Eva-E. Wille

Abstract von Dr. Eva-E. Wille, Wiley-VCH, Weinheim

Seit 1921 gibt es den Verlag Chemie / VCH Publisher / Wiley-VCH.

Wie funktioniert heute das Zusammenwirken zwischen der GDCh und ihrem Verlag?
Wer ist für was verantwortlich? Wem gehört was?
Was bringt ChemPubSoc Europe für die GDCh und ihre Mitglieder?

Die Antworten und Hintergrundinformation bekommen Sie in diesem Vortrag!

Curriculum Vitae von Dr. Eva-E. Wille

VP & Executive Director, Wiley-VCh Verlag, Weinheim

  • Geboren in München
  • Chemiestudium an der Ludwig-Maximilian-Universität München
  • Promotion am Lehrstuhl für Theoretisch und Organische Chemie
  • Post-Doc (DFG Stipendium) TU Berlin, Iwan-N.-Stranski-Institut Berlin, vielfältige Assistenten- und Lehrtätigkeit
  • Mitglied bei der GDCh sowie der Fachgruppe Magnetische Resonanzspektroskopie seit 1980
  • 1985 – bis heute: Verlag Chemie, VCH Verlagsgesellschaft, Wiley-VCH zunächst Leitung Öffentlichkeitsarbeit, stellvertretende Abteilungsleitung Produktinformation
  • ab 1988 bis heute in leitenden Positionen (z.B. Gesamtzeitschriftenbereich, Gesamtbuchbereich, Datenbanken, Portale, lokale und globale Chemieprogramme) für Wiley-VCH und Wiley
  • Seit 1986 in verschiedener Funktion für den Verband Deutscher Fachpresse, für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels ehrenamtlich tätig, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft wissenschaftlicher Verlage, Secretary ChemPubSoc Europe Fellows Program
  • Auszeichnungen u.a. Carl-Duisberg-Plakette (GDCh) und von der französischen sowie slowakischen chemischen Gesellschaft

zuletzt geändert am: 31.03.2017 - 09:54 Uhr von M.Bräutigam