Victor Grignard - Georg Wittig-Vorlesung

Victor Grignard - Georg Wittig-Vorlesung

Die Victor Grignard - Georg Wittig-Vorlesung ist eine Kooperation zwischen der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. und der Société Chimique de France. Grignard und Wittig - beides große Namen der Chemie, beides Nobelpreisträger der Chemie.

Victor Grignard erhielt 1912 den Nobelpreis für Chemie gemeinsam mit Paul Sabatier für seine Entdeckung der Alkylmagnesiumverbindungen, die nach im benannten Grignardverbindungen. Diese Verbindungen spielen eine große Rolle in der organischen Chemie. Georg Wittig erhielt zusammen mit Herbert Charles Brown den Nobelpreis für Chemie 1979  für seine Entdeckung der, nach ihm benannten, Wittig-Reaktion. Diese ermöglicht die Synthese von Alkenen durch Reaktion von Aldehyden oder Ketonen mit Yliden.

1994 fand die erste Victor Grignard - Georg Wittig-Vorlesung statt. Der Preisträger war Jean-Pierre Majoral aus Toulouse in Frankreich. Seitdem werden regelmäßig renommierte ChemikerInnen aus Deutschland und Frankreich ausgezeichnet.

Bisher ausgezeichnete WissenschaftlerInnen

2017 - Paolo Samorì, Straßburg/Frankreich

Foto: CNRS
Phototheque,
C. Fresillon

Professor Paolo Samorì ist physikalischer Chemiker an der Universität Straßburg. Samorìs Forschungsgebiete sind multifunktionelle Nanomaterialien für Elektronik-, Energie- und Sensoranwendungen, die Herstellung und Anwendung von 2D-Materialien (z.B. Graphen) und supramolekulare Systeme. 

Samorì beschäftigt sich auch mit "Internet of functions in tailored-made 0D to 3D multicomponent nanostructures", was der Vortragstitel der Vorlesung an der Universität Würzburg war.

Mehr Informationen zu Professor Paolo Samori

2016/2017 - Lutz Gade, Heidelberg

Professor Lutz Gades Fachgebiet ist die Anorganische Chemie. Er lehrt und forscht an der Universität Heidelberg. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Gebiet der Organometallchemie. Dabei beschäftigt er sich besonders mit der stereoselektiven Katalyse. Ein Beispiel sind die 3d Übergangsmetall-Pincerkomplexe. Außerdem forscht er auf dem Gebiet der organischen Farbstoffe.

Mehr Informationen zu Professor Lutz Gade

Vortragende der Jahre 2015 bis 1994

2015 Bruno Chaudret, Toulouse/Frankreich
2014 Matthias Beller, Rostock
2013 Mir Wois Hosseini, Straßburg/Frankreich
2012 Klaus Müllen, Mainz
2011/2012 Michel Che, Paris/Frankreich
2010 Markus Antonietti, Potsdam
2008/2009

Samir Zard, Palaiseau/Frankreich

Martin Jansen/Stuttgart

2006 Carsten Bolm, Aachen
2005 Robert Corriu, Montpellier/Frankreich
2004 Herbert Roesky, Göttingen
2002 Charles Mioskowski, Straßburg/Frankreich
2001 Pierre Dixneuf, Rennes/Frankreich
2000 Alois Fürstner, Mülheim/Ruhr
1999 Pierre Braunstein, Straßburg/Frankreich
1998

Igor B. M. Tkatchenko, Dijon/Frankreich

Herhard Wegner, Mainz

1997

François Mathey, Palaiseau/Frankreich

1996

Bernard P. Roques, Paris/Frankreich

Karl Heinz Dötz, Bonn

1995 Michel Veith, Saarbrücken
1994

Jean-Pierre Majoral, Toulouse/Frankreich

 

Kommission der Victor Grignard - Georg Wittig-Vorlesung

Prof. Anke KRÜGER, Würzburg (Federführung)
Prof. Wolfgang WEIGANGD, Jena
Prof. Uwe MEIERHENRICH, Nizza
Prof. Markus ANTONIETTI, Potsdam
Prof. Paul KNOCHEL, München

zuletzt geändert am: 19.05.2020 14:12 Uhr von J.Herr