Berufsbilder im öffentlichen Dienst

Vortragssession: Netzwerk für Sicherheit und Forschung – Arbeiten im öffentlichen Dienst

Di, 17.09. | 10.50 – 12.50 h | Raum K3

Von Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit über Strahlenschutz bis hin zu Forschungsnetzwerk und Berufsfeuerwehr – das Aufgabenspektrum bei Behörden und Organisationen ist vielfältiger als man denkt.

Wer meint, dass es hier nur Akten zu wälzen gibt und Vorschriften zu kontrollieren sind, liegt völlig falsch. Vier Chemiker geben Einblicke in ihre spannenden Arbeitsfelder:

Referenten** Vortragstitel
Dr. Sebastian Foraita
Branddirektion der Stadt Frankfurt am Main

Als Chemiker im Einsatz – Von der Glovebox zur Großschadenslage

Dr. Romy Marx
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Gesetzliche Aufgaben – Die Mär vom langen Aktenwälzen

Dr. Ursula Westphal
Forschungsnetzwerk Technologiepark Berlin-Adlershof

1 + 1 = 3 – Vom Wert des wissenschaftlichen Netzwerkens

Dr. Heike Wolf
Arbeits- und Strahlenschutz, RWTH Aachen
 

Sicherheit hat Vorfahrt – Besser Arbeiten ohne Risiko

Im Anschluss an die Vorträge kann rege diskutiert und individuelle Fragen gestellt werden.

Nutzen Sie für sich die einmalige Gelegenheit aus erster Hand zu erfahren, welche Perspektiven der öffentliche Dienst bietet.

** Diese Anordnung entspricht nicht der exakten Reihenfolge. Diese kann kurzfristig noch innerhalb der Session (10.50 - 12.50 h) variieren. 

Hinweis: Änderungen vorbehalten!

Rahmenprogramm der Jobbörse

mehr

teilnehmende Firmen

mehr

zuletzt geändert am: 27.06.2019 - 10:35 Uhr von A.Gajda