, Frankfurt am Main
Ausgewählte Kapitel aus dem gewerblichen Rechtsschutz, Kursleitung: Dr. Matthias Stolmár

15. März, Frankfurt am Main
Gute Vertriebspraxis „Good Distribution Practice (GDP)“, Kursleitung: Dipl.-Ing. Jürgen Ortlepp

15. März, Bremen
Anwendertraining in der Thermoanalyse, Kursleitung: Prof. Dr. Anne Staubitz

 
Facebook Twitter Xing-Gruppe der GDCh Website GDCh-Shop ChemistryViews von ChemPubSoc Europe und Wiley-VCH
 

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh)
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt

Kontakt: Stefanie Schehlmann
E-Mail newsletter@gdch.de
Tel. +49 69 7917–462
Website www.gdch.de/newsletter

Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Registergericht Frankfurt am Main

 

zuletzt geändert am: 03.01.2018 - 06:53 Uhr von S.Schehlmann