Exzellenz-Workshop

"Future Medicinal Chemistry"-Exzellenz-Workshop

21. bis 23. Januar 2012 im Kloster Seeon

MedChem, quo vadis ?

Welche zukünftigen Herausforderungen und innovativen Themenfelder für die Medizinische Chemie von Interesse sein werden, war Gegenstand eines intensiven wissenschaftlichen  Gedankenaustausches Ende des Monats (21. – 23. Januar 2012) im Kloster Seeon sein.

Dieser zweitägige "Future Medicinal Chemistry"-Exzellenz-Workshop wurde unter der Federführung der GDCh-Fachgruppe Medizinische Chemie und  Beteiligung der Fachgruppe Pharmazeutische/Medizinisch Chemie der Deutschen Pharmazeutischen Gesellschaft und der Schweizerischen Chemischen Gesellschaft ausgerichtet.

In der klösterlichen Abgeschiedenheit von Seeon wurden Impulsvorträge zu zukunftsorientierten Themen der Medizinischen Chemie den stimulierenden Rahmen für eine vertiefende Wissenschaftsdiskussion zwischen den interdisziplinären Teilnehmern aus Chemie, Pharmakologie, Pharmazie und Medizin setzen.

Das balancierte Teilnehmerfeld aus erfolgreichen und aufstrebenden Arbeitsgruppenleitern / (Junior-) Professoren und Erfahrungsträgern aus Akademie und Industrie bot eine ausgezeichnete Basis für einen regen Austausch der Generationen und beste Möglichkeiten zur Vernetzung.
Als eine Art Pilot-Veranstaltung könnte dieser Workshop zukünftig auch als Anregung für weitere Fachgruppen dienen.

Stellvertretend für das Organisationskomitee Karl-Heinz Altmann (FG MedChem SCS), Peter Ettmayer, Stefan Laufer (FG MedChem DPhG), Eckhard Ottow (FG MedChem GDCh), Daniel Rauh, Ulrich Stilz und Herbert Waldmann

zuletzt geändert am: 17.08.2015 - 15:43 Uhr von U.Bechler