ADUC-Preise

ADUC-Preis

Jährlich werden von der traditionsreichen, inzwischen bei der GDCh angesiedelten Arbeitsgemeinschaft Deutscher Universitätsprofessoren und -professorinnen für Chemie (ADUC) bis zu drei Nachwuchsgruppenleiter/innen (Habilitanden/innen, Stipendiaten/innen oder Juniorprofessoren/innen) für die Etablierung eines eigenständigen Forschungsgebietes ausgezeichnet. Der Preis wird öffentlich ausgeschrieben und wird anlässlich der Chemiedozententagung verliehen. Es werden nur Publikationen berücksichtigt, deren Autor/in zum Einreichungsdatum der Publikation bei einer Fachzeitschrift noch nicht habilitiert ist. Die Bewerbung/Nominierung sollte maximal sechs Jahre nach Ende der Promotion erfolgen und der Kandidat/die Kandidatin noch nicht über eine permanente/unbefristete Professur verfügen. 

aktuelle Preisträger

ADUC-Preisträger 2018
Preisverleihung im Rahmen der Chemiedozententagung 2018, 5.-7. März in Jena

  • Dr. Ulf-Peter Apfel, Bochum
  • Jun.-Prof. Dr. Philipp Heretsch, Berlin
  • Dr. Oldamur Hollóczki, Bonn

Liste aller Preisträger (pdf.file, 17,7  KB)

zuletzt geändert am: 09.03.2018 - 12:47 Uhr von J.Wolff