Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

 

Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

 

vor 50 Jahren wurden bei Campus-Events Hörsäle besetzt und es wurde gegen das Establishment demonstriert. Da der Muff von 1000 Jahren unter den Talaren – auch dank der 68er – längst ausgelüftet ist, geht es bei den GDCh Campus Events friedlich und pragmatisch zu: Die Halbtagsveranstaltungen richten sich an alle, die mehr über Wissenschaft, Publizieren und die GDCh erfahren möchten.

 

Seit zwei Jahren gibt es die GDCh Campus Events, organisiert von Ortsverbänden, JCF-Regionalforen und der GDCh-Geschäftsstelle. Sie bieten Vorträge, Workshops und viel Gelegenheit zum Netzwerken. Schauen Sie doch dort mal vorbei, etwa am 15. Oktober in Erlangen oder am 17. Oktober in Frankfurt.

 

Ein bisschen Subversives der wilden Zeiten ist auch noch da: Im Vortrag „Legal Highs“ beim Campus Event in Erlangen geht es um neue psychoaktive Substanzen. Selbstverständlich rein wissenschaftlich.

 

Ihr Christian Remenyi
Chefredakteur der Nachrichten aus der Chemie

Online informieren und sich informieren lassen

Der Bundesarbeitgeberverband Chemie, BAVC, ruft auf zur europaweiten Umfrage und Experteninterviews zur Arbeitswelt 4.0 des europäischen Arbeitgeberverbands ECEG. Aus den Ergebnissen soll ein Aktionsplan für Qualifikation, Arbeitsmuster sowie Gesundheit und Soziales entstehen. Zu den Themen gehören Robotik und künstliche Intelligenz, Automatisierung sowie digitale Produkte und Dienstleistungen.

 

Am 27. September bietet die Branchenzeitung Chemanager ein Onlineseminar zu explorativer Datenanalyse. Das Seminar will Naturwissenschaftler und Ingenieure anregen, Ursache-Wirkungsbeziehungen schnell zu erkennen.

Workshop und Vorlesung

NFDI4Chem steht für Nationale Forschungsdateninfrastruktur für die Chemie. Vorbild für NFDI4Chem ist die Initiative vom Rat für Informationsinfrastrukturen (RFII) für ein zukunftsfähiges Forschungsdatenmanagement und das Stärken der digitalen Kompetenz von Forschenden. Die GDCh und die Technische Informationsbibliothek (TIB) Hannover laden am 30. Oktober zum 2. NFDI4Chem-Workshop nach Hannover ein.

 

Das John-Warner-Zentrum für Start-ups in der Grünen Chemie (Chemical Invention Factory, CIF) der TU Berlin veranstaltet am 2. Oktober eine CIF-Lecture. Es sprechen der Copräsident des Club of Rome Anders Wijkman und John C. Warner, Namensgeber der CIF. Die Teilnahme ist kostenlos.

Nachwuchs fördern

Der Fachgruppenpreis der Fachgruppe Analytische Chemie fördert den wissenschaftlichen Nachwuchs. Das Preisgeld in Höhe von 2000 Euro gibt es auf der Anakon 2019, die vom 25. bis 28. März in Münster stattfindet. Eigenbewerbungen sind möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober.

 

Der Science4Life Venture Cup startet in die 21. Wettbewerbsrunde. In der ersten Phase des Businessplanwettbewerbs, der Ideenphase, können Gründer, Projektteams und Forscher ihre Produkt- oder Serviceidee auf kommerzielle Relevanz prüfen lassen. Drei Seiten, um die Idee zu beschreiben, reichen dafür aus. Zu gewinnen gibt es Kontakte, Coachings und Geld.

 

GDCh-Fortbildungen

1. und 2. November, Frankfurt am Main

Strategisches Technologiemanagement, Kursleitung: Prof. Dr. Stefanie Bröring

 

5. November, Frankfurt am Main

Biofilme: Detektion, Charakterisierung und Möglichkeiten der Kontrolle, Kursleitung: Prof. Dr. Harald Horn

 

6. November, Frankfurt am Main

Erfindungen – vom Labor zum Patent, Kursleitung: Dr. Stefan Horstmann

 

6. November, Frankfurt am Main

Good Research Practice, Kursleitung: Prof. Dr. Jürgen Pomp

 

8. und 9. November, Leipzig

Theorie und Praxis der UHPLC, Kursleitung: Prof. Dr. Thomas Welsch

 

16. November, Frankfurt am Main

Das bin ich wert! Souverän Gehaltsverhandlungen führen, Referentin: Doris Brenner

 

Zu allen GDCh-Fortbildungen geht es hier.

GDCh-Tagungen

24. bis 27. September, Regensburg

19. Vortragstagung für Anorganische Chemie der Fachgruppen Wöhler-Vereinigung sowie Festkörperchemie und Materialforschung

 

30. September bis 2. Oktober, Mülheim an der Ruhr

2. Jahrestagung der Fachgruppe Chemie und Energie

 

11. und 12. Oktober, Potsdam-Golm

Colloquium Chimicum XVI

 

11. bis 13. November, Mainz

14th GCC – German Conference on Chemoinformatics

 

Zu allen GDCh-Tagungen geht es hier.

Weitere Termine

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh)
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt

 

Kontakt: Stefanie Schehlmann
E-Mail: newsletter@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-462


Website: www.gdch.de/newsletter

 

Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Registergericht Frankfurt am Main