Fachtagungen

Fachtagungen

Februar 2018

BONARES Conference 2018: „Soil as a Sustainable Resource“, 26–28 February 2018, Berlin.

The conference brings together researchers from all disciplines of soil science to discuss the functionality of soil ecosystems and how to develop strategies towards sustainable soil management. Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 3/ 2017

März 2018

6th International Marine Debris Conference, 12.-16.03.2018, San Diego, CA, USA

In March 2011, the Fifth International Marine Debris Conference (5IMDC) was held in Honolulu, Hawaii in cooperation with NOAA, the United Nations Environment Programme, and other agencies and organizations. The conference brought over 450 participants from the marine debris community together to develop and create a document known as the Honolulu Strategy. More http://internationalmarinedebrisconference.org/index.php/the-issue/

April 2018

Analytica Conference vom 10. bis 12. April 2018 in München

Als fester Bestandteil der Fachmesse „Analytica“ wird im kommenden Jahr die „Analytica Conference“ stattfinden. In der breiten Palette analytisch-chemischer Fachbeiträge befinden sich auch etliche, die umweltanalytische und toxikologische Themen aufgreifen. Vorgestellt werden u.a. neue Methoden
zur Bestimmung perfluorierter Substanzen, zur Analyse von Mikroplastik und zum Nachweis von „Emerging Contaminants“in Nahrungsmitteln. Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 4/2017

EFSA scientific colloquium "Omics in risk assessment: state-of-the-art and next steps”, Berlin, 24.-25.04.2018

The scientific colloquium will explore the opportunities for integration of datasets produced via specific OMICS tools within the remit of EFSA’s risk assessment approaches. International experts will gather for an open scientific debate on the integration of data produced by OMICS in the risk assessment of food and feed products. Discussions will focus on Genomics in microbial strain characterisation, Metabolomics for the comparative assessment of GM plants and the use of OMICS for toxicological and environmental risk assessment. More

Mai 2018

Wasser 2018 - Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft, 7.-9.05.2018, Papenburg

Die "Wasser 2018" ist die zentrale Konferenz zu allen Themen der Wasserqualität mit neuesten Ergebnissen zu Stoffbelastungen im Abwasser, Aufbereitung, Analytik, Gewässer / Grundwasser / Sedimente, Meereschemie, Mikrobiologie und Hygiene, Nanopartikel / Mikroplastik, Spurenstoffe, Trinkwasser sowie Wasserchemie und Industrie. Die Jahrestagung der Wasserchemischen Gesellschaft findet im Mai 2018 in Papenburg, Deutschlands ältester und längster Fehnkolonie, statt.
Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2017

3rd Green & Sustainable Chemistry Conference, 13.-16.05.2018 Berlin

The conference aims to provide a forum for participants from academia and industry, from authorities and other institutions to address these challenges in a broad unique manner the latest developments across the broad and diverse fields of Green and Sustainable Chemistry. Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2017

DUST 2018 -  3rd International Conference on Atmospheric Dust | Italy May 29-31, 2018

The Italian Association for the Study of Clays (AISA) and the Institute of Methodologies for Environmental Analysis (IMAA) are pleased to invite you to DUST 2018, the International Conference on Atmospheric Dust. The meeting provides an unique opportunity for mineralogists, physicists, geochemists, engineers, volcanologists, chemists and for many other specialists to share ideas and knowledge on the boundless world of the atmospheric particles. More

Juni 2018

Gordon Research Conference: Environmental Endocrine Disruptors, 3.-8.06.2018, Les Diablerets, CH

The 2018 meeting will provide a comprehensive overview of the latest advances in EED research. This GRC will be held in conjunction with the "Environmental Endocrine Disruptors (GRS)" Gordon Research Seminar (GRS). Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2017

ISEAC-40 - International Conference on Environmental & Food Monitoring, 19.-22.06.2018, Santiago de Compostela (Spain)

The central subject of ISEAC-40 conference is the innovative use of analytical methods for the investigation of environmental and food relevant questions. Following past ISEAC conferences, a wide range of topics will be covered: from sampling, target and non-target analysis, rapid testing systems
and on-site applications, to risk assessment or food authenticity. ISEAC-40 aims to provide a forum for exchange of scientific knowledge in these fields, with invited speakers, multiple slots for lectures from young and regular participants, poster sessions and an exhibition. Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2017

Gordon Research Conference: Innovations at the Intersections of the  Aquatic Sciences: Water, Health, Materials, Technologies, June 24 - 29, 2018, Holderness, NH, US

The 2018 Environmental Science: Water GRC will feature a program of thought-provoking research in the areas of sustainable water and material resources, chemical exposures and health outcomes, and new technologies for water. Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 4/ 2017

Workshop „Bewertung von behandeltem Abwasser im Hinblick auf Mensch und Umwelt“, 26./27. Juni 2018 in Koblenz

Das Ziel des Workshops ist die gemeinsame Erarbeitung eines umfassenden multi-disziplinären, praxistauglichen Bewertungskonzeptes, mit dem die Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Prozesse der weitergehenden Reinigung verglichen und eine Reduzierung der Gewässerbelastungen erreicht wird. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, sich aktiv über Poster und Beiträgen an den Marktplatzständen zu den Themen Umweltchemie, Ökotoxikologie, Mikrobiologie, Nährstoffe und Ökologie einzubringen. Mehr

September 2018

Umwelt 2018, 09. – 12. September 2018, Münster

Die Tagung „Umwelt 2018“ wird mit Unterstützung der Fachgruppe und der Society of Environmental Toxicology and Chemistry - German Language Branch (SETAC GLB) an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ausgerichtet. Die Themen der Tagung umfassen neue Analysetechniken und –methoden sowie deren Anwendungen im umweltchemischen und ökotoxikologischen Kontext, das Vorkommen und Verhalten von Schad- und Spurenstoffen in Oberflächen-, Grundwasser, Böden, Sedimenten und Luft, deren Anreicherung, Transformation und Wirkung auf terrestrische und aquatische Organismen unter Berücksichtigung verschiedener Wirkmechanismen und Testverfahren sowie Konzepte der Bewertung und Regulatorik (z. B. Neubewertung von PAK in der Novellierung des BBodSchG). Mehr Tagungshomepage

MWAS 2018 - 3. Mülheimer Wasseranalytische Seminar, 12. – 13. 09. 2018, Mühlheim a. d. Ruhr

Die Wasseranalytik profitiert von vielen Innovationen in der Gerätetechnik. Methoden der Anreicherung und Detektion und die Kopplung bekannter Verfahren erweitern das Stoffspektrum. Gleichzeitig ist der Trend ungebrochen, die Leistungsfähigkeit wasseranalytischer Verfahren zu steigern. Es besteht also weiterhin großer Bedarf für innovative Entwicklungen besteht. In diesem Kontext berichten Wissenschaftler, Anwender und Hersteller aus ihren Arbeitsgebieten auf dem MWAS 2018. Das MWAS 2018 wird wieder von einer Fachausstellung begleitet. Mehr  (dechema.de)

 

 

Oktober 2018

Spurenstoffe und Krankheitserreger im Wasserkreislauf 23. - 24. Oktober 2018 DECHEMA-Haus, Frankfurt am Main 

Welchen Einfluss auf die Wasserressourcen haben gesellschaftliche Veränderungen, der Klimawandel sowie wirtschaftliche Entwicklungen? Welche neuen Aufgaben ergeben sich daraus für Nachweis, Bewertung, Technologien, Handeln und Kommunikation in der Wasser- und Abwasserwirtschaft? Und wie können neue Erkenntnisse, z.B. aus der BMBF-Fördermaßnahme RiSKWa oder Maßnahmen in der Praxis, hierbei von Nutzen sein? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt der Tagung, die Experten aus Forschung und Anwendung neben aktuellen Informationen viel Gelegenheit zu Diskussion und Austausch gibt. Ziel der Veranstaltung ist es den Kenntnisstand zu verbessern, die Umsetzung neuer Erkenntnisse in die Praxis zu unterstützen und den Erfahrungsaustausch zu fördern. Mehr (dechema.de)

 

 

November 2018

15. International Symposium on Persistent Toxic Substances (ISPTS), 6.-9.11. Muttenz bei Basel

Es werden Themen zum Umweltverhalten, zur Analytik und Ökotoxikologie dieser Substanzen behandelt. Die bisherigen Tagungen wurden von jeweils ca. 200 Kolleginnen und Kollegen aus allen Kontinenten besucht, die die Themen intensiv diskutieren konnten. Zusammen mit einem attraktiven Beiprogramm wird der Aufenthalt in der Schweiz sicher zu einem besonders interessanten und anregenden Ereignis werden. Mehr (ispts2018.ch)

ISPTS2018 - 15th International Symposium on Persistent Toxic Substances, FHNW Base Switzerland

The ISPTS provides the primary platform for scientists, experts and students working on PTC to discuss and exchange information on environmental processes and toxicity, as well as on the development of innovative technologies for contamination control and remediation of PTS (including organic & metal-organic compounds, and so called "micropollutants"). More (Conference Homepage)

zuletzt geändert am: 28.02.2018 - 16:39 Uhr von M.Kudra