Bei Problemen mit der Darstellung klicken Sie bitte hier.

 

Newsletter

Liebe Leserinnen, liebe Leser,


alle zwei Jahre treffen sich die analytisch Interessierten unter den Chemikerinnen und Chemikern in München zur analytica. Die Fachmesse beginnt am 10. April und vermarktet sich als weltgrößter Branchentreff in Sachen Analytik sowie Labor- und Biotechnik. Auch die GDCh ist dabei, etwa als Mitorganisator der analytica conference. Passend dazu gibt es Freikarten für GDCh-Mitglieder.

 

Auch im neuen Heft der Nachrichten aus der Chemie kommt die analytische Chemie nicht zu kurz: Der Trendbericht Analytische Chemie informiert über Neues zu Miniaturisierung, erhöhter Geschwindigkeit, Genauigkeit, Leistungsfähigkeit und Auflösung sowie verringerten Nachweisgrenzen. Nicht allzu analytisch geht es aber im restlichen Heft zu. Erfahrene Leser wissen: Traditionell widmet sich die April-Ausgabe der Nachrichten dem gehobenen Nonsens, etwa beim „April, April“-Bericht und beim großen Psychotest „Welcher Tagungstyp sind Sie?

 

Aber mal ernsthaft: Gehen Sie am 14. April zum March for Science. Dazu ruft die GDCh gemeinsam mit anderen auf. Warum das eine gute Idee ist, steht im Leitartikel „Wie frei ist die Wissenschaft?“ von Tanja Baudsen in den Nachrichten aus der Chemie.


Ihr Christian Remenyi
Chefredakteur der Nachrichten aus der Chemie

Kurzentschlossen zum Gewinn

Die Dr.-Hermann-Schnell-Stiftung fördert Habilitanden in der makromolekularen Chemie mit einem Stipendium von bis zu 6.000 Euro. Nominierungen und Eigenbewerbungen schicken Sie bis zum 16. April an die GDCh.

 

Gründer und junge Unternehmen aus Life Sciences, Chemie und Energie können bis 13. April ihren Businessplan beim Science4Life Venture Cup einreichen. Die Gewinner nehmen an einem mehrtägigen Workshop teil und erhalten bis zu 25.000 Euro Preisgeld.

 

Den AVK Innovationspreis 2018 gibt es für Produkte oder Anwendungen, Prozesse oder Verfahren sowie Forschung und Wissenschaft zu faserverstärkten Kunststoffen und Kompositen. In allen Kategorien ist das Thema „Nachhaltigkeit“ wichtig. Einsendeschluss für Ihre Bewerbungsunterlagen ist der 13. April.

Aus dem GDCh-Karriereservice

Die Abgabefrist für die GDCh-Gehaltsumfrage ist bis zum 15. April verlängert! Falls Sie den Fragbogen nicht haben, beantragen Sie ihn unter karriere@gdch.de und schicken ihn ausgefüllt an die RWTH Aachen. Nur wer mitmacht, erhält die Auswertung der Umfrage.

 

Als Chemiker arbeitet man nur im Labor? Von wegen! Um die Vielfalt der Chemieberufe aufzuzeigen, gibt es die gleichnamige Posterreihe vom Karriereservice der GDCh. Testimonials verschiedener Berufsgruppen zeigen die Begeisterung für ihren Beruf. Bestellen Sie die Poster auf der GDCh-Website; sie sind gedacht für Studierende, Doktoranden, Absolventen der Chemie und Oberstufenschüler.

Kinetik und Katalyse

Die 117. Bunsentagung vom 10. bis 12. Mai an der Leibniz Universität Hannover widmet sich besonders dem Thema „Kinetics in the Real World“. Unter den Rednern sind James G. Anderson, Harvard University, Cambridge/US, Olaf Deutschmann, Karlsruher Institut für Technologie, Sotiris E. Pratsinis, ETH Zürich und Paola Caselli, MPI for Extraterrestrial Physics, Garching.

 

Das erste Lehrprofil Katalyse (Key Topic Collection for Catalysis Teaching) der Kommission der Deutschen Gesellschaft für Katalyse (GeCatS) enthält Empfehlungen, welche Themen die moderne Katalyseausbildung abdecken sollte und wie diese sich in Masterstudiengänge, Doktoranden- und Postdoc-Ausbildungsprogramme integrieren lassen. Die 34-seitige englischsprachige Broschüre für Lehrende und Lernende steht online und gedruckt zur Verfügung.

 
Green & Sustainable Chemistry Conference
 

Termine

5. und 6. April, Berlin
Berliner Chemie-Symposium und Chemie in Praxis, organisiert vom JCF Berlin

 

9. April, Regensburg
Artificial Photosynthesis - Developing Technology Futures, GDCh-Ortsverbandsvortrag, Referent: PD Dr. M.-D. Weitze, TU München

 

9. April, Bremen
Joining of Lightweight Materials for Aerospace, GDCh-Ortsverbandsvortrag, Referent: Dr.-Ing. N. Hildebrand, Faserinstitut Bremen

 

10. April, Kaiserslautern
Bioinorganic redox signaling: interplay between medical and environmental/energy applications, GDCh-Ortsverbandsvortrag, Referent: Prof. Dr. I. Ivanovic-Burmazovic, Univ. Erlangen-Nürnberg

 

20. April, Frankfurt am Main
Design of Experiments (DoE) Workshop, Kursleitung: Dipl.-Math. Sergio Soravia

 

27. April, Frankfurt am Main
Regulatory Affairs: Grundlagen der Chemikalien-, Pflanzenschutzmittel-, Biozid- und Pharmazeutikazulassung in der EU, Kursleitung: Dr. Thorben Bonarius

 

2. bis 4. Mai, Weimar

7. Jahrestreffen der Seniorexperten Chemie

 

7. bis 9. Mai, Papenburg

Wasser 2018, Konferenz zu allen Themen der Wasserqualität

 

24. und 25. Mai, Frankfurt am Main
Projektmanagement mit Lean Six Sigma, Kursleitung: Prof. Dr. Marcell Peuckert


4. Juni, Frankfurt am Main
Grundlagen des computergestützten Wirkstoffdesigns, Kursleitung: Dr. Franca Klingler


7. und 8. Juni, Frankfurt am Main
Grundlagen der organischen Chemie für Laboranten, Kursleitung: Dr. Christoph Gastl


Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. (GDCh)
Varrentrappstraße 40-42
60486 Frankfurt

 

Kontakt: Stefanie Schehlmann
E-Mail: newsletter@gdch.de
Tel.: +49 69 7917-462


Website: www.gdch.de/newsletter

 

Geschäftsführer: Professor Dr. Wolfram Koch
Registernummer beim Vereinsregister: VR 4453
Registergericht Frankfurt am Main