Förderpreis

Förderpreis auf dem Gebiet der Elektrochemie

Ausschreibung 2018

Die Fachgruppe Elektrochemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker verleiht auch 2018 den Förderpreis auf dem Gebiet der Elektrochemie für eine herausragende wissenschaftliche Arbeit (Promotionsarbeit oder wissenschaftliche Veröffentlichung). Die Arbeit soll in den letzten drei Jahren entstanden und der Preisträger nicht älter als 30 Jahre sein. Die Auszeichnung ist verbunden mit einer Verleihungsurkunde und einem Preisgeld von 1.000,-- Euro, das von der BASF gestiftet wird.

Der Preis wird anlässlich der FG-Tagung vom 24.-26. September in Ulm verliehen.

Anträge können formlos mit Begründung für den Kandidatenvorschlag in elektronischer Form (PDF-Dokument) bis zum 30. April 2018 eingereicht werden bei:

GDCh-Geschäftsstelle
Dr. Susanne Kühner
E-Mail: s.kuehner@gdch.de     
    

Preisträger 2017

Die Fachgruppe Elektrochemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker hat den Förderpreis 2017 an Herrn Johannes Wandt für seine Publikation

„Singlet Oxygen Formation during the Charging Process of an Aprotic Lithium-Oxygen Battery“
J. Wandt et al., Angew. Chem. Int. Ed. 55 (2016) 6892

verliehen. Die Verleihung fand anlässlich des GDCh-Wissenschaftsforums 2017 n Berlin statt.

von links nach rechts: Johannes Wandt (Preisträger), Dr. Claudia Weidlich (Fachgruppe Elektrochemie)
(Fotograf: Cristian Augustin)

Mittels operando EPR-Spektroskopie zeigte Herr Wandt, dass die Elektrolytzersetzung, die beim Laden von Lithium-Luft Batterien auftritt, in erster Linie durch Singulett-Sauerstoff verursacht wird, der bei der anodischen Oxidation des Entladeprodukts Lithiumperoxid entsteht. Die Publikation zeigte zum ersten Mal, dass Singulett-Sauerstoff beim Laden einer Lithium-Luft Zelle entsteht und klärte somit die Ursache der unerwünschten Nebenreaktionen in Lithium-Luft Batterien auf, die zwar lange bekannt waren, aber deren Mechanismus absolut unklar war.
Herr Wandt hat dabei etabliertes Wissen in Frage gestellt, mittels anspruchsvoller Experimente den Nachweis über einen andersartigen Deaktivierungsmechanismus von Li-Luft-Batterien erbracht und zu neuartigen Denkanstößen und Lösungsansätzen, z. B. den Einsatz von Singulett-Sauerstoff Fängern, in seinem Fachgebiet beigetragen.

 

 

 

Preisträger 2016

 

Die Fachgruppe Elektrochemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker hat den Förderpreis 2016 an Herrn Dr. Heinz Bülter für seine Dissertation

„Elektronentransport durch die Grenzschicht zwischen Elektrode und Elektrolyt in Lithium-Ionen-Batterien“

verliehen. Die Verleihung fand im Rahmen der Electrochemistry 2016 in Goslar statt.

Herr Dr. Bülter hat mit seiner kumulativen Dissertationsschrift eine experimentell äußerst anspruchsvolle methodische Arbeit vorgelegt, in der er das elektrochemische Rastermikroskop zur in situ Untersuchung der Elektrodengrenzschicht (Solid Electrolyte Interface = SEI) in Lithiumionenbatterien nutzt. Erstmalig ist es ihm damit gelungen, laterale Reaktivitätsunterschiede der SEI auf Graphit-Kompositelektroden und deren zeitliche Veränderung abzubilden. Die von ihm entwickelte Methodik trägt dazu bei Schädigungen der SEI, welche die Lebensdauer und Sicherheit der Batterie beeinträchtigen, besser zu verstehen und liefert damit Ansatzpunkte für eine weitere Optimierung von Lithiumionenbatterien.

von links nach rechts: Dr. Claudia Weidlich (Fachgruppe Elektrochemie), Dr. Heinz Bülter (Preisträger), Dr. Sigmar Bräuninger (BASF SE)

 

 

 

Preisträger der Vorjahre

2016Dr. Heinz Bülter, OldenburgElectrochemisty in Gosslar
2015Dr. Karin Kleiner, KarlsruheJahrestagung in Dresden
Kai S. Exner, GießenJahrestagung in Dresden
2014Dr. Pascal Hartmann, GießenElectrochemisty in Mainz
2013Dr. Andreas Lesch, OldenburgJahrestagung in Darmstadt
Angel A. Topalov, DüsseldorfJahrestagung in Darmstadt
2012Dr. Susanne Zils, DarmstadtElectrochemistry in München
Dr. KristinaTschulik, DresdenElectrochemistry in München
2011Dr. Jörn Kulisch, KarlsruheJahrestagung in Bremen
Alexander Opitz, WienJahrestagung in Bremen
Germán José Soldano, UlmJahrestagung in Bremen
2010Dr. Sascha E. Pust, OdenbugElectrochemistry in Bochum
2009Dr. Falk Harnisch, GreifswaldJahrestagung in Frankfurt
2007Dr. Itamar Malkowsky, MannheimJahrestagung in Ulm
2005Dr. Stephan Lütz, JülichJahrestagung in Düsseldorf
2003Dr. Stefanie Meier, MünsterJahrestagung in München
1999Dipl.-Chem. Andreas Vogel, DüsseldorfJahrestagung in Freiberg
1997Dr. Martin Winter, GrazJahrestagung in Wien
1994Dr. Udo Schmiemann, BonnJahrestagung in Dresden
1991Dipl.-Phys. Klaus Rühling, KasselJahrestagung in Ludwigshafen
1989Dr. Thomas Pienemann, HamburgJahrestagung in Stuttgart
1987Dr. Lothar Elfenthal, DüsseldorfJahrestagung in Frankfurt am Main 
1985Dr. Johannes Willsau, BonnJahrestagung in Düsseldorf

zuletzt geändert am: 07.11.2017 - 09:56 Uhr von M.Sakarya