Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

 

Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

zum Fluch und Segen des digitalen Zeitalters gehört es, dass die nachrichtenverbreitende Zunft  ein quantitatives Feedback dazu erhält, was die Leserinnen und Leser da draußen eigentlich gerne lesen. Doch schaut man genauer hin, etwa bei uns in den Nachrichten aus der Chemie, zeigt sich, dass die Leserzugriffe durchaus steuerbar sind – am besten nämlich mit diesem Newsletter. Denn wer steht auf der Liste der meistaufgerufenen Nachrichten-Artikel in der Wiley Online Library ganz oben? Genau – eben solche Artikel, die hier genannt wurden.

 

Deshalb mache ich es beim nun erschienenen Novemberheft anders und verweise gleich auf das ganze Heft. GDCh-Mitglieder kommen mit ihrer Mitgliedsnummer und ihrem Passwort direkt hin, Nicht-GDCh-Mitglieder können Abstracts und Inhaltsverzeichnis lesen, oder aber Sie werden mit ein paar Klicks noch schnell Mitglied.

 

Es lohnt sich: Als GDCh-Mitglied greifen Sie nicht nur digital aufs aktuelle Heft der Nachrichten aus der Chemie zu, sondern auf alle jemals erschienenen Ausgaben.

 

Ihr Christian Remenyi
Chefredakteur der Nachrichten aus der Chemie

 
Anzeige Magritek

Jobs finden, Entwickler ehren

und mit koreanischen Unternehmen vernetzen

Kommen Sie uns auf der Frankfurter Jobbörse besuchen! Der GDCh-Karriereservice ist am Mittwoch, 7. Nov mit einem Vortrag und am Donnerstag, 8. Nov mit einem Stand auf der Jobbörse. Wir freuen uns auf Sie und beantworten gerne Ihre Fragen zum Thema Karriere in der Chemie.

 

Dr. Markus Rarbach, Clariant, erhält am 14. November im Clariant Innovation Center im Frankfurter Industriepark Hoechst den Meyer-Galow-Preis 2018 für die Entwicklung und Markteinführung der Sunliquid-Technik. Sie produziert Ethanol aus lignozellulosehaltigen Rohstoffen. Melden Sie sich zur Preisverleihung bis zum 7. November per E-Mail  an.

 

Am 20. November lädt die südkoreanische Außenhandels- und Investitionsförderungsstelle Kotra nach Frankfurt am Main ein, um koreanische Unternehmen kennenzulernen und sich mit ihnen zu vernetzen. Registrieren Sie sich kostenlos.

Ausschreibungen

Der Klaus-Grohe-Preis für Medizinische Chemie ist bis zum 8. Januar ausgeschrieben.  Verliehen wird er bei der Tagung „Frontiers in Medicinal Chemistry“ vom 24. bis 27. März in Würzburg. Er wird an Doktoren und Doktorinnen der Chemie bis zu drei Jahre nach Abschluss der Promotion vergeben, die auf dem Gebiet der medizinischen Chemie oder Wirkstoffforschung tätig sind.

 

Die Fachgruppe Chemieunterricht der GDCh schreibt drei Preise aus: den Friedrich-Stromeyer-Preis, den Preis für Lehrkräfte an Grundschulen und den Manfred-und-Wolfgang-Flad-Preis. Einsendeschluss ist jeweils der 20. Januar. Das Zukunftsforum Biotechnologie prämiert eine studentische Abschlussarbeit. Den Doktoranden-Preis für Naturstoffforschung können Wissenschaftler mit herausragenden Promotionsarbeiten erhalten. Der Nachwuchswissenschaftler-Preis für Naturstoffforschung soll den Hochschullehrernachwuchs in Deutschland fördern. Bewerbungen und Vorschläge für die Preise sind bis zum 25. November einzureichen.

Wissenschaftler zum Brexit

35 Wissenschaftler, darunter viele Nobelpreisträger, haben einen Brief geschrieben an Premierministerin Theresa May und an Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission. Sie fordern darin ein spezielles Brexit-Abkommen für Wissenschaft und Forschung. Es soll eine weiterhin enge Zusammenarbeit zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU ermöglichen.

 

Anzeige

Ein Rotationsverdampfer ist nur so gut wie es seine Peripheriegeräte zulassen. Daher betrachten wir bei Heidolph stets das Gesamtsystem und streben nach Perfektionierung aller Komponenten im Verdampfungsprozess. Bei hochfrequentierten Laborgeräten gilt es, keine Kompromisse hinsichtlich Qualität und Zuverlässigkeit einzugehen. Nur so kann ein reibungsloser Betrieb des gesamten Verdampfer-Systems über Jahre hinweg garantiert werden.

Entdecken Sie die neuen Umlaufkühler und Vakuumregler von Heidolph und überzeugen Sie sich von der Qualität eines perfekt aufeinander abgestimmten Pakets.

Anzeige Heidolph
 

GDCh-Fortbildungen

 

23. November, Paderborn

Authentizität von Fruchtsäften, Fruchtsaftgetränken und anderen vorwiegend aus Früchten hergestellten Lebensmitteln, Kursleitung: Dr. Christian Sprenger

 

26. und 27. November, Frankfurt am Main

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre für Chemiker, Kursleitung: Prof. Dr. Uwe Kehrel

 

6. und 7. Dezember, Frankfurt am Main

Validierung computergestützter Analysensysteme (CSV), Kursleitung: Carsten Buschmann

 

Zu allen GDCh-Fortbildungen geht es hier.

GDCh-Tagungen

7. November, Leverkusen

Circular Economy, Konferenz der Vereinigung für Chemie und Wirtschaft

 

11. bis 13. November, Mainz

14th GCC – German Conference on Chemoinformatics

  

3. bis 5. Dezember, Hannover

14. Kolloquium Prozessanalytik

 

Zu allen GDCh-Tagungen geht es hier.

Weitere Termine

14. bis 16. November, Frankfurt am Main

Third Bunsen Colloquium on Solid-State Batteries

 

21. und 22. November, Dortmund

8. NRW Nano-Konferenz – Innovationen in Materialien und Anwendungen

 

22. und 23. November, Frankfurt am Main

Electrolysis in Industry, Dechema-Praxisforum

 

6. und 7. Dezember, Frankfurt am Main

18. Euroforum Jahrestagung Chemie- und Industrieparks

 

17. bis 19. März, Karlsruhe

10th Workshop on Fats and Oils as Renewable Feedstock for the Chemical Industry

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh)
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt

 

Kontakt: Stefanie Schehlmann
E-Mail: newsletter@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-462


Website: www.gdch.de/newsletter

 

Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Registergericht Frankfurt am Main