Newsletter vom 13.07.2017

Newsletter vom 13.07.2017

Der Newsletter informiert Sie über Aktuelles aus der chemischen Wissenschafts- und Wirtschaftswelt.

header ueberschrift
13.07.2017
Newsletter
header bild
 

Liebe Leserinnen und Leser,

beim World Chemistry Congress der IUPAC in Sao Paulo diskutierte GDCh-Präsidentin Thisbe K. Lindhorst über die Zukunft der Chemie als Wissenschaft. Zudem wurde sie als „Distinguished Woman in Chemistry“ ausgezeichnet. Bis dahin ist es für angehende Chemikerinnen noch ein langer Weg. Sie können ihn mit einem Stipendium beginnen, dieser Newsletter zeigt wie. Für Analytikbegeisterte gibt es ein Rätsel, und Genealogieinteressierte können helfen, eine Datenbank mit Chemikern der Jahrhundertwende vom 19. auf's 20. zu erstellen.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr Wolfram Koch

PS: Halten Sie es für sinnvoll, Manuskripte bereits vor dem Druck auf Preprint-Servern zu veröffentlichen? Machen Sie bei der GDCh-Umfrage mit.

 
 

Newsletter-Team

 
 

+49 69 7917 – 462

 
 

Stefanie Schehlmann

 
 

newsletter@gdch.de

 
 

 

 
 
  header bild  
             
 

Im GDCh-Shop

 
 
skyscraper
 
 
 

gibt es neue Produkte: das Periodensystem mit den neuen Elementen Nihonium Nh, Moscovium Mc, Tenness Ts und Oganesson Og auf den Mousepads mit Chemikerin und Chemiker sowie auf einem GDCh-Poster; zudem das Buch zum GDCh-Jubiläum „Unendliche Weiten“ und die GDCh-Monographie „Zeitzeugenberichte XIII – Chemische Industrie“.

 
     
         
 

Das erste ACES-GDCh-Symposium

 
   
 

findet am 27. Juli in Melbourne statt, wo GDCh und ACES, die Asian Chemical Editorial Society, an den 100-Jahr-Feierlichkeiten des Royal Australian Chemical Institute teilnehmen. Dazu gibt es ein Heft der Angewandten Chemie, das nur Beiträge aus Deutschland und Australien enthält. Das Editorial stammt von Christopher Barner-Kowollik, der sowohl am KIT als auch in Brisbane eine Forschungsgruppe betreut. Es folgt ein Grußwort von GDCh-Geschäftsführer Wolfram Koch. Lesen Sie diese Sonderausgabe hier.

 
     
     
 

Mit B-MINT

 
 
 

startet die Claussen-Simon-Stiftung ein Stipendienprogramm für Frauen im Bachelor-Studium eines Fachs der Naturwissenschaften oder Technik. Stipendiatinnen erhalten maximal sechs Semester lang 300 Euro pro Monat, ein Konferenzbudget von 400 Euro pro Jahr sowie die Möglichkeit, an Workshops und Netzwerktreffen teilzunehmen. Bewerbungen für den ersten Stipendiatinnen-Jahrgang im Wintersemester sind bis zum 31. Juli möglich.

 
         
   

Ein Rätsel

 
     
 

aus der Reihe der Analytical Challenges im Juliheft von Analytical and Bioanalytical Chemistry, ABC, fragt nach Färbungen von Tee: die Pink Tea Challenge von Lucia D‘Ulivo. Finden Sie die Lösung bis zum 1. September und schicken Sie sie an ABC.

 
         
   

Verbandsexamina und Promotionen

 
     
in der Chemie der Jahre 1892 bis 1918 sind nun online zugänglich. Der Verein für Computergenealogie und das Institut für Chemie der Universität Rostock wollen die Informationen dazu recherchierbar machen. Dafür sollen die Namen, Herkunftsorte, Hochschulstandorte und Betreuer erfasst werden. Die so entstehende Online- und frei verfügbare Datenbank ist dann für viele Forschungsfragen nutzbar. Beim Eingeben der Daten ist Ihre Hilfe gefragt, wie es geht, steht hier.
         
 

Termine

 
 

10. bis 14. September, Berlin
GDCh-Wissenschaftsforum Chemie, Frühbucherpreis bis zum 15. Juli

12. September, Berlin

Jobbörse und Begleitprogramm beim GDCh-Wissenschaftsforum Chemie

18. bis 20. September, Weimar
Tagung Bauchemie 2017

19. bis 21. September, Essen
Schwingungsspektroskopie für die chemische Qualitäts- und Prozesskontrolle, Kursleitung: Prof. Dr. Heinz Wilhelm Siesler

25. bis 27. September 2017, Würzburg

46. Deutscher Lebensmittelchemikertag

25. und 26. September, Frankfurt am Main
Ausgewählte Themen der Präparativen Organischen Chemie für Laboranten, Kursleitung: Prof. Dr. Holger Butenschön

25. bis 28. September, Bayreuth

39. Diskussionstagung der Fachgruppe Magnetische Resonanzspektroskopie

25. bis 29. September, Bonn
Einführung in die Medizinische Chemie, Kursleitung: Prof. Dr. Michael Wiese

25.bis 29. September, Köln
Grundlagen der Massenspektrometrie: Messtechnik und Interpretation von Massenspektren, Kursleitung: PD Dr. Mathias Schäfer

26. und 27. September, Frankfurt am Main
Management von Forschung und Entwicklung in der Chemie, Kursleitung: Prof. Dr. Klaus Griesar

 
Facebook Twitter Xing-Gruppe der GDCh Website ChemistryViews von ChemPubSoc Europe und Wiley-VCH
 

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh)
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt

Website: www.GDCh.de
E-Mail: newsletter@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-462

Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Registergericht Frankfurt am Main

 

zuletzt geändert am: 17.07.2017 - 08:06 Uhr von S.Schehlmann