Newsletter vom 18.09.2014

Newsletter vom 18.09.2014

Liebe Leserinnen und Leser,

am Samstag schauen wieder viele Menschen hinter geöffnete Fabriktore, erleben Forschung in Unternehmen und Universitäten hautnah. Immer wieder zeigen Chemiker, wie sehr ihr Fach sie fasziniert. Da ist es gut, die Lieblingszeitschrift als App dabei zu haben. Denken Sie bei aller Begeisterung auch daran, dass es stets noch mehr zu lernen gibt – sei es bei der Lecture Conference on Photochemistry, sei es beim Kurs zu Organisation, Personal- und Projektmanagement.

 

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr Wolfram Koch

PS: Die GDCh-Mitgliederversammlung hat am Montag für das Jahr 2015 bei geplanten 57000 Euro Überschuss einen Haushalt mit mehr als elf Millionen Euro beschlossen.

 

Newsletter-Team

+49 69 7917 - 462

Stefanie Schehlmann

newsletter@gdch.de





Im Newsletter lesen Sie heute:

Chemie besichtigen

Elekrochemiker nominieren

Mit funktionellen Gruppen schmücken

Multimedial lesen

Veranstaltungen nutzen

Der bundesweite Tag der offenen Tür der Chemie

steht unmittelbar bevor: Am Samstag, den 20. September, öffnen bundesweit über 200 Unternehmen und Hochschulen ihre Pforten, um Besuchern Einblicke in die Welt der Chemie zu geben. Das Programm reicht von Besichtigungen und Vorführungen bis hin zu Experimentalvorträgen. Bei den meisten Chemieunternehmen gehören außerdem Informationsstände über die Ausbildungsangebote zum Tagesprogramm. Weitere Informationen und einen Standortfinder, mit dem Sie Aktionen nahe Ihrem Wohnort finden, gibt es hier.

Die Hellmuth-Fischer-Medaille

ist zum zehnten Mal ausgeschrieben. Die Dechema vergibt die Medaille in der Regel an Wissenschaftler bis maximal zwölf Jahre nach der Promotion für Arbeiten, welche die Grundlagen der Elektrochemie, der Korrosion oder des Korrosionsschutzes vertiefen oder zu deren beispielhafter Anwendung in der industriellen Praxis führen. Vorschläge reichen Sie bis zum 27. Februar 2015 hier ein.

C-H-Bindungen selektiv und vorhersagbar

zu modifizieren, würde die Logik der organischen Synthese grundlegend ändern: C-H-Bindungen wären die beliebtesten Reaktionspartner und funktionelle Gruppen reiner Strukturschmuck. Welche Rolle das "Center for Selective C–H Functionalization" dabei spielen könnte, beschreiben Huw M. L. Davies und Daniel Morton in ihrem Editorial in der Angewandten Chemie, Heft 39, hier.

Zu den Zeitschriften von ChemPubSoc Europe

bietet Wiley-VCH Abonnenten Apps für iOS an. So lesen Sie die Zeitschriftenbeiträge inklusive Abbildungen und Literaturverweisen auf die jeweilige Anwendung hin optimiert. Speichern Sie einzelne Tabellen und verschicken Sie Abstracts der Artikel an Kollegen. Über den Zugang informieren Sie sich hier.

Termine

28. bis 30. September, Erlangen
Jahrestagung der GDCh-Fachgruppe Nachhaltige Chemie 2014

29. September bis 1. Oktober, Köln
24. Lecture Conference on Photochemistry 2014

29. September bis 2. Oktober, Berlin
36. Diskussionstagung der GDCh-Fachgruppe Magnetische Resonanzspektroskopie

30. September bis 2. Oktober, Aachen
ProcessNet-Jahrestagung und 31. Dechema-Jahrestagung der Biotechnologen 2014

6. bis 8. Oktober, Kassel
Tagung Bauchemie 2014

3. November, Frankfurt am Main
Die Qualitätssysteme GMP (Gute Herstellungspraxis) und GLP (Gute Laborpraxis) im Überblick – Ein Leitfaden der Guten Praxis, Kursleitung: Dr.-Ing. Barbara Pohl

3. bis 6. November, Darmstadt
Pigmente - aktueller Stand und neue Entwicklungen, Kursleitung: Dr. Carsten Handrosch
  

4. und 5. November, Frankfurt am Main
Organisation, Personal- und Projektmanagement, Kursleitung: Dr. Uwe Kehrel

10. November, Frankfurt am Main
Biofilme: Detektion, Charakterisierung und Möglichkeiten der Kontrolle, Kursleitung: Prof. Dr. Harald Horn

10. und 11. November, Frankfurt am Main
Die chemisch-pharmazeutische Industrie im Überblick, Kursleitung: Prof. Dr. Klaus Griesar



Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh, German Chemical Society)
Anschrift: Varrentrappstr. 40-42, D-60486 Frankfurt
Website: www.gdch.de, E-Mail-Adresse: newsletter@gdch.de, Tel. +49 69 7917-462
Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453, Registergericht Frankfurt am Main

zuletzt geändert am: 18.09.2014 - 06:15 Uhr von S.Schehlmann