Aktuelles

4. Doktorandentag der Fachgruppe

Der Vorstand der GDCh Fachgruppe Umweltchemie und Ökotoxikologie lädt Sie herzlich zum 4. Doktorandentag ein. Wie bereits in den vergangenen Jahren haben Sie die Gelegenheit, hinter die Kulissen eines potentiellen Arbeitgebers aus dem Gebiet der Umweltchemie/Ökotoxikologie zu schauen.

Dieses Jahr lädt uns die Eurofins Agroscience Services GmbH nach Niefern-Öschelbronn in Baden-Württemberg ein (https://www.eurofins.com/agroscienceservices).

Der Doktorandentag findet am 10. Oktober 2017 von 09.00 Uhr – ca. 16:00 Uhr statt.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf max. 20 Personen.

Weitere Informationen zum Programm, eine Anfahrtsbeschreibung sowie Tipps für die Hotelübernachtung entnehmen Sie bitte den Anhängen. Ein Bustransfer vom Hotel zu Eurofins kann bei Bedarf organisiert werden.

Anmeldung:

Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 18. September 2017 bei jaeger.stefanie@baua.bund.de  an. Bitte fügen Sie der Anmeldung Ihre E-Mailadresse und Ihre Arbeitsgruppe/Institution hinzu. Bitte geben Sie bei der Anmeldung möglichst auch an, ob Sie einen Bustransfer vom Hotel benötigen.

Reisekosten:

Um möglichst vielen interessierten, jungen Fachgruppenmitgliedern die Teilnahme an dieser Veranstaltung zu ermöglichen, wird es einen Reisekostenzuschuss durch die Fachgruppe geben, den Sie im Nachgang zum Treffen bei der GDCh beantragen können. Detaillierte Fragen hierzu beantworte ich gerne (jaeger.stefanie@baua.bund.de).

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und einen spannenden und interessanten Tag mit Ihnen.

Stefanie Jäger (für den Vorstand)

Fachgruppenpreis 2017 an Dr. Martin Brüggemann übergeben

Anlässlich des Forum Junger Umweltwissenschaftler vom 19. - 21. Juni 2017 in Münster wurde der Paul-Crutzen-Preis 2017 an Dr. Martin Brüggemann übergeben. Seine Arbeit "Real-time detection of highly oxidized organosulfates and BSOA marker compounds during the F-BEACh 2014 field study" zeigt in beeindruckender Weise wie durch eine wohl überlegte Kombination verschiedener Analyseverfahren auch komplexe umweltchemische Prozesse von hoher zeitlicher Dynamik transparent gemacht werden können. Mehr Paul-Crutzen-Preis

Neuer Vorstand im AK Umweltmonitoring

Auf der Arbeitskreissitzung am 4. November 2016 bei der Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) wurde der neue Vorstand des AK Umweltmonitoring für die Amtsperiode 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2020 gewählt: Dr. Heinz Rüdel, Fraunhofer IME, Schmallenberg Prof. Dr. Winfried Schröder, Universität Vechta Prof. Dr. Jan Schwarzbauer, RWTH Aachen Es ist geplant, dass die Leitung des AK gleichberechtigt erfolgt. Mehr AK Umweltmonitoring

Mitt Umweltchem Ökotox 2/ 2017 erschienen

Das Heft enthält vier Originalbeiträge zu den Themen Biomonitoring von PCB und PCDD/F, DDT-Rückstände in Nutzflächen, Wastewater Ozonation und Stoffpriorisierungsverfahren sowie die Einladung zum Fachgruppenworkshop "Hoch polare Stoffe". Veranstaltungs- ankündigungen und Kurznachrichten runden das Heft ab.
Mehr Mitt Umweltchem Ökotox 2/ 2017

Pressemitteilungen/ Kurznachrichten

Aus den Mitt Umweltchem Ökotox 3/ 2017:

  • Empfehlungen des Bundesumweltministeriums zur Durchführung von PFC-Forschungsvorhaben
  • Nanopartikel: Wo bleiben sie, und wie verändern sie sich?
  • Diesel-Pkw: Software-Updates reichen nicht aus für saubere Luft
  • LABO: Aktualisierte Hintergrundwerte für anorganische und organische Stoffe in Böden
  • REACH: Bisphenol A und Perfluorhexansulfonsäure (PFHxS) als besonders besorgniserregende Stoffe eingestuft
  • NeuroBox – Bewertung neurotoxischer Effekte im Wasserkreislauf
  • UBA-Texte 40/2017: Suitability of laboratory simulation tests for the identification of persistencein surface waters
  • UBA-Texte 61/2017: Joint effects of pharmaceuticals and chemicals regulated under REACH in wastewater treatment plant effluents
  • UBA-Texte 65/2017: Evaluierung von Monitoringdaten zu POPs EAWAG-Studie: Arsenrisiko in Pakistan viel grösser als angenommen

Mehr Pressemitteilungen und Kurznachrichten

 

 

zuletzt geändert am: 05.09.2017 - 16:19 Uhr von M.Kudra