Chemieunterricht 2016

33. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht

Die 33. Fortbildungs- und Vortragstagung der Fachgruppe Chemieunterricht

Chemie zwischen Erlebnis und Wissenschaft

findet vom 15. bis 17. September 2016

an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover statt. 

 

Informationen zur Tagung werden laufend ergänzt

 


Bilder oben v.l.: © 2011 Dietrich vom Berge; Isabell Adolf/HMTG; GDCh/IPN Kiel
Bild unten: © HMTG
   

 

                           

 

 

Programm

Das Online-Programm finden Sie hier.

Das gedruckte Programm als PDF finden Sie hier.

 

 

Rund um die Anmeldung

Ihr kurzer Weg zur Teilnehmeranmeldung


Die Anmeldung sollte online bis zum 4. August 2016 erfolgen. Spätere Anmeldungen sind weiterhin möglich.


Teilnehmergebühren *)

bis 31.7.16ab 1.8.16
GDCh-Mitglied und Mitglied von
EuCheMS-Mitgliedschaften
€ 58,-€ 78,-
Ruheständler / Stellungsloses Mitglied€ 33,-€ 43,-
Nichtmitglied€ 118,-€ 138,-
Studentisches Mitglied**)€ 28,-€ 38,-
Studentisches Nichtmitglied**) € 33,-€ 43,-
Lehrer Tageskarte für Donnerstag oder Freitag***)€ 25,-€ 35,-
Lehrer Tageskarte für Samstag***)€ 15,-€ 25,-
Gold Mitglied
(ab 50 Jahren GDCh-Mitgliedschaft)
kostenloskostenlos

*) Die Teilnehmergebühren sind umsatzsteuerfrei nach § 4 Nr. 22a UStG.
**) nur mit gültigem Studentenausweis
***) nur 1 Tageskarte pro Person buchbar

In den Teilnehmergebühren (ausgenommen Tageskarten) ist ein ÖPNV Ticket enthalten. Das Ticket berechtigt zur Nutzung der Verkehrsmittel (2. Klasse) vom 15.-17.09.2016 im gesamten Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover. Sie erhalten das Ticket mit Ihren Tagungsunterlagen im Tagungsbüro.


Die Anmeldung wird mit Eingang bei der GDCh, Tagungsteam, verbindlich. Für jeden Teilnehmer ist eine gesonderte Online-Registrierung vorzunehmen.

Bei der Online-Anmeldung erfolgt die Bezahlung in der Regel mit Kreditkarte oder Lastschrifteinzug. Die Rechnung wird Ihnen separat zugestellt.

Bankverbindung

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Commerzbank AG Frankfurt am Main
IBAN DE85 5008 0000 0490 0200 00
SWIFT-BIC DRESDEFFXXX
Code 520040 / FGCU 2016

Bei Anmeldung und Bezahlung des Rechnungsbetrages nach dem 16. August 2014 legen Sie bitte bei Abholung Ihrer Unterlagen im Tagungsbüro den Zahlungsbeleg vor. Zahlungen am Tagungsbüro können nur mit Kreditkarte bzw. EC-Karte beglichen werden.
Folgende Kreditkarten werden akzeptiert: AMEX, MASTERCARD, VISA.

Bei Stornierung der Anmeldung bis zum 4. August 2016 (schriftlicher Rücktritt bis spätestens 6 Wochen vor Tagungsbeginn) werden € 25,- für Bearbeitung berechnet. Bei Rücknahme der Anmeldung zu einem späteren Zeitpunkt bzw. Nichtteilnahme wird der komplette Rechnungsbetrag fällig. Die Registrierung kann jedoch ggfs. auf eine andere Person Ihrer Organisation übertragen werden. Bitte wenden Sie sich an das Tagungsteam der GDCh.

Sollte die Tagung wider Erwarten von der GDCh - aus welchen Gründen auch immer - abgesagt werden müssen, werden bereits bezahlte Gebühren in voller Höhe erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

Plenarvorträge

Regenerative Medizin - Wie Biomedizinforschung dem Körper auf die Sprünge hilft
T. Scheper, Hannover/DE 

 

Lernen an (Forscher)biographien –ein vielperspektivischer Zugang zum Erwerb von scientific literacy im Sachunterricht
C. Schomaker, Hannover/DE

 

Rohstoffe für Zukunftstechnologien- eine Herausforderung auch an die Chemie
M. Binnewies, Hannover/DE

Praxisnahe Workshops für den Chemieunterricht

In Zusammenarbeit mit den GDCh-Lehrerfortbildungszentren und weiteren Experten wurde ein Programm für Chemielehrerinnen und -lehrer zusammengestellt, das keine Wünsche offen lässt, um Material für einen modernen Chemieunterricht zu erhalten.

- Limitierte Teilnehmerzahl
- Anmeldung bis zum 31. Juli 2016
- Schutzgebühr: € 5,- pro Workshop
-  Bitte bringen Sie für experimentell ausgerichtete Workshops Schutzkittel und Schutzbrille mit.

Bitte melden Sie sich bei Ihrer Anmeldung zur Tagung mit zu den Workshops an.

Kurzübersicht über die Workshops 

Donnerstag, 15. September 2016, 13.30 – 16.30

WS01 (IDN Raum 309)
Nanotechnologie im Kontext einer Bildung für nachhaltige Entwicklung – Experimentelle Zugänge für Schule und Schülerlabor
J.Dege, Göttingen/DE, S. Beckhaus, Oldenburg/DE, J. Menthe, Hildesheim/DE, I. Parchmann, Kiel/DE, V. Pietzner, Oldenburg/DE, S. Schwarzer, Kiel/DE, T. Waitz, Göttingen/DE, T. Wilke, Kiel/DE
(download Abstract)

WS02
(IDN Raum 332)
Das chemische Buffet
C. Ostwinkel, Dortmund/DE, I. Melle, Dortmund/DE
(download Abstract)


Freitag, 16. September 2016, 09.00 – 12.00

WS03 (IDN Raum 309)
Thermodynamik Workshop
A. Jungermann, Müllheim/DE
(download Abstract)

WS04 (IDN Raum 332)
Kompetenzorientierter Chemieunterricht durch Förderung von Modellkompetenz –
eine offene Werkstatt
A. Lotz, Berlin/DE, B. Krumm, Frankfurt am Main/DE
(download Abstract)


Freitag, 16. September 2016 13.30 – 16.30

WS05 (IDN Raum 309)
Wasserstoffperoxidzersetzung als Multi-talent in Energetik und Kinetik
B.Horlacher, Stuttgart/DE, H. Fleischer, G. Greiner,
H. Maier, M. Öttinger, Stuttgart/DE
(download Abstract)

WS06 (IDN Raum 332)
Lebensmittelkonservierung und Lebensmittelzusatzstoffe
V. Woest, Jena/DE, J. Aderhold, Jena/DE
(download Abstract)

WS07 (IDN Raum 330)
Wissen was wirkt – Untersuchung
von Experimenten und Lernangeboten in empirischen Studien
M. Ropohl, Kiel/DE, A. Nehring, Hannover/DE
(download Abstract)


Samstag, 17. September 2016 09.00 – 12.00

WS08 (IDN Raum 309)
Einfache Experimente für den Chemie- Anfangsunterricht – neu strukturiert
A. Kometz, Nürnberg/DE, A. Jeremias, S. Flügel, Nürnberg/DE
(download Abstract)

WS09 (IDN Raum 332)
Feuer & Flamme – spannende und altbewährte Experimente im methodisch neuen Gewand
S. Molkentin, Rostock/DE, B. Freiheit, Rostock/DE
(download Abstract)

(Raumbezeichnungen stehen in Klammern)

Nachwuchsforum der AG Wiss. Nachwuchs

Freiraum
Nachwuchsforum der AG Wiss. Nachwuchs
Donnerstag, 15. September 2016
15.15-17.30 Uhr
Institut für Organische Chemie, Raum 335, 3. OG

Detaillierte Informationen zum Nachwuchstreffen finden Sie hier.

 

 

 

 

Beitragseinreichung

Die Beitragseinreichung ist geschlossen.

Deadlines:
Beitragseinreichung (Vorträge und Poster): 10. April 2016
Last-Minute-Poster: 31. Juli 2016

Kriterien für die Spitzenposter & Posterpreise der FGCU finden Sie hier (pdf.file, 26 KB )

Richtlinien für Abstracts

Abstracts nehmen wir im PDF-Format entgegen. Möchten Sie auch Graphiken einreichen? Integrieren Sie diese bitte direkt in Ihre Abstracts. Beachten Sie dabei die langen Übertragungszeiten bei großen Dateien.

Ihre Abstracts werden nicht mehr von der GDCh-Geschäftsstelle überarbeitet. Deshalb ist für die einheitliche Darstellung aller Abstracts die Einhaltung der vorgegebenen Richtlinien wichtig:

 

Umfang1 Seite im Format DIN A 4
SchriftArial 12 pt
Seitenränderlinks/rechts: 2,3 cm, oben/unten 3 cm
1. Absatzleer
2. AbsatzTitel des Beitrags (Schrift: fett, Groß- und Kleinbuchstaben verwenden!)
3. AbsatzAutoren des Beitrages im Format:
Hauptautor, Initialen, Ort, Landkennzeichen, Co-Autoren im gleichen Format, Anschrift des Korrespondenzautors
4. AbsatzAbstractinhalt
Fußnotenkeine Winword-Fußnoten, Zitate bitte am Ende des Abstracts in Arial 12 pt angeben.

Nach Absenden der Anmeldung erhalten Sie umgehend eine Referenzcode. Sollte diese Bestätigung ausnahmsweise ausbleiben, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme unter tgonline@gdch.de.

Musterabstract

 

Für Diskussionsvorträge sind 15 Minuten Redezeit und fünf Minuten Diskussionszeit vorgesehen. Für Experimentalvorträge sind 40 Minuten Vortrag, fünf Minuten Diskussions- und fünf Minuten Umbauzeit eingeplant.

Diese Zeiten sind strikt einzuhalten.

Mitgliederversammlung der Fachgruppe Chemieunterricht

Freitag, 16. September 2016
12.15 Uhr, OCI Hörsaal

Tagesordnung

1. Begrüßung / Feststellung der Tagesordnung
2. Verabschiedung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 1.09.2015 in Dresden
3. Bericht des Vorsitzenden
4. Berichte der Arbeitsgruppen
5. Bericht zu den GDCh-Lehrerfortbildungszentren
6. Kassenstand / Entlastung des Vorstandes
7. Verschiedenes

 

 

 

Rahmenprogramm

Mittwoch, 14. September 2016
19.00 Uhr

Informelles Treffen
Das traditionelle Informelle Treffen findet am Vorabend der Tagung statt.

Ständige Vertretung -
Rheinland Hannover
Fridrichswall 10
30159 Hannover
www.staev-hannover.de


Individuelle Zahlung des Verzehrs, Anmeldung erforderlich.

___________________________________________________________________

Donnerstag, 15. September 2016
20.00 Uhr

Get Together der AG Wiss. Nachwuchs

Brauhaus Ernst August
Schmiedestraße 13
30159 Hannover
http://www.brauhaus.net/

Individuelle Zahlung des Verzehrs, Anmeldung nicht erforderlich
___________________________________________________________________


Freitag, 16. September 2016
19.30 Uhr

Geselliger Abend

DORMERO Hotel Hannover
Hildesheimer Straße 34-38
30169 Hannover
www.dormero.de

Das Buffet sowie ein Aperitif sind im Preis enthalten, Getränke werden auf Selbstzahlerbasis angeboten.

Teilnehmer: € 35,-*
Studenten: € 31,-*
Anmeldung erforderlich

 

*) Diese Positionen enthalten 19 % MwSt.

 

Preisverleihung

Die Fachgruppe Chemieunterricht verleiht 2016 folgende Preise:
• Friedrich-Stromeyer-Preis
• Heinrich-Roessler-Preis

 ___________________________________________________________________

Tipps für individuelle Ausflüge und Aktivitäten in und um Hannover finden Sie hier.

Informationen für Autoren

Vorträge

Für Ihre Vortragspräsentation stehen Ihnen ein PC (Mac-Book mit Office 2016 und Key Note) sowie ein Beamer zur Verfügung.

Für Diskussionsvorträge sind 15 Minuten Redezeit und fünf Minuten Diskussionszeit vorgesehen.

Für Experimentalvorträge sind 40 Minuten Vortrag, fünf Minuten Diskussions- und fünf Minuten Umbauzeit eingeplant.

Diese Zeiten sind strikt einzuhalten

____________________________________________________________

 

Workshops

Für die Workshops steht im Institut für Didaktik der Naturwissenschaften folgende Ausstattung zur Verfügung:

Beamer, Interactive Whiteboard, Dokumentenkamera, Flipchart, Weißwandwandtafel

Wir bitten Sie, für Ihre Präsentation Ihren eigenen Laptop mitzubringen. Sollte dies nicht möglich sein, wenden Sie sich bitte an die örtliche Tagungsleitung.

____________________________________________________________


Poster

Die Posterkurzvorträge finden am 15. September von 11.30-12.30 Uhr im AC-Kalichemie-Hörsaal statt. 

Liste der Posterkurzvorträge

 

Die Postersession mit Bier & Brezeln findet am 15. September ab 17.30 Uhr im Mensafoyer (Hauptmensa der Universität Hannover), Callinstraße 23  statt.

Posterrichtlinien 

 

 

Informationen A-Z

Teilnehmerkarten und Tagungsunterlagen
Die Teilnehmerkarten werden mit den Tagungsunterlagen im Tagungsbüro ausgehändigt. 
Alle angemeldeten Teilnehmer erhalten vor der Tagung einen Link unter dem die Kurzreferate eingesehen und ggf. ausgedruckt werden können.
Gerne stellen wir Ihnen einen Ausdruck der Unterlagen gegen einen Unkostenbeitrag von  € 6,- (inklusive MwSt.) zur Verfügung. Bitte geben Sie dies bereits bei Ihrer Anmeldung zur Tagung mit an.

Pausengetränke
Pausengetränke sind für die Teilnehmer kostenlos.


Mittagessen
Das Mittagessen kann in der Mensa eingenommen werden. Barzahlung vor Ort ist möglich. Darüber hinaus sind kleinere Restaurants und Kneipen ebenfalls fußläufig erreichbar.


Internetanschluss
W-Lan steht für die TeilnehmerInnen  kostenfrei während der Tagung zur Verfügung.


Bildrechte
Fotos, welche im Auftrag der GDCh bei Veranstaltungen aufgenommen werden, verwendet die GDCh ausschließlich zur Dokumentation, zur Berichterstattung und zu Werbezwecken. 

Hannover

Informationen zu Sehenswürdigkeiten in und um Hannover erhalten Sie über
das offizielle Portal der Region und der Landeshauptstadt Hannover.

Zimmerreservierung

In verschiedenen Hotels in Hannover sind Sonderkontingente für die Tagungsteilnehmer reserviert. Bitte buchen Sie Ihre Übernachtung bis zum 17. August 2016 online über

Hannover Marketing und Tourismus GmbH
Vahrenwalderstr. 7
30165 Hannover

Online-Buchungsformular

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Zahlungsverpflichtung für bestellte und nicht in Anspruch genommene Zimmer den Besteller trifft.

Tagungsort

Universität Hannover

Tagungsbüro und Vorträge im Institut für Organische Chemie (OCI-Hörsaal):
Schneiderberg 1B
30167 Hannover

Vorträge im Institut für Anorganische Chemie
(Kali-Chemie-Hörsaal und ACI-Hörsaal):
Callinstraße 3-9
30167 Hannover

 

 

 

 

 

 

Anreise

Eine ausführliche Anfahrtsbeschreibung zur Wilhelm Leibniz Universität Hannover finden Sie hier. 

Ausstellung und Sponsoring

Verlage und Firmen haben die Möglichkeit, ihre Produkte und/oder Dienstleistungen in Form von Büchern, Broschüren, Postern und weiterem Informationsmaterial anzubieten und Fachgespräche mit allen Teilnehmern der Tagung zu führen.

Einzelheiten zur Standgestaltung und den Standkosten können Sie diesem
Formular entnehmen.

Bei Interesse füllen sie dieses bitte aus und senden es an:

Prof. Sascha Schanze
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften
Fachgebiet Chemiedidaktik
Am Kleinen Felde 30
D-30167 Hannover
E-Mail

Aussteller und Sponsoren

Aussteller

Untenstehende Firmen haben bereits eine Teilnahme zugesagt. Die Liste wird laufend ergänzt. 

AK Kappenberg
Münster
Aug. Hedinger GmbH & Co. KG
Stuttgart
Cornelsen Schulverlage GmbH
Hannover/DE
Fonds der chemischen Industrie
Frankfurt am Main
LD Didactic GmbH
Hürth/DE
MEKRUPHY GmbH
Pfaffenhofen/DE
Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Wiesbaden/DE
Technik LPE GmbH
Eberbach/DE
Toytomics GmbH
Kelkheim
Westermann Gruppe
Schulbuchzentrum Hannover
Hannover/DE

 

Sponsoren 

Continental AG
Hannover



Verband der Chemischen Industrie e.V.
Landesverband Nord (VCI Nord)
Laatzen

Stand: 25. Mai 2016

 

Freistellung von Lehrkräften

Die GDCh hat in allen Bundesländern einen Antrag auf Akkreditierung der 33. Fortbildungs- und Vortragstagung der GDCh-Fachgruppe Chemieunterricht als Lehrerfortbildung gestellt.


Im Folgenden finden Sie die von den einzelnen Bundesländern erhaltenen Informationen bezüglich der Akkreditierung der Tagung und der Freistellung von Lehrkräften.

 

AkkreditierungFreistellung
Baden-WürttembergBundesland führt keine Akkreditierung durchAntrag an Schulleitung
BayernE471-0/16/1keine Angabe
BerlinAntwort steht aus
Brandenburg160915-35.5-46512-151126.4Antrag an Schulleitung
BremenBundesland führt keine Akkreditierung durchAntrag an Schulleitung
HamburgBundesland führt keine Akkreditierung durchAntrag an Schullteitung
HessenLA-01583812F002381keine Angabe
Mecklenburg-Vorpommern334-Anerk--2015Antrag an Schulleitung
NiedersachsenBundesland führt keine Akkreditierung durchAntrag an Schulleitung
Nordrhein-WestfalenBundesland führt keine Akkreditierung durchAntrag an Schulleitung
Rheinland-Pfalz16ST48201keine Angabe
SaarlandBundesland führt keine Akkreditierung durchInteressenten melden sich bitte beim Landesinstitut für Pädagogik und Medien (www.lpm.uni-sb.de) unter der Fortbildungsnummer A5.163-0867
SachsenEXT03817keine Angabe
Sachsen-AnhaltWT 2016-400-06Antrag an Schulleitung
Schleswig-Holsteinakkreditiert nach §3 Abs. 8e der Lehrerdienstordnung vom 05.07.1978Antrag an Schulleitung
Thüringen5097-74-0153/15keine Angabe

Beurlaubung von Lehrkräften

Entsprechende Anträge sind nicht an die GDCh, sondern rechteitig auf dem Dienstwege an die zuständigen Schulaufsichtsbehörden zu richten.

Kontakt

Auskünfte zum wissenschaftlichen Programm und zur örtlichen Organisation

Prof. Dr. Holger Butenschön
Institut für Organische Chemie
Leibniz Universität Hannover
Schneiderberg 1B
D-30167 Hannover

Telefon: +49 511 762 - 4661
E-Mail

Prof. Sascha Schanze
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften
Fachgebiet Chemiedidaktik
Am Kleinen Felde 30
D-30167 Hannover

Telefon: +49 511 762 - 18811
E-Mail

Jun.-Prof. Dr. Andreas Nehring
Institut für Didaktik der Naturwissenschaften
Fachgebiet Chemiedidaktik
Am Kleinen Felde 30
30167 Hannover

Telefon: +49 511 762 18813
E-Mail

 

Auskünfte zur Abstracteinreichung und zur Teilnehmerbuchung

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
Martina Losch
Postfach 90 04 40
60444 Frankfurt am Main

Varrentrappstr. 40-42
60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 7917-580
E-Mail: m.losch@gdch.de

 

Auskünfte und Anmeldung während der Veranstaltung

Das Tagungsbüro befindet sich im Institut für Organische Chemie (OC) und ist wie folgt geöffnet:

Donnerstag, 15. September 20168.00-17.00 Uhr
Freitag, 16. September 20168.00-17.00 Uhr
Samstag, 17. September 20168.00-12.00 Uhr

Telefon: +49 511 762 3387
Telefax: +49 69 7917 1580

Kontakt


Martina Losch
Tel.: +49 69 7917-580
m.losch@gdch.de

 

 

Deadlines

Beitragseinreichung: 10. April 2016

Last-Minute-Poster: 31. Juli 2016
Zimmerreservierung: 17. August 2016

Fachgruppe Chemieunterricht

 

 

mehr

 

 


Mit der Bahn ab € 99,- zu
Veranstaltungen der GDCh

mehr

zuletzt geändert am: 02.11.2017 - 11:32 Uhr von M.Losch