Straßenstars Chemie

Straßenstars Chemie: „Was ist für Sie Chemie?“

Wir fragten einige Passanten in Frankfurt am Main – und erhielten ein buntes Potpourri von Antworten: „Alles, was stinkt und knallt“ oder „langweilig“ oder „meine Leiden­schaft“ oder „Tod, Elend, Verderben“ oder „das Leben“ und im Resumé „wichtig“!

Herausgekommen ist ein witziger Film von zwei Minuten Dauer.

Hintergrund

Mara Cazil und Michael Jaskulski beim Interview
(© 2015 Wolfgang Gerhartz)

Straßenstars Chemie ist ein Projekt der Arbeitsgruppe „Chemie ist…“ in der Arbeitsgemeinschaft Chemie und Gesellschaft, die 2012 auf Anregung des damaligen Präsidenten der GDCh Dr. Thomas Geelhaar gegründet worden ist. Ziel der Arbeits­gemeinschaft ist es, die Sichtbarkeit und das Ansehen der Chemie in der breiten Öffentlichkeit zu verbessern. Dazu hat die Arbeits­gemein­schaft seit 2014 zahlreiche Projekte und Veranstaltungen durch­geführt.

Die Interviews auf der Straße führten Mara Cazil und Michael Jaskulski, zwei Studierende für das Lehramt Chemie der Universität Gießen im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit. Die Arbeit wurde angeleitet von Prof. Dr. Richard Göttlich.

Die Passanten wurden beliebig ausgewählt. Die Interviewer waren angenehm überrascht wie groß die Bereitschaft der Passanten war, auf die Frage „Was ist für Sie Chemie?“ eine Auskunft zu geben.

zuletzt geändert am: 10.02.2017 - 08:58 Uhr von M.Bräutigam