Ehrenmitgliedschaft

Ehrenmitgliedschaft

Mit der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft sollen besondere Verdienste um die Fachgruppe als Institution und ihrer Ziele gewürdigt werden. Dazu zählen besonders das Engagement für die Gründung, den Bestand und die Ausweitung sowie die nachdrückliche und dauerhafte Förderung der Aktivitäten der Fachgruppe.

Richtlinien zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

Ehrenmitglieder
Prof. Dr. h.c. mult. Tony Keller (2020)
Prof. Dr. Robert Guy Griffin (2014)
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Horst Kessler (2010)
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Richard R. Ernst (1998)
Prof. Dr. Robert Kosfeld

Tony Keller

Verleihung am 8. September 2020 durch Prof. Dr. Christian Griesinger: "...in Würdigung seiner mehr als 50-jährigen Pionierarbeit bei Bruker auf dem Gebiet der kernmagnetischen Resonanz, die gerade Entdecktes zum Segen der Wissenschaft in kommerzielle Produkte verwandelte – von der Rauschentkopplung über die Puls-Fourier-Spektroskopie bis zu supraleitenden Magneten, voll digitalisierten Spektrometern, Cryo-Köpfen und Höchstfeldspektrometern. Die Früchte seiner Arbeit haben die Fachgruppe Magnetische Resonanzspektroskopie über Jahrzehnte beflügelt, viele wissenschaftliche Erkenntnisse ermöglicht und zur herausragenden Stellung der magnetischen Resonanz in Deutschland entscheidend beigetragen." (Foto: C. Griesinger)

Robert Guy Griffin

Verleihung am 30. September 2014 im Rahmen der FGMR-Vortragstagung in Berlin: "...for his outstanding contributions to the field of magnetic resonance. He is the father of dipolar recoupling sequences and established dynamic nuclear polarization in solid-state NMR for applications in biological sciences. His fundamental work on dynamic nuclear polarization required a combination of state-of-the-art NMR and EPR techniques. He has driven dynamic nuclear polarization in the solid to a useful method for approximately 20 years. The investigation of the DNP effect in solids required basic understanding of magnetic resonance phenomena and in addition chemistry to implement the most efficient polarization transfer mechanisms with the least power and with biradicals of the correct geometry and rigidity as well as solubility. His instrumental design became commercially available and was adopted by numerous research groups. Bob Griffin has applied his methods to the study of highly relevant biological problems such as amyloids and the photocycle of bacteriorhodopsin. He has contributed to educating several excellent scientists, who have a leading role in magnetic resonance in Germany."

Horst Kessler

Verleihung am 22. September 2010 während der FGMR-Vortragstagung in Münster: "...in Würdigung seines kontinuierlichen Einsatzes sowohl im Rahmen der Gründung als auch des erfolgreichen Fortbestandes der Fachgruppe sowie seiner vielfältigen nationalen und internationalen Verdienste um das Fachgebiet."

Richard R. Ernst

Verleihung am 29. September 1998 in Obernai während der Franco-German NMR Conference II: "...in Anerkennung seiner bahnbrechenden Beiträge zur Entwicklung der Magnetischen Resonanz während mehr als drei Jahrzehnten, die die Magnetische Resonanz zu dem wichtigsten Mittel der Aufklärung der Struktur und Dynamik von Molekülen in Lösung und im Festkörper, in den Materialwissenschaften und den Biowissenschaften und zur Bildgebung in der Medizin gemacht haben, insbesondere für die Einführung der Fourier-Transform NMR Spektroskopie, der mehrdimensionalen NMR-Spektroskopie, des mehrdimensionalen Imaging-Experiments von Polarisationstransfertechniken in Lösung und im Festkörper und der systematischen Untersuchung der Dynamik von Molekülen. Die Fachgruppe zeichnet damit einen der herausragendsten Forscher in den Naturwissenschaften aus, der sich nicht nur durch seine wissenschaftlichen Beiträge, sondern auch durch sein Engagement für die Magnetische Resonanz und ihre gerätetechnischen Entwicklungen sowie durch sein Einstehen für die Entwicklung der Grundlagenforschung in der Öffentlichkeit hervorgetan hat."

Robert Kosfeld

1925-2007

zuletzt geändert am: 05.11.2020 17:10 Uhr von C.Kniep