2016

Mitt Umweltchem Ökotox - Mitteilungen der Fachgruppe -

Online-Journal (E-Paper)                                                         ISSN: 1618-3258

Archiv 2016

[Heft 1/ 2016]  [Heft 2/ 2016] [Heft 3/ 2016]  [Heft 4/ 2016]  

Heft 1/ 2016

Mitt Umweltchem Ökotox 1/ 2016
  • Langzeitauswirkungen von PBT und vPvB Stoffen
  • Risikobewertung von Pestizidmischungen
  • Kurz vorgestellt: Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie TU München und Isodetect GmbH
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 1/ 2016
als E-Paper im PDF-Format 5,0 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

Einladung nach Tübingen
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.1, S. 2

Originalbeiträge

S. Gabbert et al.: Zur Erfassung von Langzeit-Auswirkungen von PBT and vPvB Stoffen im Rahmen der sozio-ökonomischen Analysen in REACH

S. Hasenbein et al.: Risikobewertung von Pestizid-mischungen - von standardisierten Einzelartentests zu Modell-Ökosystemen

Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.1, S. 3 - 12

Kurz vorgestellt

Lehrstuhl für Aquatische Systembiologie der Technischen Universität München
Isodetect GmbH
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.1, S. 13 - 16

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

Fabrizio Bruner Memorial Workshop on Environmental LC-MS, 4.-6.04.2016, Urbino, Italy
Kolloquium „LC-MS in der Umweltanalytik“, 6.-8.06.2016, Leipzig
6th International Congress on Arsenic in the Environment (As2016), 19.-23.06.2016, Stockholm
European Conference on Plastics in Freshwater Environments, 21.-22.06.2016, Berlin
32nd Int. Conference on Environmental Geochemistry and Health, 4.-8.07.2016, Brussels
ISEAC39 – Int. Conference on Environmental & Food Monitoring, 19.-22.07.2016, Hamburg
5th Int. Conference „Enzymes in the Environment“, 24.-28.07.2016, Bangor, Wales
5th Int. Symposium on Environmental Biotechnology and Engineering, 25.-29.07.2016, Buenos Aires
DIOXIN 2016, 28.08.-2.09.2016, Florenz
TraceSpec 2016 - 15th Workshop on Trace Metal Speciation for Environmental Analytical Chemistry, 4.-7.09.2016, Gdańsk, Poland
Conference „Interfaces against Pollution (IAP 2016)”, 4.-7.09.2016, Lleida, Spain
9th Europ. Conference on Pesticides and Related Organic Micropollutants in the Environment, 4.-7.10.2016, Santiago de Compostela, Spain
1st Int. Conference “Bioresource Technology”, 23.-26.10.2016, Sitges, Spain
BfG-Workshop “In-vitro-Testverfahren”, 27./28.10.2016, Koblenz

Kurznachrichten

Umweltanalytische Vortragssessions auf der Analytica Conference
Arsenbelastung durch Lebensmittel in Europa
EFSA-Pressemitteilung: Pestizide: Durchbruch bei kumulativer Risikobewertung
Toxikologie im Wandel – Fraunhofer ITEM beteiligt sich an europäischem Forschungsprojekt »EU-ToxRisk«
Kleinste Plastikteilchen: Der Rhein gehört weltweit zu den am stärksten belasteten Strömen
Mikroplastikpartikel in Speisefischen und Pflanzenfressern
EEA Press Release: Many Europeans still exposed to harmful air pollution
UBA-Texte 34/2015: Ermittlung von potentiell POP-haltigen Abfällen und Recyclingstoffen - Ableitung von Grenzwerten
UBA-Texte 76/2015: Protection of Biodiversity in the Risk Assessment and Risk Management of Pesticides
UBA-Dokumentationen 114/2015: Analyse und Trendabschätzung der Belastung der Umwelt und von Lebensmitteln mit ausgewählten POPs
UBA-Texte 08/2016: Precursors of perfluoroalkyl substances
Glyphosat in Urinproben

Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.1, S. 17 - 27

Personalia

Eintritte in die FG 25.11.2015 – 23.02.2016
Geburtstage 2. Quartal 2016
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.1, S. 28

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild


 

Schematische Darstellung des Multimedia Stock Pollution Ansatzes (Quelle: Beitrag S. Gabbert et al.)

Heft 2/ 2016

Mitt Umweltchem Ökotox 2/ 2016
  • Standpunkte: Pflanzenschutzmittel aus Sicht der Industrie und des Naturschutzes
  • Bewertung PBT-Eigenschaften von Stoffen
  • PFC-Belastung in Klärschlämmen
  • Reduktion der antibakteriellen Aktivität von Danofloxacin
  • Chemical Analysis of Liquid Waste
  • Kurz vorgestellt: SENSATEC GmbH
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 2/ 2016
als E-Paper im PDF-Format 4,7 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial/ Standpunkte

Zulassung und Regulierung von Pflanzenschutzmitteln aus Sicht der Industrie bzw. der naturschutzfachlichen Praxis
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.2, S. 30-32

Originalbeiträge

D. Claßen et al.: Bewertung persistenter, bioakkumulierender und toxischer Eigenschaften von
ionischen und ionisierbaren Stoffen

H. Ulrich et al.: Rückgang der PFC-Belastung in kommunalen Klärschlämmen in Bayern

M. Rusch et al.: Effektive Reduktion der antibakteriellen Aktivität des Fluorchinolons Danofloxacindurch die Biotransformation mit dem Ascomyceten Xylaria longipes

V. Stark-Rogel et al.: In-depth chemical analysis and assessment of a broad range of liquid wastefrom in-vitro diagnostic instruments
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.2, S. 33-50

Kurz vorgestellt

SENSATEC Sensorik- und Spezialanlagenbau
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.2, S. 51-52

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

2. Kongress "Spurenstoffe in der aquatischen Umwelt", 13.-14.06.2016, Ulm
7th Water Research Horizon Conference, 28.-30.06.2016, Dessau
RIMMA 2016 – International Workshop on RISK Information Management, 27.-28.06.2016, Berlin
GEWEX-Workshop: Advancing Integration of Soil and Subsurface Processes in Climate Models, 28.-30.06.2016, Leipzig
Quadrennial Ozone Symposium, 4.-9.09.2016, Edinburgh
18th Int. Conf. on Heavy Metals in the Environment, 12.-15.09.2016, Ghent, Belgien
2. Mühlheimer Wasseranalytisches Seminar (MWAS 2016): 14.-15.09.2016

Kurznachrichten

NAP – Nationaler Aktionsplan Pflanzenschutz
EFSA: Bisphenol A immune system safety to be reviewed
EFSA-initiated report: Review of non-monotonic dose-responses of substances for human risk assessment
Public consultation on the EFSA-draft related to the risk assessment of plant protection products
for in-soil organisms
Executive Summary to EDC-2: The Endocrine Society’s 2nd Scientific Statement on Endocrine-
Disrupting Chemicals
Durchbruch in der wissenschaftlichen Diskussion über endokrine Disruptoren erzielt
UBA-Texte 41/2016 erschienen: Novel Assessment Methods in Ecotoxicology
Grünes Licht für Herbizid Glyphosat in EU nicht absehbar
UBA-Texte 28/2016: PROMETHEUS – Prioritization of chemicals
UBA-Texte 32/2016: Mikroplastik: Entwicklung eines Umweltbewertungskonzepts
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.2, S. 53 - 59

Personalia

Eintritte in die FG vom 23.02. - 17.05.2016
Geburtstage 3. Quartal 2016
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.2 S. 60

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

Pflanzenschutzmittel in der Anwendung
(Copyright: Kara Fotolia)

Heft 3/ 2016

Mitt Umweltchem Ökotox 3/ 2016
  • Editorial: Von abhängigen und unabhängigen Experten
  • UV-Stabilisatoren und UV-Filter in Sedimenten
  • Sorption organischer Basen aus wässrigen Lösungen
  • Mischungstoxizität von Nanomaterialien und Chemikalien
  • Einladung zur Mitgliederversammlung
  • 3. Doktorandentag der Fachgruppe Kurz vorgestellt: Chair of Applied Geology, Universität Erlangen-Nürnberg 
  • Hydroisotop GmbH
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 3/ 2016
als E-Paper im PDF-Format 5,2 MB (Aktualisiert am 07.10.16)

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

Von abhängigen und unabhängigen Experten
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.3, S. 62

Originalbeiträge

C. Apel et al.: Vorkommen und Verteilung organischer UV Stabilisatoren und UV Filter in Sedimenten europäischer Flussmündungen

M. Schaffer et al.: Charakterisierung der Sorption organischer Basen aus wässrigen Lösungen:
Aktuelle Ergebnisse und Limitierungen bei der Prognose des Umweltverhaltens

D. Kühnel und S. Böhme: Mischungstoxizität von Nanomaterialien und Chemikalien

 
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.3, S. 63-74

Aus der Fachgruppe

Einladung zur FG-Mitgliederversammlung
3. Doktorandentag der Fachgruppe
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.3, S. 75

Kurz vorgestellt

Chair of Applied Geology, Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg
Hydroisotop Gmbh
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.3, S. 76 - 78

Informationen

Tagungsbericht

Kurzbericht über den 16. Nationalkongress der Fachgruppe "Umweltchemie und Kulturerbe" der
Italienischen Chemischen Gesellschaft

Veranstaltungsankündigungen

Data Analysis and Modeling in Earth Sciences (DAMES) – Int. Conference, 26.-28.09.2016, Hamburg
Int. Symposium on Persistent Toxic Substances, 11.-14.10.2016, Leipzig
15th Symposium on remediation, 13.-14.10.2016, Jena
Int. Workshop: Engineered Nanoparticles in Environmental Systems, 21.-22.10.2016, Landau
Int. Symposium & Workshop: Fish and amphibian embryos as alternative models in toxicology and
teratology, 1.-2.12.2016, Aulnay-sous-Bois/Paris, France
2nd Green & Sustainable Chemistry Conference, 14.-17.05.2017, Berlin

Kurznachrichten

Public consultation on the use of the benchmark dose approach in risk assessment
The Italian Chemical Society’s position on climate change
OECD report: Costs of global air pollution are likely to increase significantly by 2060
UBA-Texte 38/2016: POP- und Hg-Emissionen aus abfallwirtschaftlichen Anlagen
Arzneimittelwirkstoffe in der Umwelt: Neue Studie des Umweltbundesamtes Österreich
UBA-Texte 54/2016: Aufklärung der Ursachen von Tierarzneimittelfunden im Grundwasser
Report 0577 (Umweltbundesamt Wien): Bromierte Flammschutzmittel in der Umwelt
UBA-Hintergrundpapier: Nanomaterialien in der Umwelt
UBA-Texte 57/2016: Prüfungslücke bei der Biozidbewertung: Wirkungsrelevanz von Repellentien
UBA-Texte 60/2016: Maßnahmen zur Verminderung des Eintrages von Mikroschadstoffen in die Gewässer
Neues Förderprojekt des Bayerischen Umweltministeriums: "PureAlps"
Bayerisches Landesamt für Umwelt: Abschlussbericht: Untersuchungen zur Akkumulation verschiedener persistenter Schadstoffe in terrestrischen Wildtieren
Chemists urge Israel to ban chemical weapons

Rezension
Chemiker im „Dritten Reich“ – eine Aufarbeitung des dunkelsten Kapitels der Geschichte der GDCh-Vorläuferorganisationen
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.3, S. 79 - 90

Personalia

Eintritte in die FG vom 18.05. - 29.08.2016
Geburtstage 4. Quartal 2016
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.3 S. 91

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

Blick auf die Altstadt Tübingens, dem Veranstaltungsort der gemeinsamen SETAC-GLB/GDCh-Fachgruppentagung, vom Neckar aus gesehen (Photo: B. Honner / © Verkehrsverein Tübingen).

 

Heft 4/ 2016

Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2016
  • Umweltchemie und Ökotoxikologie brauchen Perspektiven
  • Gewässerbelastung durch Antibiotika
  • Mikroschadstoffe in Gewässern
  • Berichte von der Mitgliederversammlung, vom Doktorandentag und von der Verleihung des Paul-Crutzen Preises
  • Kurz vorgestellt: LAUS GmbH und ecotox consult
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

Zum Download des Heftes 4/ 2016
als E-Paper im PDF-Format 6,2 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Originalbeiträge

M. Scheringer: Umweltchemie und Ökotoxikologie brauchen bessere Perspektiven

 

M. Baumann et al.: Zur Sonderstellung von Antibiotika bei der Gewässerbelastung durch Arzneimittel

LAWA-AG: LAWA Bericht "Mikroschadstoffe in Gewässern"

 
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.4, S. 94-105

Aus der Fachgruppe

Bericht über die FG-Mitgliederversammlung am 6.09.2016 in Tübingen
Arbeitskreis Umweltmonitoring - Jahresbericht 2016
Bericht vom Doktorandentag der Fachgruppe
Verleihung des Paul-Crutzen-Preises 2016 an Dr. Tushar Rastogi

Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.4, S. 105-110

Kurz vorgestellt

LAUS GmbH
ecotox consult
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.4, S. 110-113

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

ReWaM-Statuskonferenz, 25.-26. 01.2017, Dresden
Athene Workshop, 7.-8.03.2017, Koblenz
50. ESSENER TAGUNG für Wasser- und Abfallwirtschaft, 22.-24.03.2017, Aachen
2nd Joint Symposium on Nanotechnology, 6.-7.04.2017, Hannover
Atmospheric Chemistry in the Anthropocene: Faraday Discussion, 22.-24.05.2017, York, United Kingdom
Wasser 2017, 22.-24.05.2017, Donaueschingen
16th Int. Conference on Chemistry and the Environment ICCE, 18.-22.06.2017, Oslo
14th Int. AquaConSoil Conference, 26.-30.06.2017, Lyon

Kurznachrichten

Launch of endocrine active substances information system (EASIS)
Offener Brief deutscher NGO‘s an die Bundesumweltministerin
Europe reduced use of ozone layer-harming chemicals in 2015
Grundwasserkontamination mit Trifluoressigsäure
SWR-Report: Umweltskandal in Mittelbaden: Daten und Fakten zur PFC-Verseuchung
UBA-Texte: Harmonization of environmental exposure assessment for veterinary pharmaceuticals
and biocides
UBA-Broschüre: Die Wasserrahmenrichtlinie – Deutschlands Gewässer 2015
UBA-Texte 67/2016: Pharmaceuticals in the environment
Quecksilberbelastungen in Gewässern
The Seville Declaration on the use of chlorine in warfare

Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.4, S. 113-122

Personalia

Eintritte in die FG vom 29.08. - 22.11.2016
Geburtstage 1. Quartal 2017
Mitt Umweltchem Ökotox 22. Jahrg. 2016 Nr.4 S. 122, 123

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI –Raum- und Umweltwissenschaften–
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

 

Der FG-Vorsitzende, Prof. Reemtsma, überreicht Herrn Dr. Tushar Rastogi den Paul-Crutzen-Preis 2016

 

zuletzt geändert am: 29.02.2016 14:20 Uhr von M.Kudra