August-Wilhelm-von-Hofmann-Vorlesung

August-Wilhelm-von-Hofmann-Vorlesung

Mit der August-Wilhelm-von-Hofmann-Vorlesung zeichnet die GDCh ausländische Chemiker für ihre hervorragende und aktuelle wissenschaftliche Arbeit aus. Die August-Wilhelm-von-Hofmann-Vorlesung war die erste Namensvorlesung der GDCh. Sie ist deshalb auch die einzige Namensvorlesung, die ohne eine Kooperation mit einer Partnergesellschaft durchgeführt wird und diente als Vorlage für die späteren bilateralen Namensvorlesungen.

Erstmals wurde die Vorlesung im Jahr 1978 durchgeführt. Der eingeladenen Chemiker war Jean-Marie Lehn aus Straßburg/Frankreich, der zu den Pionieren auf dem Gebiet der supramolekularen Chemie gehört. Seitdem werden in regelmäßigen Abständen ChemikerInnen aus aller Welt nach Deutschland eingeladen.

 

Bisher ausgezeichnete WissenschaftlerInnen

2019 - Kyoko Nozaki, Tokyo/Japan

Frau Professor Kyoko Nozaki ist organische Chemikerin an der Universität Tokio/Japan. Ihr Forschungsschwerpunkt liegt auf homogener Katalyse in der organischen Synthese und der Polymersynthese. Dabei legt sie großen Wert auf Nachhaltigkeit. Ihr Vortragstitel beim GDCh-Wissenschaftsforum Chemie 2019 lautete "Homogenous Catalysis for Today and Tomorrow".

Mehr Informationen zu Frau Professor Kyoko Nozaki

2017 - Roald Hoffmann, Cornell/USA

Professor Roald Hoffmann erhielt 1981 zusammen mit dem Japaner Kenichi Fukui den Nobelpreis für Chemie für die Forschung zum Verlauf chemischer Reaktionen. 1965 entwickelte er zusammen mit Robert B. Woodward die Woodward-Hoffmann-Regeln, die heute zum Grundlagenwissen der Organischen Chemie gehören.

Roald Hoffmann ist seit 1999 Ehrenmitglied der GDCh und bekam 2017 als erster Preisträger den Primo-Levi-Preis verliehen. 

Mehr Informationen zu Professor Roald Hoffmann

2015 - Barry Sharpless, La Jolla, CA/USA

Professor Barry Sharpless arbeitet auf dem Gebiet der Click-Chemie, der diesen Begriff sehr geprägt hat. Sharpless ist am Scripps Research Institute (TSRI) in La Jolla/Kalifornien tätig.

2001 wurde ihm zusammen mit  William S. Knowles und Ryoji Noyori der Nobelpreis für Chemie verliehen. Er wurde damit für seine wichtigen Arbeiten auf dem Gebiet der stereoselektiven Oxidationsreaktionen ausgezeichnet. Der Name Sharpless ist heute jedem Chemiestudenten ein Begriff, da viele bekannte Reaktionen nach ihm benannt sind, wie zum Beispiel die Sharpless-Epoxidierung.

Mehr Informationen zu Professor Barry Sharpless

2013 - Linda Nazar, Waterloo, CA

Frau Professor Linda Nazar von der University of Waterloo/Kanada beschäftigt sich mit der Entwickung von Lithium-Ionen-Batterien, wie beispielsweise Lithium-Schwefel-Akkumulator. Dabei macht sie sich die Nanotechnologie zu nutzen. Ihr Vortragstitel beim GDCh-Wissenschaftsforum 2013 lautete "Overcoming the Challenges in High Energy Density Storage with Nanotechnology".

Mehr Informationen zu Frau Professor Linda Nazar

Vortragende der Jahre 2011 bis 1978

2011 Emily Carter, Princeton/USA
2009 Daniel G. Nocera, Cambridge/USA
2007 George M. Whitesides, Cambridge/USA
2003 Jan-Erling Bäckvall, Stockholm/Schweden
1999 Jean-Marie Basset, Lyon/Frankreich
1997 Jon Clardy, Ithaca/USA
1995 Alan Roy Fersht, Cambridge/England
1994

François Diederich, Zürich/Schweiz

1993 Richard Alen Lerner, La Joila/USA
1992 Richard R. Ernst, Zürich/Schweiz
1991 Felix Franks, Cambridge/England
1990 Pierre de Gennes, Paris/Frankreich
1989 Hans Wynberg, Groningen/Niederlande
1988 Sir Jack Lewis, Cambridge/England
1987 Bogdan Baranowski, Warschau/Polen
1986 Duilio Arigoni, Zürich/Schweiz
1985 Charles W. Rees, London/England
1984 Charles Weissmann, Zürich/Schweiz
1983 Norman Neill Greenwood, Leeds/England
1982 Wolfgang Oppolzer, Genf/Schweiz
1981 Carl J. Ballhausen, Koppenhagen/Dänemark
1980 John Shipley Rowlinson, Oxford/England
1979 Allan Rushton Battersby, Cambridge/England
1978 Jean-Marie Lehn, Straßburg/Frankreich

 

 

Kommission der August-Wilhelm-von-Hofmann-Vorlesung

GDCh-Geschäftsführung: Prof. Wolfram KOCH, Frankfurt a.M., (Federführung)
GDCh-Präsident (2020/2021): Prof. Dr. Peter R. SCHREINER, Gießen
Prof. Ulrich PANNE, Berlin
Prof. Christel M. MARIAN, Düsseldorf
Prof. François DIEDERICH, Zürich/CH

zuletzt geändert am: 19.05.2020 13:41 Uhr von J.Herr