Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

 

Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

in den Nachrichten aus der Chemie stehen – wie könnte es im Internationalen Jahr des Periodensystems  anders sein? – wieder die Elemente im Mittelpunkt. Zum Start der Serie Mein Lieblingselement berichtet Florian Kraus über Fluor und für Ratefreunde gibt es wieder zwei Elementerätsel: ein schwieriges und ein noch schwierigeres.

 

Im Leitartikel Start-ups schließen die Lücke spricht Sonja Jost über eine „Zeitenwende“ in der Chemie, mit den Megathemen Start-ups und Digitalisierung. Wie die Digitalisierung den Innovationsprozess der Industrie verändert, will auch die GDCh-Vereinigung Chemie und Wirtschaft (VCW) auf dem 3rd European Chemistry Partnering am 26. Februar in Frankfurt in einem Workshop diskutieren.

 

Doch vergesst die Verantwortung des Unternehmers  nicht, mahnt GDCh-Altpräsident (und Stifter des Meyer-Galow-Preises für Wirtschaftschemie) Erhard Meyer-Galow in seinem Buch Business Ethics 4.0. Auf dass die chemische Industrie beim Geldverdienen und Zukunftgestalten die Ethik nicht vergisst. Betrügen ist halt nur was für andere.

 

Ihr Christian Remenyi
Chefredakteur der Nachrichten aus der Chemie

GDCh-Gehaltsumfrage

Die jährliche GDCh-Gehaltsumfrage startet wieder. In der freien Wirtschaft tätige ordentliche GDCh-Mitglieder sind herzlich dazu aufgerufen, sich an der Umfrage zu beteiligen. War Ende Januar Ihr Fragenbogen nicht in der Post? Dann prüfen Sie schnell online die Teilnahmebedingungen, und fordern Sie Ihren Fragebogen an.

Preise für Anorganik und Kunststoffe

Die Wöhler-Vereinigung für Anorganische Chemie und das European Journal of Inorganic Chemistry (EurJIC) schreiben den EurJIC-Wöhler-Young-Investigator-Preis aus. Hochschullehrer oder Industrievertreter dürfen dafür promovierte Nachwuchswissenschaftler vorschlagen. Vergeben wird er auf dem GDCh-Wissenschaftsforum Chemie im September in Aachen. Deadline für Vorschläge ist der 30. März.

 

AVK-Innovationspreise für faserverstärkte Kunststoffe gibt es in drei Kategorien: Forschung und Wissenschaft, Produkte, Bauteile oder Anwendungen sowie Prozesse oder Verfahren. Einsendeschluss für Bewerbungsunterlagen ist der 29. März.

Es geht voran

Vor zehn Jahren erschien die erste Ausgabe der Katalyse-Zeitschrift ChemCatChem. Das Jubiläumsheft bringt nun an die 60 Forschungsartikel von über 260 Autoren aus mehr als 20 Ländern, für alle frei lesbar.

 

Vor hundert Jahren erschien das Buch „Biotechnologie der Fleisch-, Fett- und Milcherzeugung im landwirtschaftlichen Großbetriebe“ von Karl Ereky. Der Autor war Direktor der Viehverwertungsgenossenschaft ungarischer Großgrundbesitzer und nutzte erstmals den Begriff Biotechnologie.

 

Vor tausend Jahren wusste man in Deutschland über Chemie noch nicht viel. Immerhin schrieb Gerhard von Cremona in Toledo Ende des 11. Jahrhunderts das erste Chemiebuch Europas: Das Buch der Alaune und Salze.

App für Führungskräfte

Die App „Chemie-Arbeitgeber“ der Chemie-Arbeitgeberverbände liefert Positionen, Sprachregelungen und Argumente der Chemie-Arbeitgeber aufs Smartphone. Sie unterstützt Führungskräfte darin, schnell sprachfähig zu sein, Fragen von Mitarbeitern oder Betriebsrat zu beantworten, wenn es zum Beispiel um Tarif- und Sozialpolitik geht.

 

GDCh-Fortbildungen

14. März, Bremen

Anwendertraining in der Thermoanalyse, Kursleitung: Prof. Dr. Anne Staubitz

 

15. März, Frankfurt am Main

Erfolgreiches Networking für Chemiker, Karrierecoach: Doris Brenner

 

19. März, Münster

Moderne HPLC-MS-Methoden in der Lebensmittel- und Futtermittelanalytik, Kursleitung: Prof. Dr. Hans-Ulrich Humpf

 

19. März, Frankfurt am Main

Metabolomics: Proteomics und Genomics, Kursleitung: Prof. Dr. Georg Pohnert

 

20. März, Frankfurt am Main

Patente in der Praxis: Chancen und Risiken sowie Tipps und Tricks, Kursleitung: Dr. Gerhard Auer

 

Zu allen GDCh-Fortbildungen geht es hier.

Weitere GDCh-Veranstaltungen

18. bis 20. März, Koblenz

Chemiedozententagung 2019

 

18. bis 21. März, Köln

14th German Peptide Symposium

 

21.und 22. März, Halle (Saale)

Geschichte der Chemie: Vortragstagung 2019

 

Zu allen GDCh-Tagungen geht es hier.

Weitere Termine

22. Februar, Hamburg

Raffination pflanzlicher Öle und Fette: Entschleimung, Neutralisation und Bleichung, Fortbildungskurs der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaft (DGF)

 

26. Februar, Frankfurt am Main

3rd European Chemistry Partnering, ECP

 

19. und 20. März, Leipzig

6th Leipzig Symposium "Arteries and Nerves of Processing Plants – Utilities and Automation"

Early-Bird-Registrierung bis 22. Februar

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh)
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt

 

Kontakt: Stefanie Schehlmann
E-Mail: newsletter@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-462


Website: www.gdch.de/newsletter

 

Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Registergericht Frankfurt am Main