Einzelansicht


2013 - Dr. Otto Roelen und das Werk Ruhrchemie in Oberhausen

Broschüre Historische Stätte der Chemie

Nach der von Otto Roelen 1938 entdeckten Oxo-Synthese (Hydroformylierung) werden in Oberhausen-Holten und in der ganzen Welt jährlich über zwölf  MillionenTonnen sogennnter Oxo-Alkohole hergestellt. Viele Chemiker kennen zumindest seine Entdeckung, nur wenige jedoch den Erfinder.

Am 24. September 2013 würdigten die GDCh und die OXEA die bahnbrechenden Arbeiten von Otto Roelen (1897 - 1993) auf dem Gebiet der Hydroformylierung (Oxo-Synthese). Diese Entdeckung (eine Reaktion von Olefinen mit Kohlenmonoxid und Wasserstoff) war wegweisend für die Herstellung von Aldehyden und deren Folgeprodukte (Carbonsäuren und Alkohole) aus fossilen Rohstoffen. Gewürdigt werden zudem das im Werk Ruhrchemie erstmals industriell praktizierte Fischer-Tropsch-Verfahren, (Herstellung von Kohlenwasserstoffen aus Kohlenmonoxid und Wasserstoff) und die großtechnische Herstellung von hochmolekularem Polyethylen nach dem Verfahren von Karl Ziegler (1898 - 1973). Mit der Anwendung der Oxo-Synthese und der Ziegler-Polymerisation begann das Zeitalter der industriell genutzten homogenen Katalyse.

 

  • Format: DIN A4
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3936028812

Prod.Nr.:F002-2013b
Anzahl:392
 

Preis : 0,00 EUR
(inkl. gesetzliche Mehrwertsteuer)

Versandkosten

  • 4,- EUR inkl. MwSt. innerhalb Deutschlands.
  • Ab 20,- EUR  Bestellwert entfallen die Versandkosten innerhalb der EU.

Hinweise zur Bestellung

Wir tun alles, damit unsere Waren unversehrt bei Ihnen ankommen. Sollten Sie trotzdem einen schadhaften Artikel erhalten haben, so senden Sie diesen bitte an uns zurück. Wir liefern Ihnen schnellstmöglich Ersatz dafür.

Kontakt

Dr. Maximilian Bräutigam
Tel.: +49 69 7917-330

zuletzt geändert am: 04.06.2021 14:59 Uhr von