2009

Mitt Umweltchem Ökotox - Mitteilungen der Fachgruppe -

  Online-Journal (E-Paper)                                                 ISSN: 1618-3258

Archiv 2009

[Heft 1/ 2009]     [Heft 2/2009]     [Heft 3/ 2009]     [Heft4/ 2009]

Heft 1/ 2009

Mitt Umweltchem Ökotox 1/ 2009
  • Belastung der deutschen Bucht mit polyfluorierten organischen Substanzen
  • Korrosionsinhibitoren in der aquatischen Umwelt
  • Metabolisierbarkeit von Umweltschadstoffen
  • Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) Koblenz
  • Jahrestagung 2009: Stoffverhalten und - wirkungen in Umweltkompartimenten
  • Institut für Gewässerschutz MESOCOSM
  • Tagungsberichte und Ankündigungen
  • Personalia

Zum Download des Heftes 1/ 2009
als E-Paper im PDF-Format 4,7 MB

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurden die Seiten der Rubrik Personalia entfernt.

Inhalt

Originalbeiträge

Rekonstruktion der Belastung der Deutschen Bucht mit polyfluorierten organischen Substanzen anhand von Robbengewebeproben
L. Ahrens, U. Siebert und R. Ebinghaus
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 2 - 5

Korrosionsinhibitoren in der aquatischen Umwelt: Benzotriazole in Main, Hengstbach und Hegbach 
E. Fries, A. Kiss
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 6 - 8

Der Einsatz von (P450-transgenen) Pflanzenzellsuspensionskulturen als Modellsysteme zur Untersuchung der Metabolisierbarkeit von Umweltschadstoffen
M. A. Breuer, A. Schäffer, I. Schuphan, B. Schmidt
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 9 - 13 

Aus der Fachgruppe

Jahrestagung 2009: Stoffverhalten und - wirkungen in Umweltkompartimenten
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 14 - 15

Kurz vorgestellt

Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG), Koblenz − Abteilung "Qualitative Gewässerkunde"
Institut für Gewässerschutz MESOCOSM GmbH
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 17 - 18

Informationen

Tagungsankündigungen

2nd Latin American Pesticide Residue Workshop, Santa Fe, 8. - 11.06.2009
ICCE Stockholm 14.-17.06.2009
Gordon Research Conference on Drinking Water Disinfection By-Products
Gordon Research Conference on Atmospheric Chemistry
4thInt. Conf. Environmental Effects of Nanoparticles and Nanomaterials
    

Tagungsbericht

1st International Symposium on Green Chemistry for Environment and Health, 13.-16.10.2008, München-Neuherberg

Kurznachrichten

Weltweites Quecksilberverbot soll kommen
Dibutylzinn (DBT) schwächt das menschliche Immunsystem
UBA-Bericht "Beurteilung der Gesamtumweltexposition von Silberionen aus Biozid-Produkten" erschienen
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 19 - 26

Personalia

Christine Achten an die Universität Münster berufen
Geburtstagsliste 2. Quartal 2009
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.1, S. 27 - 29

 

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Geografie/ Geowissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild
Seehunde auf einer Sandbank
(Quelle: www.gaestehaus-schewe.de)

Heft 2/ 2009

Mitt Umweltchem Ökotox 2/ 2009
  • Stand und Aktivitäten der Fachgruppe
  • Ursachenermittlung und Erfassung von Luftbelastungen
  • Arsenspezies und Pflanzentransfer
  • Ausschreibung des Fachgruppenpreises "Young Scientist Award" 
  • Tagungsankündigungen und Kurznachrichten
  • Personalia
  • GDCh-Fortbildungskurse 2009

 

Zum Download des Heftes 2/ 2009
als E-Paper im PDF-Format 4,7 MB

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurden die Seiten der Rubrik Personalia entfernt.

Inhalt

Editorial

Aktueller Überblick über Stand und Aktivitäten unserer Fachgruppe
G. Lammel
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 31 - 32

Originalbeiträge

Emissionsinventare als Grundlage der Ursachenermittlung und Erfassung von Luftbelastungen
J. Theloke et al.
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 33 -35

Arsenspezies und Pflanzentransfer
Arsenit Austausch durch Pflanzenwurzeln: Vergleich von in Hydrokultur und im Boden gewachsenen Pflanzen 

D. Vetterlein und J. Mattusch
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 36 - 40

Aus der Fachgruppe

Ausschreibung des Fachgruppenpreises "Young Scientist Award"
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 41 

Kurz vorgestellt

Zeitschrift Umweltmedizin in Forschung und Praxis
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 42

Informationen

Tagungsankündigungen

2nd Conference on Transport, Atmosphere and Climate Aachen, Germany and Maastricht, The Netherlands, 22-25 June 2009
Umweltprobenbank-Workshop am 24./25. Juni 2009 in Schmallenberg
10th International Conference on the Biogeochemistry of Trace Elements (ICOBTE)
Short Course Environmental Chemistry of Heavy Metals Goals
In-Vitro Exposure Studies for Toxicity Testing of Engineered Nanoparticles
3rd International Congress Biotechniques for Air Pollution Control

Kurznachrichten

Ökotoxzentrum der schweizerischen EAWAG und der Universität Lausanne hat am 30.10.2008 den Betrieb aufgenommen
Bestimmung von Arzneimittel-Wirkstoffen in hessischen Fließgewässern im Rahmen des Pflanzenschutzmittel-Monitorings - Messergebnisse von 2007 und 2008
Weitere persistente organische Schadstoffe auf der 4. Vertragsstaatenkonferenz der Stockholm Konvention in Genf verboten
EU verbietet Dimethylfumarat in Produkten
Neue VDI-Richtlinie zur Messung von Flammschutzmitteln und Weichmachern auf Basis phosphororganischer Verbindungen in Innenräumen

GDCh-Informationen

GDC-Fortbildungskurse, Bereiche Umweltchemie Ökotoxokologie und Analytische Chemie
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 43 - 51, 55

Personalia

Örebro Universität in Schweden verleiht Dr. Heidelore Fiedler die Ehrendoktorwürde
Geburtstagsliste 3. Quartal 2009
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 52 - 54

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Geografie/ Geowissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild
Kompartimentsysteme zur Untersuchung des Arsenit-Austauschs durch Pflanzenwurzeln, installiert am UFZ - Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH, Quelle: D. Vetterlein

Heft 3/ 2009

Mitt Umweltchem Ökotox 3/ 2009
  • Luftverschmutzung einer afrikanischen Großstadt
  • Chemie der sekundären organischen Aerosole
  • Entwicklungstrend des Fachs Umweltchemie und Ökotoxikologie in Deutschland
  • Portrait Arbeitskreis Grote, Universität Paderborn
  • Professur für Abfall- und Ressourcenmanagement, Universität Gießen
  • Tagungsankündigungen, Tagungsberichte, Kurznachrichten und Personalia

 

Zum Download des Heftes 3/ 2009
als E-Paper im PDF-Format 6,2 MB

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurden die Seiten der Rubrik Personalia entfernt.

Inhalt

Editorial

Mille viae ducunt hominem per Augustam Treverorum
K. Fischer
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.3, S. 57

Originalbeiträge

Urbane Luftverschmutzung am Beispiel einer afrikanischen Großstadt
S. Henninger
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.3, S. 58 - 60

Ein kurzer Einblick in die Chemie der sekundären organischen Aerosole
L. Müller, M.-C. Reinnig und Th. Hoffmann
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.3, S. 61 - 64

Aus der Fachgruppe

Messung des Entwicklungstrends des Fachs Umweltchemie und Ökotoxikologie in Deutschland anhand der Publikationsproduktivität
Jahrestagung der Fachgruppe: Programmaktualisierungen auf der Tagungshomepage
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.2, S. 65

Kurz vorgestellt

"Analytik im Gesundheitlichen Verbraucherschutz"
Arbeitskreis Prof. Dr. Manfred Grote: Analytische Chemie im Department Chemie der Fakultät für Naturwissenschaften, Universität Paderborn
Professur für Abfall- und Ressourcenmanagement am Institut für Landschaftsökologie und Ressourenmanagement der Justus-Liebig-Universität in Gießen
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.3, S. 66 - 68

Informationen

Tagungsankündigungen

Workshop "Vogelei-Monitoring" der Umweltprobenbank 22.09.2009, Universität Trier
9. Freiburger Symposium 2009, Der Division Industrielle Chemie SCG - DIC
3rd international congress on "Biotechniques for Airpolluation Control"
10th European Meeting on Environmental Chemistry (EMEC10)
As2010, Third International Congress on Arsenic in the Environment

Tagungsberichte

Bericht von der EuCheMS International Conference on Chemistry and the Environment 2009

Kurznachrichten

Umweltchemie in Europa − die Aktivitäten der Division for Chemistry and the Environment
UBA-Texte 09/09 "Biozide in Gewässern − Eintragspfade und Informationen zur Belastungssituation und deren Auswirkungen" erschienen
Neue EU-Rückstandshöchstmengen-Verordnung in Kraft getreten
UBA-Studie zu den ökologischen Auswirkungen der Kupfer-Akkumulation in Böden
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.3, S. 69 - 76

Personalia

Geburtstagsliste 4. Quartal 2009
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.3, S. 77 - 79

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Geografie/ Geowissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild
Universität Trier, Campus II, Ort der Fachgruppenjahrestagung (Quelle: Geoforum der Universität Trier)

Heft 4/ 2009

Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2009
  • Bewertung trinkwasserrelevanter Chemikalien im Rahmen der REACH-VO
  • Probenahme von LHKW in Grundwasser
  • Randbedingungen für umweltwissenschaftliche Forschung am Wissenschaftsstandort Deutschland
  • Impressionen und Berichte von der Fachgruppenjahrestagung in Trier
  • Chemie und Umweltanalytik an der Fakultät für Umweltsicherung der Universität Weihenstephan-Troisdorf

 Zum Download des Heftes 4/ 2009
als E-Paper im PDF-Format 5 MB

Hinweis: Aus datenschutzrechtlichen Gründen wurden die Seiten der Rubrik Personalia entfernt.

Inhalt

Originalbeiträge

Bewertung trinkwasserrelevanter Chemikalien im Rahmen der REACH-VO
A. Klein, M. Neumann
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.4, S. 82 - 84

Probenahme von LHKW in Grundwasser: Vergleich von aktiver und passiver Probenahme 
U. Dogerloh, H. Theißen, R. Becker, I. Nehls
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.4, S. 85 - 87

Aus der Fachgruppe

Anmerkungen zu den Randbedingungen, unter denen wissenschaftliche Forschung auf unseren Fachgebieten und allgemein am Wissenschaftsstandort Deutschland derzeit betrieben wird  
Impressionen von der FG-Jahrestagung in Trier   
Bericht von der Fachgruppenmitgliederversammlung
Bericht AK Umweltmonitoring 2008/ 2009; Stand: Oktober 2009
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.4, S. 88 - 95

Kurz vorgestellt

Lehrgebiet Chemie und Umweltanalytik der Fakultät Umweltsicherung der Hochschule Weihenstephan- Troisdorf
Zeitschrift "Regional Environmental Change"
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.4, S. 96 - 97

Informationen

Tagungsankündigungen

Gordon Research Conference on Environmental Endocrine Disruptors
Jahrestagung der "Society of Environmental Quality and Health - SEGH"
12th IUPAC International Congress of Pesticide Chemistry
Vorankündigung Workshop "Ko-Evolution" von Böden und organischen Stoffen

Tagungsbericht

Bericht vom Workshop zum nationalen Vogeleimonitoring am 22. September in Trier

Kurznachrichten

Vogeleier als Bioindikatoren - Neue VDI-Richtlinie erschienen
BfR-Stellungnahme zu Phenol-Grenzwerten
UBA-Studie zu zukünftigen FCK-Emissionen

Rezensionen

Walter Klöpffer, Birgit Grahl: Ökobilanz (LCA) - Ein Leitfaden für Ausbildung und Beruf
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.4, S. 98 - 106

Personalia

Geburtstagsliste 1. Quartal 2010
Mitt Umweltchem Ökotox 15. Jahrg. 2009 Nr.4, S. 107 - 108

Impressum

Herausgegeben von der Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie der Gesellschaft Deutscher Chemiker
ISSN: 1618-3258'

Redaktion:
Prof. Dr. Dr. Klaus Fischer
Analytische und Ökologische Chemie FB VI - Geografie/ Geowissenschaften -
Universität Trier Campus II, Behringstr. 21, D-54296 Trier
Tel. und Fax: 0651/ 201-3617 Sekretariat: 0651/ 201-2243
E-Mail: fischerk@uni-trier.de
Abkürzung: Mitt Umweltchem Ökotox
Design/ Technische Umsetzung:
Dr. Matthias Kudra, Universität Leipzig
E-Mail: kudra@uni-leipzig.de

Titelbild
Der Fachgruppenvorsitzende, Prof. G. Lammel, verleiht auf der Jahrestagung den Fachgruppenförderpreis an Dr. Michael C. Dodd (Foto: M. Kudra)

zuletzt geändert am: 22.01.2014 14:32 Uhr von M.Kudra