Tour 9: Köhler SE

Papier und Wein in der Ortenau

Papierfabrik Koehler
Foto: Koehler Paper Group

Die 9. SEC Technology ging am 7 Sep 2018 in die Ortenau. Auf dem Programm standen die Papierfabrik August Koehler SE und das Weingut Börsig.

Papierfabrik Koehler

Aufgrund guter persönlicher Kontakte konnten die Senioren die Papierfabrik Koehler intensiv kennen lernen. Auch wenn Sie noch nie etwas von Koehler gehört haben, haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit schon Produkte des Unternehmens in der Hand gehabt, zum Beispiel in Form von Spielkarten, Bierdeckeln, Thermopapieren (Kassenzettel) oder Durchschreibepapier. Die Palette an Spezialprodukten von Koehler ist beeindruckend.

Die Koehler-Gruppe blickt auf eine über 210-jährige Firmengeschichte zurück. Sie zählt heute mit über 800 Mio. € Umsatz zu den wenigen unabhängigen deutschen Familienunternehmen in der Papierindustrie. Am Stammsitz in Oberkirch und den Werken in Kehl, Greiz und Weisenbach produzieren rund 1800 Mitarbeiter jährlich über 500.000 t Spezialpapiere und Pappen für den weltweiten Markt.

Weingut Börsig

Die Familie Börsig bewirtschaftet ca. 5 ha Weinberge mit den Schwerpunkten Rotweine aus Spätburgunder und Cabernet, aber auch Riesling, der aufgrund des Granit-haltigen Bodens in der Ortenau interessante Rasse aufweist.

Die Senioren trafen sich in der Straußwirtschaft von Börsig, eine liebevoll umgebaute große Scheune,  und konnten den ereignisreichen Nachmittag in der modernen Papierfabrik Koehler bei einem Glas guten Weins aus der Ortenau ausklingen lassen.

Webgalerie Oberkirch

Papierfabrik Koehler
Papierfabrik Koehler
Papierfabrik Koehler
Impressionen aus Oberkirch
Impressionen aus Oberkirch
Fotograf (Foto: Heidi Delle)
Strausswirtschaft Börsig
Strausswirtschaft Börsig
Strausswirtschaft Börsig
Strausswirtschaft Börsig
Strausswirtschaft Börsig
Strausswirtschaft Börsig
Altstadt in Oberkirch
Altstadt in Oberkirch
 

zuletzt geändert am: 10.09.2018 - 10:50 Uhr von W.Gerhartz