Newsletter vom 14.03.2013

Newsletter vom 14.03.2013

Liebe Leserinnen und Leser,

vergessen Sie im März nicht, sich als aktiver Teilnehmer um das Reisestipendium zur HPLC 2013 in Amsterdam zu bewerben. Bis Mitte Mai können Sie als unter 35-Jährige sich um eine Reise nach Istanbul zur Iupac-Konferenz bewerben. Freuen Sie sich auch auf den April mit spannenden Fortbildungsterminen und ich freue mich, wenn wir uns im September in Darmstadt zum GDCh-Wissenschaftsforum sehen.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr Wolfram Koch

PS: Papst Franziskus war Chemotechniker, bevor er Priester wurde.

Newsletter-Team

+49 69 7917 - 462

Stefanie Schehlmann

newsletter@gdch.de





Im Newsletter lesen Sie heute:

Bei der HPLC 2013 mitmachen

Nach Istanbul reisen

Bewerten und gewinnen 

Notizen aus aller Welt anschauen

Mit dem Bundeswirtschaftsminister diskutieren

Veranstaltungen nutzen

Zur HPLC 2013

Mitte Juni in Amsterdam bietet der Arbeitskreis Separation Science der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie zehn Reisestipendien. Der Zuschuss von je 500 Euro geht an Teilnehmer, die ein Poster oder einen Vortrag beisteuern. Bewerbungsschluss ist der 20. März. Informieren Sie sich hier.

Von den GDCh-Reisestipendien

zu den Iupac-Veranstaltungen Mitte August in Istanbul gehen drei an in Deutschland und drei an in den östlichen Nachbarländern tätige Chemiker. Sie sollen unter 35 Jahre alt sein und sich bis zum 15. Mai bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Das attraktivste Cover

der Analytical & Bioanalytical Chemistry, an der die GDCh-beteiligt ist, wird gesucht. Wählen Sie aus den 30 ABC-Ausgaben des Jahres 2012. Unter allen Teilnehmern verlost der Springer Verlag ein iPad. Mehr dazu hier.

Reisen Sie mit einem Chemiker

um die Welt. Seit 40 Jahren führt der organische Chemiker Tetsuo Nozoe ein mehrbändiges Autogrammbuch, in das er Chemiker, die er überall auf der Welt traf, schreiben ließ. Es enthält Tausende Autogramme und chemische Strukturen, Humor und Poesie. Mehr über "The Chemical Record" erfahren Sie im ChemViews Magazine, an dem die GDCh beteiligt ist, hier.



Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler

spricht am 23. April auf der Handelsblatt Jahrestagung Chemie, bei der die GDCh Kooperationspartner ist. In Köln werden Vertreter der Chemiebranche, der Politik, Wirtschaft und Forschung zusammenkommen, um über die Potenziale des deutschen Chemiestandorts zu diskutieren. Mehr erfahren Sie hier.

Termine

12. April, Frankfurt
Individuell Bewerben, Kursleitung: Doris Brenner

13. April, Gießen
Experimentalvorlesung von Prof. Dr. Wolfgang Laqua

16. April, Frankfurt am Main
Die neue EU-Kosmetikverordnung, Leitung: Dr. Bernhard Schuster

18. und 19. April, Hamburg
Europäische Wirksamkeitsprüfung von Desinfektionsmitteln und Antiseptika, Leitung: Dr. Florian H. H. Brill

24. und 25. April, Frankfurt am Main
Qualitätsverbesserung und Kostenreduzierung durch statistische Versuchsmethodik, Leitung: Dipl.-Math. Sergio Soravia

25. April 2013, Frankfurt am Main
Patent Know-how für Chemiker, Leitung: PA Dr. Hans-Peter Jönsson

1. bis 4. September, Darmstadt
Chemie – Element unseres Lebens, GDCh-Wissenschaftsforum 2013



Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh, German Chemical Society)
Anschrift: Varrentrappstr. 40-42, D-60486 Frankfurt
Website: www.gdch.de, E-Mail-Adresse: newsletter@gdch.de, Tel. +49 69 7917-462
Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453, Registergericht Frankfurt am Main

zuletzt geändert am: 22.01.2014 - 14:32 Uhr von S.Schehlmann