2013

Mitt Umweltchem Ökotox - Mitteilungen der Fachgruppe -

  Online-Journal (E-Paper)                                                 ISSN: 1618-3258

Archiv 2013

[Heft 1/ 2013]  [Heft 2/ 2013]   [Heft 3/ 2013]  [Heft 4/ 2013]

Mitt Umweltchem Ökotox 1/ 2013

Heft 1/ 2013

  • Ferntransportpotential von Chemikalien
  • Forum Junger Umweltwissenschaftler 2013
  • Ausschreibung des Paul-Crutzen-Preises
  • Kurz vorgestellt:
    Physiologische Ökologie der Tiere am Institut für Evolution und Ökologie der Universität Tübingen
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 1/ 2013
als E-Paper im PDF-Format 2,6 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Originalbeiträge

Ferntransportpotential von Chemikalien – Wie kann diese besorgniserregende Stoffeigenschaft in der PBT-Bewertung unter REACH berücksichtigt werden?
J. Ackermann et al.
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.1, S. 2 - 4

Aus der Fachgruppe

Protokoll der Vorstandssitzung der GDCh-Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie vom 5. 12. 2012
Neue Fachgruppenveranstaltung: Forum Junger Umweltwissenschaftler 2013
Paul-Crutzen-Preis der GDCh-Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.1, S. 5 - 9

Kurz vorgestellt

Physiologische Ökologie der Tiere am Institut für Evolution und Ökologie der Eberhard-Karls-Universität Tübingen
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.1, S. 10 - 11 - 11

Informationen

Veranstaltungsankündigungen
Wasser 2013, Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft, 6.-8.05.2013, Goslar
Gordon Research Conference: Environmental Nanotechnology - Novel Approaches to Meet Global Challenges, 2.-7.06.2013, Stowe, USA
6th Int. Conference on Water Resources and Environment Research, 3.-7.06.2013, Koblenz
UBA-Workshop: Pharmaceuticals in Soil, Sludge and Slurry - Hidden Danger or Overestimated Risk? 18.-19.06.2013, Dessau-Roßlau
Karlsruher Flussgebietstage: Int. Conference on Solids in River Basins, 20.-21.06.2013
EuCheMS Int. Conference on Chemistry and the Environment - ICCE 2013, 25.-28.06., Barcelona
8th Int. Conference on the Environmental Effects of Nanoparticles and Nanomaterials, 3.-5.07.2013, Aix-en- Provence
29th International Conference of the Society for Environmental Geochemistry and Health, 8.-12.07.2013, Toulouse
Faraday Discussion 165: Tropospheric Aerosol – Formation, Transformation, Fate and Impacts, 22.-24.07.2013, University of Leeds, UK
13th Int. Conference on Environmental Science and Technology (CEST2013), 5.-7.09.2013, Athen
246th American Chemical Society (ACS) National Meeting, 8.-12.09.2013, Indianapolis
20th Int. Conference on Environmental Indicators, 16.-19.09.2013, Trier
10th Applied Isotope Geochemistry Conference (AIG10), 22.-27.09.2013, Budapest
17th Int. Symposium on Environmental Pollution and its Impact on Life in the Mediterranean Region, 28.09.-1.10.2013, İstanbul
22. Chemisches Kolloquium der bfg: „Perspektiven grenzüberschreitender Gewässer in Europa“, 24.-25.10. 2013, Koblenz

Kurznachrichten

Abschlussbericht :„Ausmaß der Migration unerwünschter Stoffe aus Verpackungsmaterialien aus Altpapier in Lebensmittel“
WHO / UNEP - Report: State of the Science of Endocrine Disrupting Chemicals 2012
UBA-Presseinformation Nr. 48/2012: Neues Internetangebot Thru.de informiert über Umweltqualität in Deutschland
UBA- Presseinformation Nr. 50/2012: Europaweit Mütter und Kinder auf Schadstoffe untersucht
Minamata Convention Agreed by Nations Jan 19, 2013
Presse-Information 06/2013: Nanomaterialien mit der REACH-Verordnung wirksam regeln
UBA-Presse-Information 07/2013: Pestizide können Amphibien gefährden - Handlungsbedarf bei Pflanzenschutzmitteln
FP7 Environment 2013 - Water Innovation & Demonstration Projects Call
Ring test: transformation of veterinary pharmaceuticals and biocides in liquid manure
Diplom- oder Masterarbeit an der Bundesanstalt für Gewässerkunde Koblenz zu vergeben

Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.1, S. 10 - 26

Personalia

Neue Fachgruppenmitglieder (Eintritte 24.08. bis 13.12.2012)
Geburtstagsliste 2. Quartal 2013
Mitt Umweltchem Ökotox 18. Jahrg. 2012 Nr.1, S. 27 - 28

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Geografie/ Geowissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

„Borderline“ PBT-Stoffe sind solche, bei denen mindestens eines der PBT-Kriterien knapp verfehlt wurde (Unterschreitung bis 10 %, Matthies et al., eingereicht). Durch die ergänzende Berücksichtigung des Ferntransportpotentials (LRTP) können diese Stoffe trotz eines nichterfüllten numerischen Kriteriums als PBT-Stoff bewertet werden (s. Beitrag J. Ackermann et al.)

 

Heft 2/ 2013

Mitt Umweltchem Ökotox 2/ 2013
  • Perfluorierte Carbonsäuren sind besorgniserregend
  • PBT-Bewertung von Arzneimitteln
  • Positionspapier des Fachgruppenvorstandes
  • Kurz vorgestellt:
    Umweltspurenanalytik Universität Ulm und WSC Scientific GmbH
  • In memoriam Friedhelm Korte
    (1923 - 2013)
  • Veranstaltungsankündigungen und Kurznachrichten

 

Zum Download des Heftes 2/ 2013
als E-Paper im PDF-Format 5,0 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Originalbeiträge

Perfluorierte Carbonsäuren – nicht nur Perfluoroctansäure (PFOA) ist
besorgniserregend

  C. Staude und L. Vierke
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.2, S. 30 - 33

 

Gefährliche Stoffeigenschaften: PBT-Bewertung von Arzneimitteln
I. Prutz et al. 
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.2, S. 34 - 37

Aus der Fachgruppe

Positionspapier des Fachgruppenvorstands
Protokoll der Vorstandssitzung der GDCh-Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie vom 8.03.2013
Protokoll der Vorstandssitzung der GDCh-Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie vom 27.05.2013
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.2, S. 38 - 42

Kurz vorgestellt

Umweltspurenanalytik am Institut für Analytische und Bioanalytische Chemie der Universität Ulm
WSC Scientific GmbH
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.2, S. 43 - 45

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

DanTox Symposium, 10.-11.06.2013, Aachen
4th Water Research Horizon Conference, 25.-26.06.2013, Berlin
IUPAC World Chemistry Congress, 11.-16.08.2013, Istanbul
8th Int. SedNet Conference, 6.-9.11.2013, Lisbon,Portugal
10. Langenauer Wasserforum, 11.-12.11.2013, Langenau, Bodensee
Int. Symposium “Emerging Pollutants in Irrigation Waters”, 25.-28.11.2013, Tunis

Kurznachrichten

LfU-Forschungsprojekt zur Reinigung von PFC haltigem Wasser
BfR-Pressebericht 11/2013: Empfehlungen zur Bewertung von Mehrfachrückstände vonPflanzenschutzmitteln in Lebensmitteln
Gemeinsame Pressemitteilung des BfR und UBA: Weichmacher DEHP wird hauptsächlich über Lebensmittel aufgenommen
UBA-Presse-Information 23/2013: Weltweites „Aus“ für Flammschutzmittel HBCD
EEA press release: Europe’s environment now healthier – but new risks emerging

Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.2, S. 49 - 52

Personalia

Nachruf auf Prof. Friedhelm Korte
Nachruf auf Prof. Siegmar Gäb
Neue Fachgruppenmitglieder (Eintritte 13.12.2012 bis 04.03.2013)
Geburtstagsliste 3. Quartal 2013
Mitt Umweltchem Ökotox 18. Jahrg. 2012 Nr.2, S. 53 - 57

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Geografie/ Geowissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

  Friedhelm Korte (1923-2013)

 

 

 

 

 

 

Heft 3/ 2013

Mitt Umweltchem Ökotox 3/ 2013
  • Langlebige Schadstoffe im Meer
  • Metabolitenscreening in Umweltproben
  • Bericht über das 1. Forum junger Umweltwissenschaftler 2013 in Blomberg
  • Kurz vorgestellt: Arbeitsgruppe Hydrochemie (Universität Göttingen) und Lehrstuhl für Hydrochemie und Hydrobiologie am ISWA (Universität Stuttgart)
  • Programm der 18. SETAC-GLB Jahrestagung  vom 23.-26.09.13 in Essen unter Mitwirkung der Fachgruppe
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

Zum Download des Heftes 3/ 2013
als E-Paper im PDF-Format 2,4 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Originalbeiträge

Wo verbleiben langlebige Schadstoffe im Ozean? Hinweise auf lokale Wiederkehr bereits vergangener Belastungsmaxima
I. Stemmler und G. Lammel
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.3, S. 60 - 62

Metabolitenscreening in Umweltproben mit LC-Q-TOF und Elektrochemie-
Massenspektrometrie

M. Zedda und C. Zwiener
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.3, S. 62 - 67

Aus der Fachgruppe

Einladung zur Mitgliederversammlung
Bericht über das erste Forum Junger Umweltwissenschaftler 2013 in Blomberg
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.3, S. 68 - 69

Kurz vorgestellt

Arbeitsgruppe Hydrochemie, Universität Göttingen
Lehrstuhl für Hydrochemie und Hydrobiologie am ISWA, Universität Stuttgart
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.2, S. 70 - 72

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

Tagung zur Luftqualität im Umweltbundesamt, 16.-17.09.2013, Dessau
18. Jahrestagung der SETAC-GLB unter Mitwirkung der Fachgruppe, 23.–26.09.2013, Essen
Nanosafety 2013, 20.-22.11.2013, Saarbrücken
„The Anthropocen“, Symposium anlässlich des 80. Geburtstags des Chemie-Nobelpreisträgers Paul Crutzen, 2.12.2013, Mainz
Int. Conference on Atmospheric Dust (DUST 2014), 1.-6.06.2014, Castellaneta Marina, Italien
AIRMON 2014 - 8th Int. Symposium on Modern Principles for Air Monitoring and Biomonitoring, 15.-19.06.2014, Marseille
38th Int. Symposium on Environmental Analytical Chemistry – ISEAC38, 17.-20.06.2014, Lausanne
BIOGEOMON 2014: 8th Int. Symposium on Ecosystem Behavior, 13.-17.07.2014, Bayreuth

Kurznachrichten

EU-Forschungsprojekt „NanoRem“
EFSA: Scientific Opinion on the identification of pesticides
The 2013 Berlaymont Declaration on Endocrine Disrupters
UBA-Presse-Information 26/2013: Gesundheitliche Bewertung von Perchloratfunden in Lebensmitteln
Gesundheitliche Bewertung von Perchloratfunden in Lebensmitteln
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.3, S. 73 - 83

Personalia

Neue Fachgruppenmitglieder (Eintritte 04.03. bis 10.06.2013)
Geburtstagsliste 4. Quartal 2013
Mitt Umweltchem Ökotox 18. Jahrg. 2012 Nr.3, S. 84 - 85

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Raum- und Umweltwissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

Teilnehmer des ersten Forums Junger Umweltwissenschaftler
auf der Burg Blomberg (Quelle: C. Achten)

Heft 4/ 2013

Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2013
  • Streit um endokrine Disruptoren
  • Bewertung nicht identifizierter anthropogener Spurenstoffe
  • Pd-Nanopartikel als Rezyklate
  • Emittieren Friedhöfe Arzneimittel ?
  • Berichte über die Jahrestagung 2013 mit der SETAC-GLB
  • Kurz vorgestellt: Arbeitsgruppe Rückstandsanalytik (Universität Gießen) und Projekt “RISK-IDENT”
  • Veranstaltungsankündigungen, Kurznachrichten und Personalia

Zum Download des Heftes 4/ 2013
als E-Paper im PDF-Format 3,3 MB

Hinweis: Benutzen Sie zum Öffnen des Dokumentes den Adobe Acrobat Reader und nicht den in Firefox (ab Version 19.0) voreingestellten PDF-Betrachter.

Inhalt

Editorial

Streit um endokrine Disruptoren spaltet die Wissenschaft
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 87

Originalbeiträge

Projekt „RISK-IDENT“ - Bewertung bislang nicht identifizierter
anthropogener Spurenstoffe im aquatischen System

R. Asner
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 89 - 91

Helfen Pd-Nanopartikel als Rezyklate beim Abbau von persistenten
organischen Schadstoffen?

R.-A. Düring und L. Böhm
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 92 - 95

Emittieren Friedhöfe Arzneimittel?
R.-A. Düring und L. Böhm
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 96 - 98

FG-Beiträge in der ESEU

C. Eadsforth et al.: Ring testing of the AnBUSDiC test; a new screening method for the anaerobic degradability of surfactants
M. Nendza et al.: Suitable test substances for proof of concept regarding infochemical effects in surface waters
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 99 - 100

Aus der Fachgruppe

Bericht über die Jahrestagung 2013 von SETAC-GLB und der GDCh Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie
Jahresbericht des AK Umweltmonitoring
Der Arbeitskreis Chemikalienbewertung der GDCh-Fachgruppe Umweltchemie und
Ökotoxikologie – Tätigkeitsschwerpunkte 2013
Bericht aus dem AK Atmosphärenchemie
Protokoll der FG-Vorstandsitzung am 02. Oktober 2013
Vorankündigung: Forum Junger Umweltwissenschaftler 22. – 24. Juni 2015
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 101 - 106

Kurz vorgestellt

Arbeitsgruppe Rückstandsanalytik am Institut für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen
Projekt RISK-IDENT – Bewertung bislang nicht identifizierter anthropogener Spurenstoffe
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 107 - 110

Informationen

Veranstaltungsankündigungen

Tagung „Non-Target-Screening und STOFFIDENT", 27. und 28.03.2014, Augsburg
5th Int. Congress on Arsenic in the Environment (As2014), 11.-16.05.2014; Buenos Aires
GRC: Environmental Endocrine Disruptors, 11.-16.05.2014, Lucca (Barga), Italien
Jahrestagung der Wasserchem. Gesellschaft, 26.-28.05.2014, Haltern am See
Kolloquium „LC-MS in der Umweltanalytik 2014“, 16.-18.06.2014, Leipzig
GRC: Environmental Sciences: Water, 22.-27.06.2014, Holderness, USA
Int. Conference ACEM14, 24.-29.08.2014, Busan, Korea
5th EuCheMS Chemistry Congress, 31.08.-04.09.2014, Istanbul
TraceSpec-Conference, 31.08.-4.09.2014
Aberdeen, Scotland
CLEAR-Conference, 5.-8.10.2014, Chuncheon, Korea

Kurznachrichten

Green Cross und Blacksmith Institute: The world‘s ten worst polluted places
Kontroverse um „Endocrine disrupting chemicals (EDC)“

  • Comment on EC recommendations on EDC regulation
  • Open Letter to Prof. Anne Glover

EEA Press Release: Air pollution still harming health across Europe
Neuer Grenzwert für Blei im Trinkwasser
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 117 - 123

Personalia

Neue Fachgruppenmitglieder (Eintritte 06.06. bis 18.11.2013)
Geburtstagsliste 1. Quartal 2014
Mitt Umweltchem Ökotox 19. Jahrg. 2013 Nr.4, S. 124 

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Raum- und Umweltwissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild

Übergabe des Paul-Crutzen Preises 2013 an Christoph Moschet
durch Prof. A. Schäffer im Rahmen der diesjährigen SETAC-GLB /
GDCh-FG-Tagung in Essen

zuletzt geändert am: 22.01.2014 14:32 Uhr von M.Kudra