Newsletter vom 09.04.2015

Newsletter vom 09.04.2015

   
  
 
 header ueberschrift 
09.04.2015
Newsletter
 
 
 header bild 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn ein Unternehmen seit 150 Jahren besteht oder eine Tagung zum 50. Mal stattfindet, sind das sicher Zeichen für Erfolg. Andere Jubiläen sind ebenso erinnernswert, auch wenn wir sie weniger gern begehen, darunter der 22. April 1915: An diesem Tag setzte das deutsche Militär an der Front bei Ypern in Belgien 167 Tonnen Chlorgas gegen die britischen und französischen Truppen ein. Dieser erste Großeinsatz chemischer Massenvernichtungswaffen markiert eine welthistorische Zäsur und erinnert daran, dass erfolgreiche Forschung zwei Gesichter haben kann. Lassen Sie sich in Ihrer Forschung nicht beirren, aber bleiben Sie kritisch.

Viel Erfolg wünscht Ihnen
Ihr Wolfram Koch

PS: Am 12. April zeigt das SWR-Fernsehen um 20.15 Uhr einen Film zum 150-jährigen Bestehen der BASF.

Newsletter-Team

+49 69 7917 – 462

Stefanie Schehlmann

newsletter@gdch.de

 

 

    

Im Newsletter lesen Sie heute:

   
Forschung und Folgen von Chemiewaffen gedenken
Stereochemisch tagen
Europäische Chemie fördern
Frauen in die Strategieberatung bringen
Termine nutzen
  
     
 

Zu 100 Jahren Giftgaskrieg,

   

dem Einsatz und den Folgen chemischer Massenvernichtungswaffen und der Forschung daran veranstalten das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft und das Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin-Dahlem ein Symposium am 21. und 22. April. Die von der GDCh unterstützte Tagung schließt mit einer Gedenkveranstaltung. Weitere Programmpunkte stehen hier.

     
 

Die Bürgenstock-Tagung

   

zur Stereochemie wird 50 Jahre alt. Ihre historische Bedeutung und das, was sie an wissenschaftlicher Tradition für künftige Generationen bewahrt, machen die Konferenz am Vierwaldstättersee zu etwas Besonderem. Das ist die Kernaussage von Jay Siegel in seinem Editorial in der Angewandten Chemie. Der Professor der Universität Zürich und Dekan der chinesischen Tiajin-Universität hat mehr als zwei Dutzend Mal daran teilgenommen. Warum er auch in diesem Jahr wieder hinfährt, lesen Sie hier.



     
 

Für den EuCheMS Award for Service

   

nominieren GDCh-Mitglieder Menschen, welche die Chemie und die Molekularwissenschaften in Europa sowie die Ziele der EuCheMS mit herausragendem Engagement fördern. Dies können Aktivitäten in staatlichen wie nichtstaatlichen Organisationen ebenso wie in der Öffentlichkeitsarbeit sein. Die Nominierten verbessern die Wettbewerbsfähigkeit, Sichtbarkeit und Struktur der Chemie in Europa. Nominieren Sie hier.

     
 

Der Workshop Female Focus 2015

   

der Boston Consulting Group vom 28. bis 30. Mai in Frankfurt ist für Frauen konzipiert, die sich für einen Berufseinsstieg in die Strategieberatung interessieren. Dabei lernen sie Beraterinnen und Alumnae der Boston Consulting Group kennen. Bewerben Sie sich bis zum 24. April hier.

     

Termine

 

24. April, Frankfurt am Main
Design of Experiments (DoE) Workshop, Kursleitung: Dipl.-Math. Sergio Soravia

 

27. April, Frankfurt am Main
Grundlagenkurs Lebensmittelrecht, Kursleitung: Dr. Levke Voß

27. bis 29. April, Frankfurt am Main
Technische Schutzrechte, Kursleitung: Dr. Andreas Bieberbach

11. Mai, Alzenau
Wertstoffkreisläufe versorgungskritischer Materialien in Theorie und Praxis, Kursleitung: Prof. Dr. Stefan Gäth

11. bis 13. Mai, Schwerin
Wasser 2015

24. bis 29. Mai, Mainz
IACIS 2015, Conference of the International Association of Colloid and Interface Scientists

9. und 10. Juni, Nürnberg
Sichere Spielwaren – Kontrolle stofflicher Risiken, Kursleitung: Dipl.-Chem. Markus Jahns

21. bis 26. Juni, Dresden
European Polymer Federation Congress 2015

30. August bis 2. September, Dresden
GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2015

  
 Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh, German Chemical Society)
Anschrift: Varrentrappstr. 40-42, D-60486 Frankfurt
Website: www.gdch.de, E-Mail-Adresse: newsletter@gdch.de, Tel. +49 69 7917-462
Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453, Registergericht Frankfurt am Main

zuletzt geändert am: 09.04.2015 - 07:00 Uhr von S.Schehlmann