HPTLC 2017

Stipendienausschreibung für die HPTLC 2017 in Berlin (04. – 08. Juli 2017)

Der Arbeitskreis Separation Science in der Fachgruppe Analytische Chemie der GDCh unterstützt die Teilnahme von Nachwuchswissenschaftlern an der HPTLC 2017 in Berlin mit der Vergabe von Reisestipendien in Höhe von €300,-. Studentische Teilnehmer (Masteranden und Doktoranden) können, wenn sie aktiv mit einer Poster- oder einer Vortragspräsentation an der HPTLC 2017 in Berlin teilnehmen werden ein solches Reisestipendium beantragen. Stipendien können bis zum 15. April 2017 beim Vorsitzendes des AK Separation Science, Dr. Martin Vogel (martin.vogel@uni-muenster.de) in elektronischer Form beantragt werden. Hierzu sind die folgenden Unterlagen einzureichen: vollständig ausgefülltes und unterschriebenes Stipendienformular (als eingescanntes Dokument), Abstract, Eingangs- bzw. Annahmebestätigung des Abstracts.

Travel Grants for HPTLC 2017 in Berlin (July 04 – 08, 2017)

The Working Party Separation Science of the Division of Analytical Chemistry of the German Chemical Society (GDCh) supports young scientists who will actively participate (with an oral or a poster presentation) in HPTLC 2017 in Berlin. Therefore, a limited number of €300,- travel grants is available. Master and PhD students can apply for a travel grant until April 15, 2017. Please send your application to the chairman of the Working Party Separation, Dr. Martin Vogel (martin.vogel@uni-muenster.de) in electronic form. The application needs to contain: signed application form (as scanned document), a copy of your abstract, a confirmation of receipt for your abstract from HPLC 2017’s organizers.

zuletzt geändert am: 28.02.2017 - 14:20 Uhr von S.Kühner