WiFo 2019

SEC auf dem GDCh-Wissenschaftsforum in Aachen

Pfalzkapelle Aachen (Zeichnung Dr. Albert Siebert, ehem. Degussa)
Pfalzkapelle Aachen (Zeichnung Dr. Albert
Siebert, ehem. Degussa)

Das GDCh-Wissenschaftsforum fand vom 16-18 Sep 2019 in Aachen statt. Die Seniorexperten Chemie gestalteten dort am Dienstag, dem 17 Sep, einen Vortragsnachmittag, dessen Motto sich auf Aachen bezieht:

Aachen mit allen Sinnen genießen

Vier Sinne sprachen wir mit den Themen der Vorträge an:

  • Schmecken: Dr. Michael Krohn (BRAIN AG): Scharf - oder doch lieber Geschmack
  • Riechen: Prof. Dr. Heribert Offermanns (ehem. Degussa AG): „Öcher" chemische Elemente aus persönlicher Sicht
  • Sehen: Prof. Dr. Hans Karl Rouette (Färbereien Gebr. Rouette und Rzehak, Rotex): Wolltuche und Schwefelthermalwasser: Textilstadt und Kurzentrum waren einmal typisch für Bad Aachen
  • Tasten: Prof. Dr. Marcel Liauw (RWTH Aachen): Wenn uns Hören und Sehen vergeht ─ Aachen mit viel Gefühl

Das WiFo fand im eurogress in Aachen statt, siehe www.wifo2019-aachen.de. Über die Veranstaltung wurde in den Nachrichten aus der Chemie berichtet: Nachr. Chem. 2019, 67(12), 82.

SEC auf dem WiFo 2019 in Aachen - Bildergalerie

André Iemhof spielt Saxophon
Dr. Michael Krohn
Heribert Offermanns begrüßt die Zuhörer mit dem Klenkes
Diskussion mit Marcel Liauw
Prof. Dr. Hans Karl Rouette
Diskussion mit Prof. Dr. Hans Karl Rouette
Marcel Liauw ist in "seinem Aachener Element"
Marcel Liauw und Klaus-Peter Jäckel

zuletzt geändert am: 27.01.2020 17:39 Uhr von W.Gerhartz