Als „Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft“ schafft und ver­mittelt das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) Wissen für Gesellschaft und Umwelt. Ziel ist es, zu den globalen Herausforderungen maßgebliche Beiträge in den Feldern Energie, Mobilität und Information zu leisten. Daran arbeiten am KIT über 9.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf einer breiten disziplinären Basis in Forschung, Lehre und Innovation zusammen.

Wir suchen für das Helmholtz-Institut Ulm für Elektrochemische Energie­speicherung (HIU) ab sofort befristet auf 2 Jahre eine/einen

Akademische Mitarbeiterin / Akademischen Mitarbeiter (w/m/d) mit abgeschlossener Promotion

Fachrichtung Physik, Chemie, Materialwissenschaften oder Mineralogie

Tätigkeitsbeschreibung

In Zusammenarbeit mit verschiedenen Forschergruppen werden Sie Batterien und Batteriematerialien bezüglich ihrer gemittelten und lokalen Struktur Röntgen-, Synchrotron- und Neutronendiffraktion charakterisieren und dabei insbesondere Ionen-Einbaumechanismen in Elektrodenmaterialien für Lithium-Ionen-Batterien und Post-Lithium-Systeme mittels PDF/Totalstreuung, Röntgenbeugung und Röntgenabsorptionsspektroskopie untersuchen, die entsprechenden Laborgeräte betreuen und die Methodik weiterentwickeln. Die von Ihnen gewonnenen Forschungsergebnisse veröffentlichen Sie in entsprechenden Fachzeitschriften und präsentieren Sie auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Der Arbeitsplatz befindet sich im Institut für Angewandte Materialien - Energiespeichersysteme (IAM-ESS) am Standort Eggenstein-Leopoldshafen.

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (Uni) / Master) der Fachrichtung Physik, Chemie, Mineralogie oder Materialwissen­schaften, jeweils mit abgeschlossener Promotion. Wir erwarten von Ihnen fundierte Kenntnisse im Bereich Kristallographie sowie Erfahrungen in Beugungs­methoden, Totalstreuung/PDF, Rietveldverfeinerung und Röntgenabsorptions­spektroskopie. Kenntnisse in der elektrochemischen Zyklierung und Charakte­risierung von Batteriezellen sowie der chemischen Synthese sind von Vorteil. Wünschenswert sind außerdem Erfahrungen in der Akquisition von Drittmittel­projekten und in der wissenschaftlichen Betreuung von Promovierenden und Studierenden. Persönlich überzeugen Sie durch eine ziel- und teamorientierte Arbeitsweise. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden ebenso vorausgesetzt wie gute Präsentationsfähigkeiten.

Wir bieten Ihnen einen attraktiven und modernen Arbeitsplatz mit Zugang zur exzellenten Ausstattung des KIT, eine abwechslungsreiche Tätigkeit, ein breitgefächertes Fortbildungsangebot, flexible Arbeitszeitmodelle und ein/eine Casino/Mensa.

Wir streben eine möglichst gleichmäßige Besetzung der Arbeitsplätze mit Beschäftigten (w/m/d) an und würden uns daher insbesondere über Bewerbungen von Frauen freuen.

Bei gleicher Eignung werden anerkannt schwerbehinderte Menschen bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bitte online bis zum 13.11.2022 unter Angabe der Ausschreibung-Nr. 685/2022 und der Kennziffer 6 bei Herr Dolzinski, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Personalservice, Hermann-von-Helmholtz-Platz 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen. Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr. Knapp, Tel. 0721 608-26871.

Weitere Informationen finden Sie im Internet: www.kit.edu

KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft