Einzelansicht


2019 - Das Göttinger Alte Chemische Laboratorium

Broschüre Historische Stätte der Chemie

Johann Friedrich Gmelin (1775 - 1804) kam 1775 nach Göttingen, zunächst als ordentlicher Professor der Philosophie. 1778 wurde er zum ordentlichen Professor an der Medizinischen Fakultät ernannt und hatte dort bis zu seinem Tod die erste Göttinger Nominalprofessur für Chemie und Pharmazie inne. Damit war Göttingen anderen Universitäten in der Einrichtung von chemisch-naturwissenschaftlichen Fachprofessuren voraus. 1781 wurden der Göttinger Universität die Mittel bewilligt, ein chemisches Laboratorium zu bauen. Die Pläne für den Bau nahmen 1782 ihren Anfang, 1783 wurde gebaut. Seither steht in der Hospitalstraße in Göttingen  das zweistöckige Fachwerkhaus, heute als "Wöhler-Haus" bekannt. In seinen Räumen entwickelte sich durch die Gmelin nachfolgenden bedeutenden Institutsdirektoren Friedrich Stromeyer (1776 - 1835), Friedrich Wöhler (1800 - 1882), Hans Hübner (1837 - 1884), Victor Meyer (1848 - 1897) und Otto Wallach (1847 - 1931) Göttingen zu einem Zentrum der modernen chemischen Forschung und zu einer Ausbildungsstätte von Weltrang.

 

  • Format: DIN A4
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN: 978-3-947197-16-3

Prod.Nr.:F002-2019
Anzahl:241
 

Preis : 0,00 EUR
(inkl. gesetzliche Mehrwertsteuer)

Versandkosten

  • 4,- EUR inkl. MwSt. innerhalb Deutschlands.
  • Ab 20,- EUR  Bestellwert entfallen die Versandkosten innerhalb der EU.

Hinweise zur Bestellung

Wir tun alles, damit unsere Waren unversehrt bei Ihnen ankommen. Sollten Sie trotzdem einen schadhaften Artikel erhalten haben, so senden Sie diesen bitte an uns zurück. Wir liefern Ihnen schnellstmöglich Ersatz dafür.

Kontakt

Dr. Maximilian Bräutigam
Tel.: +49 69 7917-330

zuletzt geändert am: 04.06.2021 14:59 Uhr von